2Pac: Polizei-Beamter verrät seine letzten Worte

 

Tupac Shakur wäre am heutigen Tag 44 Jahre alt geworden. Der Polizist Chris Carroll äußerte sich gegenüber dem Seven Magazin vor einem Jahr zum ersten Mal über die letzten Worte, die 2Pac von sich gab, bevor er das Bewusstsein verlor.

2Pac wurde am 7.September 1996 in Las Vegas an der Ecke East Flamingo Road, Koval Lane in einem schwarzen BMW 750i, den Suge Knight steuerte, mehrfach angeschossen. Der Polizei-Beamte Carroll habe die beiden im Wagen vorgefunden, als ein zweiter Polizist den Tatort erreichte. Dieser habe dann Suge Knight aus dem Wrack geholfen, während Carroll 2pac in seinen Armen hielt. Suge habe "Pac, Pac!“ gerufen, wodurch Carroll erst realisiert habe, dass es sich bei der schwer verletzten Person um den berühmten Rapper handelte. Dieser Umstand habe ihn damals jedoch nicht weiter beschäftigt. Schließlich seien zu diesem Zeitpunkt nur zwei Cops am Tatort gewesen, was die Situation äußerst gefährlich machte, so Carroll.

Kurz bevor Pac bewusstlos wurde, habe er ihm direkt in die Augen geschaut. Nachdem Carrol ihn gefragt hatte, wer der Täter sei, habe Pac einmal tief durchgeatmet. Dann, als der Polizist gerade dachte, dass 2Pac kooperieren und ihm den Namen des Schützen verraten würde, seien nur die folgenden, letzten Worte aus Pacs Mund gekommen:

"F*ck dich.“

Shakur wurde während der Schießerei durch mehrere Schüsse in Brust, Becken und den rechten Arm getroffen. Zudem durchdrang eine Kugel seinen rechten Lungenflügel. Nach dem Vorfall wurde Pac zum University Hospital gebracht, wo er ins künstliche Koma versetzt wurde, aus dem er jedoch nicht mehr aufwachte. Am 13. September 1996 erlag er dann schließlich seinen Schussverletzungen.

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de