Bushido: Nazar kann ich seit Tag 1 nicht leiden

Bushido äußert sich im Interview mit 16bars unter anderem zu seinem Verhältnis zu Nazar. Diesen könne er "seit Tag 1 nicht leiden".

Es gebe einfach Menschen, die einem sehr unsympathisch seien. Zudem habe Nazar versucht, in Österreich Dinge auf eine Art und Weise zu machen, die Bushido in Deutschland zuvor so ähnlich getan habe. Auch Nazars Promophase zu seinem letzten Album scheint Bushido nicht gefallen zu haben. Zu jener Zeit habe Nazar "den weichgespülten, intergrierten Typen" raushängen lassen.

Ebenso seien Nazars Kommentare über "Alibi-Moslems" unnötig gewesen. Es sei vielleicht einfach Nazars persönliche Meinung, jedoch sollte man bei dem Thema Religion "einfach seinen Mund halten". Viele Äußerungen in der Öffentlichkeit habe Nazar getätigt, um "bestimmten Leuten" zu gefallen. Da Bushido selbst eine solche Phase, in der er unter anderem den Bambi verliehen bekam, hinter sich habe, habe er "ganz großen Abturner" auf Leute, die nun Ähnliches versuchen würden.

Es seien auch hinter der Kulissen gewisse Dinge vorgefallen, die Bushido im Interview jedoch nicht weiter ausführen möchte.

Nazar könne es im Prinzip egal sein, was Bushido von ihm halte, es sei "reine Meinugsäußerung".

Im Interview verrät Bushido außerdem, dass er Nazar auf Carlo Cokxxx Nutten 3 erwähne. Bereits eine Woche vor Release scheint Nazar Wind davon bekommen zu haben und twitterte heute an Bushido einige Worte, die vermuten lassen, wie Bushidos Lines gegen Nazar auf CCN 3 klingen:

Etwa ab Minute 39:12 spricht Bushido über Nazar: