Berlin vs. Hamburg: 5 Punchlines, "die darf ich gar nicht zitieren"

"Die haben Punchlines gemacht, da hatte ich Angst: Irgendwann fahren die mal runter von Hamburg und knallen die alle ab!"

Es gibt Punchlines, bei denen diese Angst durchaus berechtigt ist. Und es gab auch mal Zeiten, in denen es deutlich weniger friedlich zuging, als es aktuell zwischen Berlin und Hamburg Phase ist.

MC Bogy, Sadi Gent und Mo! erinnern sich im TV Strassensound-Interview daran: Hamburg war einfach das Feindbild der meisten Berliner Rapper.

MC Basstard, Taktloss, Sido und viele andere haben Zeilen gebracht, die will MC Bogy eigentlich gar nicht zitieren. Wir hören dann aber doch einige der brachialen Punchlines gegen Hamburg. Auch Jan Delay und Samy Deluxe bleiben nicht verschont.

Los geht's ungefähr ab Minute 23:07:

SADI GENT & MO! Interview: Off EP, Berlin, Biten, Biografie, Herzog, Live, Yanicar, Rap, Alligatoah

Hier bekommt ihr die EP "Off": http://amzn.to/2ggc5QX http://bombenprodukt.de/shop/sadi-gent-yaniar-p-251.html TV Strassensound abonnieren: http://goo.gl/DNyReN TV STRASSENSOUND" KANAL ABONNiEREN unter: http://www.youtube.com/subscription_center?add_user=tvstrassensound http://Instagram/TVstrassensound http://twitter.com/tvstrassensound https://plus.google.com/+TVstrassensoundplus TV Strassensound TOP Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list=PL9RHE2QPVm_qW9ssZ5rTXUz_YyWPT6h0e Bei Video und Interview Anfragen hier melden: http://www.facebook.com/strassensound.videoproduktion oder info@tvstrassensound.de TV Strassensound Videos und Interviews seit 2012 mit DMX, Farid Bang, Fler, Eko, Kollegah,

Wie findest du die Zeilen?

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Beef trotz Polizeischutz: 6ix9ine provoziert auf Instagram

Beef trotz Polizeischutz: 6ix9ine provoziert auf Instagram

Von Till Hesterbrink am 05.06.2020 - 14:21

6ix9ine kann es einfach nicht lassen: Nachdem der New Yorker Anfang April aus dem Gefängnis entlassen wurde, steht er unter Hausarrest und wird von der Polizei überwacht. Zweimal musste er bisher schon umziehen, da Fans seine Adresse im Internet leakten. Trotzdem stichelt er weiter gegen die gesamte Rapszene und hält sein Image als Online-Troll aufrecht.

6ix9ine gegen Blueface

Sein neuster Kontrahent im Instagram Katz-und-Maus Spiel ist der Westcoast-Rapper Blueface. In einem Insta-Livestream mit DJ Akademiks diskutierten die beiden darüber, ob Blueface ein One-Hit-Wonder sei. 6ix9ine behauptete, Blueface würde gefälschten Schmuck tragen und da keiner seiner Songs an den Erfolg von „Thotiana“ anknüpfen konnte, wäre er ein One-Hit-Wonder.

Blueface ließ das nicht auf sich sitzen und postete einen Screenshot von all seinen Singles, die bis jetzt gechartet sind. 6ix9ine war direkt zur Stelle und fragte, warum Blueface dann nur 12.000 Alben verkauft hätte. Aber damit nicht genug an sinnbefreiten Dreistigkeiten.

6ix9ine gegen Trippie Redds Freundin

In 6ix9ines langer Historie an unnötigen Provokationen ist auch ein Streit mit seinem ehemaligen Homie Trippie Redd zu finden. Mit dessen On-/Off-Freundin Ayleks bot sich der FBI-Informant gestern ebenfalls ein Hin und Her auf Instagram.
Er stellte erneut auf geschmacklose Art und Weise die Behauptung in den Raum, ihr während einer Trennungsphase von Trippie Redd näher gekommen zu sein. Ayleks ließ sich das aber nicht bieten und veröffentlichte prompt ein Video, welches beweisen sollte, dass die ganze Aktion eine fingierte Sache war. Das Video entlarvte 6ix9ines Lüge relativ eindeutig.

Beef von Zuhause übers Internet

Zwar wird 6ix9ine offiziell nicht durch das Zeugenschutzprogramm geschützt, als aber letzten Monat seine Adresse geleaket wurde, waren unverzüglich vier Streifenwagen vor Ort um ihn umzuhausen.

Fraglich bleibt daher, wie lange sich 6ix9ine weiter so benehmen kann. Gegen Rapper zu sticheln und Streit anzufangen, sind Verhaltensmuster, die der Polizei gar nicht gefallen dürften. Es wird schwer zu rechtfertigen, dass der Rapper geschützt wird, obwohl er munter weiter Probleme verursacht.

Bushido & 6ix9ine: Ein Abgesang auf die Realness?

Es ist ein simples Prinzip, das wohl auf ewig besteht: Wer seine Kollegen anschwärzt, macht sich nicht sonderlich beliebt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)