Dein Name auf Sidos Haut: Alle Infos zum großen Quiz

Nur wenige Tage nach seinem gestrigen 38. Geburtstag und kurz vor dem Release des neuen Best-of-Albums "Kronjuwelen" drehen wir nächste Woche in Berlin ein Special mit Sido. Anstatt unserer gemeinsamen Geschichte ein neues Interview hinzuzufügen, veranstalten wir mit Siggi ein großes Quiz.

Drei der größten Fans des Berliners werden gegeneinander antreten und ihr Wissen über Sidos Karriere unter Beweis stellen. Den Gewinner erwartet ein höchst ungewöhnlicher Preis: Üblicherweise stechen Fans sich Tattoos, die sie an ihre Lieblingsmusiker erinnern – doch hier wird der Spieß umgedreht. Siggi wird sich vor laufender Kamera den Namen seines vermeintlich größten Fans unter die Haut hacken. Damit verleiht er einer Zeile aus seinem aktuellen Radiohit "Tausend Tattoos" Nachdruck.

"Ich trag' tausend Tattoos auf der Haut / Ein Astronaut und ein Sägeblatt / Alles voll und auch du stehst hier drauf / Damit ich nicht vergess', für wen ich's mach'"

Und so kannst du mitmachen: Gehe auf Instagram und kommentiere bis morgen Abend (23:59 Uhr)unter Sidos Videobotschaft, warum gerade du in unsere Show gehörst! Alles weitere erklärt Siggichefchen selbst:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Warum ich dein größter Fan bin? Weil die Liebe zu deiner Musik sich erst Entwickelt hat. Kennst du das wenn man jemanden hasst und eigentlich kennt man diese Person oder die Texte dieser Person nicht. Man sieht ein Bild mit einem Mann der hinter einer Maske steckt und man meint er wäre versteckt aber im Grunde geht es ja nicht wirklich um sein Gesicht. Weil es darum geht was sagen zu müssen und es ist nicht wichtig wie man aussieht. Sondern was man zu sagen hat.
Also, wurde durch Hass irgendwie Liebe aber natürlich die Liebe zum Künstler. Weil es darum geht finde ich. Ich selber bin Lebenskünstlerin und Punkt.

Warum ich dein größter Fan bin? Weil die Liebe zu deiner Musik sich erst Entwickelt hat. Kennst du das wenn man jemanden hasst und eigentlich kennt man diese Person oder die Texte dieser Person nicht. Man sieht ein Bild mit einem Mann der hinter einer Maske steckt und man meint er wäre versteckt aber im Grunde geht es ja nicht wirklich um sein Gesicht. Weil es darum geht was sagen zu müssen und es ist nicht wichtig wie man aussieht. Sondern was man zu sagen hat.
Also, wurde durch Hass irgendwie Liebe aber natürlich die Liebe zum Künstler. Weil es darum geht finde ich. Ich selber bin Lebenskünstlerin und Punkt.

Warum ich dein größter Fan bin? Weil die Liebe zu deiner Musik sich erst Entwickelt hat. Kennst du das wenn man jemanden hasst und eigentlich kennt man diese Person oder die Texte dieser Person nicht. Man sieht ein Bild mit einem Mann der hinter einer Maske steckt und man meint er wäre versteckt aber im Grunde geht es ja nicht wirklich um sein Gesicht. Weil es darum geht was sagen zu müssen und es ist nicht wichtig wie man aussieht. Sondern was man zu sagen hat.
Also, wurde durch Hass irgendwie Liebe aber natürlich die Liebe zum Künstler. Weil es darum geht finde ich. Ich selber bin Lebenskünstlerin und Punkt.

Warum ich dein größter Fan bin? Weil die Liebe zu deiner Musik sich erst Entwickelt hat. Kennst du das wenn man jemanden hasst und eigentlich kennt man diese Person oder die Texte dieser Person nicht. Man sieht ein Bild mit einem Mann der hinter einer Maske steckt und man meint er wäre versteckt aber im Grunde geht es ja nicht wirklich um sein Gesicht. Weil es darum geht was sagen zu müssen und es ist nicht wichtig wie man aussieht. Sondern was man zu sagen hat.
Also, wurde durch Hass irgendwie Liebe aber natürlich die Liebe zum Künstler. Weil es darum geht finde ich. Ich selber bin Lebenskünstlerin und Punkt.

Warum ich dein größter Fan bin? Weil die Liebe zu deiner Musik sich erst Entwickelt hat. Kennst du das wenn man jemanden hasst und eigentlich kennt man diese Person oder die Texte dieser Person nicht. Man sieht ein Bild mit einem Mann der hinter einer Maske steckt und man meint er wäre versteckt aber im Grunde geht es ja nicht wirklich um sein Gesicht. Weil es darum geht was sagen zu müssen und es ist nicht wichtig wie man aussieht. Sondern was man zu sagen hat.
Also, wurde durch Hass irgendwie Liebe aber natürlich die Liebe zum Künstler. Weil es darum geht finde ich. Ich selber bin Lebenskünstlerin und Punkt.

Warum ich dein größter Fan bin? Weil die Liebe zu deiner Musik sich erst Entwickelt hat. Kennst du das wenn man jemanden hasst und eigentlich kennt man diese Person oder die Texte dieser Person nicht. Man sieht ein Bild mit einem Mann der hinter einer Maske steckt und man meint er wäre versteckt aber im Grunde geht es ja nicht wirklich um sein Gesicht. Weil es darum geht was sagen zu müssen und es ist nicht wichtig wie man aussieht. Sondern was man zu sagen hat.
Also, wurde durch Hass irgendwie Liebe aber natürlich die Liebe zum Künstler. Weil es darum geht finde ich. Ich selber bin Lebenskünstlerin und Punkt.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Booba – PGP [Video]
PGP

Booba – PGP [Video]

Von Clark Senger am 16.03.2019 - 10:51

Booba hat auch nach einem Vierteljahrhundert (!) im französischen Rap Game nichts an Relevanz und Erfolg eingebüßt. Sogar im Gegenteil: Auch wenn er sich das Spotlight längst mit vielen jüngeren Kollegen teilt, spielen ihm die Dynamiken des Streaming-Zeitalters in die Hände und so bekommen wir das Video zum aktuellen Song "PGP" erst knapp zwei Monate nach dem spontanen Release des Songs am 25. Januar. Platz 1 in den Charts gab es ohnehin auch so für den Track.

Während er und seine Rivale Kaaris noch immer an den Details zu ihrem geplanten MMA-Fight scheitern, nutzte Kaaris die Aufmerksamkeit für die Veröffentlichung seines Albums "Or Noir 3" am 25. Januar. Von Booba fehlt bislang die Ankündigung eines neuen Projekts, aber mit "Gotham" und "BB" lieferte er 2018 zwei Gold-Singles ab und auch "PGP" dürfte die Marke bald erreichen. Da sein letztes Werk "Trône" im Dezember zwei Jahre alt wird, darf man sich durchaus Hoffnungen auf mehr neuen Output des 42-Jährigen im laufenden Kalenderjahr machen.

Produziert wurde der Song übrigens von Exel The Future und dem deutschen Produzentenduo CuBeatz, das sich längst auch in den USA einen Namen unter den Größen der Szene gemacht hat. Wer den "PGP"-Beat fühlt, bekam erst Donnerstag Bonus-Material von Dosseh und Dinos serviert, die bei "Planéte Rap" eigene Parts darauf rappten:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)