Afroman schlägt Frau bei Konzert und zieht Konsequenzen

Der immer so fröhlich wirkende Afroman hat sich letztens bei einem Konzert einen richtig dicken Bock geleistet. Eine Frau aus dem Publikum kam auf die Bühne und der Rapper soll daraufhin ausgerastet sein und sie geschlagen haben. 

Sofort nach dem Gig zeigte er sich auf Facebook einsichtig und zuerst noch mit etwas Humor. "Because I didn't get high", schrieb der Rapper, der besonders durch seine Kiffer-Hymne Because I Got High von 2001 bekannt ist. Darauf folgten ernstere Worte und aufrichtige Entschuldigungen.

Er fühle sich furchtbar wegen des Vorfalls und würde die volle Verantwortung dafür übernehmen. Außerdem kündigte er eine formelle Entschuldigung an:

"I apologize for my actions. I will be making a full formal apology and excepting full responsibility for my actions."

"I feel terrible about what happened.. I love and respect my fans. I am currently seeking the correct treatment for my anxiety."

Entschuldigung und Konsequenzen für die Karriere

Diese Entschuldigung gab es gestern. Darin erläutert Afroman ausführlich, wie er so wütend geworden sei und dass sich eine Menge Frustration in ihm angesammelt habe. Es sei häufiger dazu gekommen, dass Leute die auf die Bühne stürmten und das Equipment mit Bier versauten. So habe der Rapper keinen Profit mehr gemacht und gleichzeitig zu hohe Steuern gezahlt. Der ganze Frust hat sich wohl jetzt entladen. 

Er stellt richtig, dass die Dame keine schweren Verletzungen davon getragen habe, was allerdings nicht seine Taten entschuldige. Als Konsequenz der ganzen Sache beendet Afroman jetzt seine Bühnenkarriere und startet eine Wut-Therapie. Trotzdem will er weiter Musik machen, Filme drehen, aber vorallem für seine Familie da sein.

Ich weiß nicht, wie's dir bei der Sache geht, aber ich hab das Gefühl, der Mann bereut den Vorfall wirklich sehr. Hier kannst du dir das komplette Statement durchlesen. Darunter findest du den Afroman, den man lieber in Erinnerung behalten sollte als den, der eine Frau geschlagen hat.

Artist
Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de