Stephen Norris ließ sich in seinem Leben bisher noch von keinem Schicksalschlag zerstören. Dabei hätte es vermutlich genug Momente gegeben, in denen andere jeglichen Lebenswillen verloren hätten.

Nicht nur, dass er blind auf die Welt kommt. Ihm fehlen bei seiner Geburt auch die Augäpfel. Außerdem zwingt ihn ein Defekt an seiner Wirbelsäule, bereits mit zwei Monaten eine schwere OP durchzuführen, ohne die er sonst ewig gelähmt geblieben wäre. Seine Klumpfüße und die notwendige Entfernung verschiedener Tumore macht weitere Operationen nötig.

Obwohl Ärzte bereits nach der Geburt der Mutter empfehlen das Kind aufzugeben, da es nur eine Lebenserwartung von einem Jahr haben würde, hält die Familie zusammen. Zum Glück! Denn aus dem Jungen mit den zahlreichen Behinderungen wächst tatsächlich ein Kind heran, das seine Eltern mit seinem musikalischen Talent überrascht.

Mit vier Jahren spielt er Keyboard, mit fünf Jahren singt er bereits munter vor sich her. Ab seinem neunten Lebensjahr beginnt er sich für Rap zu interessieren. Nachdem er von seinen Managern entdeckt wurde, beginnt er seine Skills zu perfektionieren und überzeugt bei mehreren Rap-Battles seine Gegner und Zuschauer.

Aus Stephen Norris, dem Kind ohne Perspektive wird Blind Fury, Battle-Rapper. Im vergangenen Jahr releaste er sein Debüt Young And Gifted Always und konnte reichlich Lob von Rap-Größen wie TechN9ne und Killer Mike einholen. Auch bei uns konnte Blind Fury bereits für Aufsehen sorgen, nachdem Seperate eines seiner Videos auf Facebook teilte.

Sieh dir hier die Videos an:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Anlässlich 4/20: Method Man vs. Redman auf "VerzuzTV"

Anlässlich 4/20: Method Man vs. Redman auf "VerzuzTV"

Von Renée Diehl am 14.04.2021 - 16:00

In sechs Tagen ist es soweit: Auf der ganzen Welt wird mal wieder der inoffizielle Feiertag der Kiffer-Kultur, auch genannt 4/20 zelebriert. Und wie könnte man diesem Tag besser begegnen, als mit den Rap- und Kiffer-Ikonen Method Man und Redman? Wer jetzt allerdings daran denkt, zum x-ten Mal das Stoner Movie "How High" mit den beiden in den Hauptrollen zu schauen, hat an diesem Tag die Qual der Wahl: Auf "VerzuzTV" wurde für den Tag nämlich ein Battle zwischen den Kult-Rappern angekündigt.

Method Man vs. Redman statt Method Man & Redman

"Verzuz" ist eine beliebte Unterhaltungsserie, in der Produzenten, Songwriter und Künstler in einem Rap-Battle-Format auf Instagram Live und Triller gegeneinander antreten.

Die Teilnehmer spielen abwechselnd einen Song aus einer Liste von 20 Songs aus ihrer Diskographie, während Fans, Freunde und Künstlerkollegen zuschauen. Der Gewinner des Battles wird später von den Produzenten Timbaland und Swizz Beatz bestimmt, welche das Format bekanntlich zu Beginn der Pandemie ins Leben riefen.

Angesichts der Tatsache, dass Method Man und Redman weite Teile ihrer Diskographie gemeinsam haben, scheint dies ein nicht allzu einfaches Unterfangen zu sein. Allerdings hat man es bereits beim Battle der beiden Wu-Tang-Clan-Member Raekwon und Ghostface Killah beobachten können: Auch Rapper mit dem gleichen Background können beim Verzuz-Format gegeneinander antreten.

Wu-Tang-Battle: Raekwon vs. Ghostface Killah [Video]

Das "Verzuz 4/20 Special" mit Method Man und Redman

Dass das "4/20 Special" von "Verzuz" ausgerechnet zwischen Method Man und Redman stattfindet, ist selbstverständlich kein Zufall. Die beiden sind schließlich nicht nur Ikonen des US-Rap, sondern auch die Stars des Kult-Kiffer-Films schlechthin. Wer also neben dem Rewatchen von "How High" - den es mittlerweile übrigens in FullHD und Dolby Digital 5.1 auf BluRay gibt - an 4/20 noch Zeit findet, sollte sich unbedingt das Battle der zwei Rapper geben.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!