BTNG wirft Metrickz Beat-Klau vor / Update: Produzent antwortet

BTNG ist zurzeit scheinbar nicht gut auf Metrickz zu sprechen und machte seiner Wut heute in einem Facebook Post Luft. Worum es geht? BTNG wirft ihm vor, einen Beat gestohlen zu haben. Metrickz' Produzent X-plosive hat uns die Angelegenheit in einem exklusiven Statement erklärt.

BTNG findet, Durch die Nacht klinge wie sein Song Schattenbruder, der von Beatzarre und Djorkaeff produziert wurde. Klauen würde jeder mal, dass Metrickz sich jedoch bei einem deutschen Künstler bedient habe, scheint für BTNG das Hauptproblem zu sein: "Ich würde nieeeeemals von einem deutscher Rapper oder Sänger einen Beat benutzen und darauf noch Frech eigene lyrics aufnehmen ohne das vorher mit ihm abzuklären."

Scheinbar hat BTNG Metrickz bereits auf die Sache angesprochen. Dieser sei sich jedoch keiner Schuld bewusst: "Wenn man ihn fragt sagt er ich wusste garnicht das du Musik machst Was???????? Was für dumme Ausreden manche Leute haben ist verrückt."

In seinem Statement erklärt X-plosive uns, wie alles abgelaufen ist: "Der Metrickz Song mit dem Sample ist bereits vor Monaten entstanden, da war das BTNG Album noch gar nicht draussen. Ebenso wenig kannte ich zu dem Zeitpunkt den Song Schattenbruder. Das sich das überschnitten hat war keinerlei Absicht und wurde telefonisch auch bereits beredet."

Da die Sache zwischen den Produzenten geregelt wurde, ist eh alles cool. Abgesehen davon hört man deutliche Untschiede zwischen den Beats:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Wer ist dieser Beatklau?? Ich dachte sowas heißt heutzutage Samplen oder sich inspirieren lassen. Zumindest sagt ihr das immer bei Shindy.

Schade das er so eine brühmte Familie hat. Ansonsten wäre BTNG so relevant wie VBT Rapper in der ersten Runde. 

Ach BTNG soll sich mal nicht so sehr aus dem Fenster lehnen! Kaum hat jemand Erfolg mit seiner Musik schon missgönnt jemand so etwas!

Metrickz mach weiter!

Ach BTNG soll sich mal nicht so sehr aus dem Fenster lehnen! Kaum hat jemand Erfolg mit seiner Musik schon missgönnt jemand so etwas!

Metrickz mach weiter!

Ja, gleiches Sample - das wars aber auch schon. Standard, dass untalentierte Billo-Producer wie Djorkaeff und X-Plosive sich irgendwo ne Sequenz klauen und das Ding dann 3 Minuten lang loopen und Billig-Presetdrums rüberpacken - so machen Anfängerproducer halt Beats.

Durch die Nacht oder durch die Stadt!?...wohl eher letzteres!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

OZ rasiert international mit Beats für Travis Scott, Drake & Rick Ross – Hiphop.de Awards 2019
Oz

OZ rasiert international mit Beats für Travis Scott, Drake & Rick Ross – Hiphop.de Awards 2019

Von Marcel Schmitz am 23.12.2019 - 15:10

"Highest In the Room", die aktuelle Single von Travis Scott wurde von OZ und seinem Signing Nik D produziert. Der Schweizer Produzent hatte bereits auf "Sicko Mode" seine Händchen im Spiel und hat dieses Jahr neben dem Shindy-Album auch Hits für Drake, Rick Ross, Dreamville und Tory Lanez produziert. Aufgrund seines Erfolgs in den USA ist OZ bei den Hiphop.de Awards 2019 in der Kategorie "Bester Producer International powered by Thomann" nominiert. Die deutschen Produzenten PVLACE (808 Mafia), CuBeatz, Abaz und X-Plosive sind zwar nicht nominiert, aber dennoch mit Hits in Übersee am Start.

Über alle weiteren Nominierungen für die internationalen Kategorien "Bester Produzent", "Bester Song" und "Bestes Album" sprechen wir morgen in Folge #5 aus dem Hiphop.de Jahresrückblick 2019. 

Wer hat Rap dieses Jahr dominiert? Vote hier für die Hiphop.de Awards 2019!

Hiphop.de Awards 2019: Das könnt ihr gewinnen!

Sponsored by TEUFEL

Sponsored by THOMANN

Hiphop.de Merch


OZ rasiert international mit Beats für Travis Scott, Drake & Rick Ross – Hiphop.de Awards 2019

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)