30 Jahre Knast? Wieso Rich Homie Quan wohl ins Gefängnis muss

Rich Homie Quan soll auf dem Weg zu seiner eigenen Show in Georgia gewesen sein, als er samt vier anderen Personen am Samstag von der Polizei verhaftet wurde. Die fand anscheinend eine Pistole sowie Gras bei dem Rapper, wofür ihm laut TMZ bis zu 30 Jahre Gefängnis drohen könnten.

Dabei bleibt unklar, wie viel Weed Rich Homie Quan dabei gehabt haben soll. In Georgia reicht allerdings wohl schon mehr als eine Unze (rund 28 Gramm), damit der Besitz als schwere Straftat angesehen wird. Dem Rapper wird offenbar vorgeworfen, er habe das Zeug verkaufen wollen. Für die Waffe wurde er anscheinend nicht belangt.

Die Kaution für Rich Homie Quan soll auf 20.000 US-Dollar festgelegt worden sein. Kurios, wo doch in so vielen US-Bundesstaaten Marihuana bereits legal ist. Und was ist eigentlich aus der guten, alten Tradition der Weed Carrier geworden?

Rich Homie Quan Detained on Suspicion of Stolen Gun and Drug Possession

Rich Homie Quan Detained in GA ... Cops Find Gun, Drugs in Van Rich Homie Quan never made it to his gig in Georgia this weekend because he was arrested and detained by cops on the way over ... TMZ has learned. Law enforcement sources tell us ...

Rich Homie Quan Booked for Felony Drug Possession in Georgia Bust

Rich Homie Quan Booked for Felony Weed Possession Rich Homie Quan won't be facing weapons charges for his weekend arrest in Georgia, but he's still gotta deal with a drug possession charge for weed ... TMZ has learned. The Atlanta rapper was booked for felony possession of drugs with intent to distribute, according to the arrest report.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

gelebtes unrecht, man hat auch kb mehr die alk-weed vergleiche dazulegen weil man das schon 47745 mal gemacht hat, jeder der wegen ein paar unzen jahre im knast sitzt hat meiner meinung nach das moralische recht sich gewaltsam aus ser haft zu entlassen, einfach nur *****nfrech, waehrend sich alleine in der zeit wo ich den kommi schreibe duzende tod saufen...

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Young Thug & Gunna kaufen 30 inhaftierte Personen frei

Young Thug & Gunna kaufen 30 inhaftierte Personen frei

Von Michael Rubach am 26.04.2021 - 19:28

Young Thug und Gunna haben den Menschen in ihrer Heimat Atlanta am Wochenende etwas zurückgeben. Die beiden US-Rapstars waren so frei und übernahmen gleich für 30 inhaftierte Personen jeweils die Kaution.

Young Thug & Gunna zahlen Kautionen & bringen Familien wieder zusammen

Laut eines Berichts des Lokalsenders WSB-TV 2 ging es um "kleinere Vergehen", die überhaupt zu den Haftstrafen führten. Die Angehörigen und Familien würden jedoch nicht über die finanziellen Ressourcen verfügen, um eine Kautionszahlung zu stemmen. Hier kommen nun Gunna und Young Thug ins Spiel. Ein Reporter war bei dem Unterfangen vor Ort und hat die beiden Wohltäter sogar vor die Kamera bekommen.

Dabei beschreibt Young Thug den gesamten Vorgang ziemlich pragmatisch: Aufstehen, die richtigen Personen zusammenholen, Kaution zahlen, fertig.

"Wir sind gerade aufgewacht und sind mit dem Anwalt sowie den Vertretern der Staatsanwaltschaft und der Bonding Company zum Gefängnis gefahren und haben so viele Leute rausgeholt, wie es ging".

Auf dem Instagram-Kanal von Thuggers Label YSL Records kann man sich einen Eindruck von der Aktion verschaffen. Dort ist unter anderem zu sehen, wie ein Vater und sein Sohn sich vor dem Gefängnis in die Arme fallen. Young Thug und Gunna weisen in einem weiteren kurzen Einwurf auf eine Ungerechtigkeit im Strafsystem, die ihrer Ansicht nach vorherrscht.

"Man weiß nie, was jemand durchgemacht hat. Es gab Leute, die drei oder vier Jahre abgesessen haben und keine Kaution zahlen konnten. Wenn sie die Straftat begangen haben, können sie die Zeit bekommen, dann ist alles in Ordnung. Aber es ist, als bekämen sie eine Kaution, die höher ist als das, was sie gestohlen haben."

Wie viel Geld Young Thug und Gunna für all die Kautionszahlungen letztlich ausgegeben haben, wollten sie nicht verraten. Laut WSB-TV 2 planen sie aber, so einen Move zu wiederholen. Was ebenfalls zur Story gehört: Es wurden dabei auch Szenen für ein kommendes Musikvideo gedreht.

Zuletzt erschien aus "Slime Language 2" unter anderem die Videosingle "Ski". Der Track hat seine eigene #SkiChallenge mit massig prominenten Support.

Drake, Future, Diddy dabei: Young Thugs #SkiChallenge nimmt Fahrt auf

Young Thug hat einen neuen viralen Tanz-Trend losgetreten. Passend zur gleichnamigen Single aus " Slime Language 2" fahren diverse US-Stars nun auf Social Media " Ski". Neben Gunna, der ebenso auf dem Track selbst vertreten ist, bekommt der Thugger Support von Drake, Future, Diddy und vielen weiteren US-Artists.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!