Apache 207 macht mit Hörprobe Kinderlied berühmt

Apache 207 bleibt gleich und schwingt standesgemäß das Tanzbein in einer Kostprobe zu seiner neuen Single "Fame". Dabei ist einigen aufmerksamen Menschen eine textliche Überschneidung aufgefallen, die eher ungewöhnlicher Natur ist. Apache hat sich bei seinem Track offenbar von einem Kinderlied mit dem Titel "Die Reise der Sonne" inspirieren lassen.

"Fame": Apache 207 textet kindgerecht

Vor einer untergehenden Sonne zeigt sich Apache auf Instagram oberkörperfrei in Tanzlaune. Neben der Info, dass der Chart-Stürmer seine Mama zur Millionärin gemacht hat, bleibt vor allem Apaches Einstieg hängen.

"Wenn die ersten Strahlen morgens durch dein Fenster schießen und deine Nase kitzeln, musst du halb im Schlaf noch niesen"



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Wir hören uns am Donnerstag um 23:59 Uhr

Ein Beitrag geteilt von Apache 207 (@apache_207) am

Diese Sonnenstrahlen, die einen Niesreiz auslösen, kommen fast auf identische Art und Weise in den Lyrics des Kinderliedes "Die Reise der Sonne" vor. Dort heißt es:

"Wenn die Sonne ihre Strahlen morgens durch das Fenster schießt, dass sie deine Nase kitzeln, bis du halb im Schlaf noch niest"

didi ⛈ on Twitter

kann man sich nicht ausdenken https://t.co/puI29r6bae

Seit diese offensichtliche Ähnlichkeit aufgedeckt wurde, ist das Internet ganz außer sich. Der 2013 auf YouTube hochgeladene Song erfreut sich dank Apache einer breiteren Zuhörerschaft. Exemplarisch hier die frischen Top-Kommentare unter dem Upload des Kinderliedes.


Foto:

Screenshot: Kommentarspalte - https://youtu.be/tr0spCptHZc

Da Apache schon ganz bewusst mit goldenen Rollschuhen ins Game gebrettert ist, dürfte auch sein viel beachteter Ausflug ins Reich der Kinderlieder nicht auf stumpfes Biting hinweisen. Der Bruch mit gängigen Stil-Elementen gehört bei ihm gewissermaßen zum guten Ton. Der Künstler scheint sich hier einen Spaß erlaubt zu haben, der obendrein noch dafür sorgt, dass weitaus mehr Menschen darüber Bescheid wissen, dass bald ein neuer Track erscheinen wird.

Was Apache 207 über seinen Move denkt

Wir haben von Apache wissen wollen, ob er damit gerechnet habe, wie sehr seine Hörprobe mit eingebauter Kinderlied-Hommage durch die Decke gehen würde. Apache behält sich vor, nicht wirklich auf die Frage einzugehen, sondern sein Künstlerdasein zu thematisieren.

"Ich bin ein Künstler. Kunst gibt keine Antworten. Kunst stellt Fragen."

Dabei wirft diese ungewöhnliche Referenz durchaus Fragen auf. Statt in Amerika oder in Frankreich anzudocken, bedient sich Apache schließlich bei einer für Deutschrap-Verhältnisse selten gebrauchten Inspirationsquelle.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag soll dann der komplette Track "Fame" droppen. Es ist die erste Apache 207-Single seit "Matrix" vor circa zwei Monaten.

Apache 207 präsentiert neuen Song "Matrix" bei "Late Night Berlin" [Video]

Erster TV-Auftritt von Apache 207: Bei "Late Night Berlin" präsentierte der Mannheimer seinen neuen Song "Matrix". Inhaltlich hat sich Apache darin Gedanken über die Menschheit gemacht und sagt, dass unsere Spezies selbst für ihr Handeln verantwortlich ist und unser Schicksal in unseren eigenen Händen liegt. Das Instrumental stammt von Lucry und Suena.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Apache 207 macht sich über Schlager-Sprüche lustig

Apache 207 macht sich über Schlager-Sprüche lustig

Von Leon Schäfers am 22.05.2021 - 13:32

Seit seinem Durchbruch mischt Apache 207 (jetzt auf Apple Music streamen) die Deutschrap-Szene ganz schön durch. Mit seinem einzigartigen Stil durchbricht der 23-Jährige des Öfteren sämtliche Genregrenzen. Immer wieder fällt in diesem Kontext auch das Wort "Schlager-Rap". In einem neuen Instagram-Post antwortet Apache nun humorvoll auf diese Einordnung.

Apache 207 und die Schlager-Schublade

Ist das noch Rap? Schon einige Deutschrapper haben sich mit der Frage, ob Apache 207 überhaupt ein Rapper ist, beschäftigt. Der "Gangster, der ab und an sein Tanzbein schwingt", bedient sich bei seiner Musik eben verschiedenster Einflüsse: Ein bisschen Eurodance, ein bisschen Pop, ein bisschen House. Aber kaum erlangte seine Musik kommerziellen Erfolg, erblickte auch schon das Wort "Schlager-Rap" das Licht der Welt. Dabei sind es vor allem die Nicht-Rap-Medien, die ihn in diese Schublade einteilen. FOCUS Online betitelte ihn etwa als "langhaarigen Schlager-Rapper, der die deutschen Charts im Sturm erobert". Im Tagesspiegel wird das Wirken von Apache 207 ähnlich kategorisiert:

"Mit diesem oft nah am Schlager operierenden Konzept dreht er den Cloudrap weiter, für den hierzulande RIN und Bausa stehen. Auf das Stilmittel Autotune verzichtet er dabei aber weitgehend."

In einem neuen Instagram-Post reagiert Apache nun selbstironisch auf die Schlager-Titel:

In guter alter Jürgen Drews-Manier posiert er hier als selbsternannter "Schlagerkönig auf Mallorca". Mit (unter der Sonnenbrille verstecktem) Augenzwinkern postet Apache 207 auch ein selbstgemachtes Album-Cover dazu - sein Gesicht auf der Compilation "Die größten Schlager Hits - Vol. 21".

Bald neue Apache-Projekte?

In dem Insta-Post sieht man Apache auch zusammen mit dem Produzenten Berky, der auch schon an der Produktion von Apaches und Bausas "Madonna" beteiligt war. Möglicherweise kommen also schon sehr bald neue Projekte auf uns zu.

Das Apache 207-Debütalbum "Treppenhaus" ist im letzten Jahr erschienen. Du kannst es dir hier anhören:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)