27 Rapstile in 7 genialen Minuten: Wenn Mac Lethal zu viel getrunken hat

Mac Lethal schreibt unter sein Video, er habe beim Abendessen zuviel getrunken und sich anschließend gefilmt. Wir wollen das zwar nicht propagieren, aber wenn dabei solche Videos herauskommen, darf er das von uns aus gern öfter machen, denn Mac Lethal rappt sich hier einmal quer durch die Hiphop-Geschichte – und liefert dabei unter anderem großartige Imitationen von Eminem, Drake, Tech N9ne, Kanye West und vielen, vielen mehr.

Die 27 unterschiedlichen Rapstile beherrscht Mac Lethal jedenfalls ziemlich beeindruckend und das Ganze macht einen Heidenspaß. Meine persönlichen Favoriten: Die unterschiedlichen Kanye West-Stile, Eminem (auf Drogen) und Mac Lethals Entschuldigung für seinen schlecht nachgeahmten UK-Akzent. Viel Spaß: 

Mac Lethal

27 Styles of Rapping! I drank a bit too much last night and decided to film myself rapping 27 of the most popular rap styles, and even doing impressions of the most popular rappers (Eminem, Drake, Tech N9ne etc.) Watch this and share!

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Dr. Dres neues Album wird die Hiphop-Welt verändern, laut Grandmaster Flash

Dr. Dres neues Album wird die Hiphop-Welt verändern, laut Grandmaster Flash

Von Till Hesterbrink am 03.08.2021 - 12:52

Aktuell soll Dr. Dre fleißigst an seinem neuen Album arbeiten. Nun hat Grandmaster Flash erste Einblicke in das neue Werk der Legende bekommen und scheint ordentlich überzeugt worden zu sein. Über Instagram erklärte er, dass Dres neues Album das "Game" verändern würde.

Grandmaster Flash lobt neues Dr. Dre Album

Der Hiphop-Pionier teilte auf Instagram ein Bild von sich und Dre, und schrieb dazu, dass die beiden ein sehr gutes Treffen gehabt hätten. Dabei habe man sich stundenlang über Musik, Gesundheit und Familie unterhalten. Außerdem habe Dr. Dre (jetzt auf Apple Music streamen) ihn in sein Studio mitgenommen und ihm dort sein neues Album vorgespielt. Das, was Grandmaster Flash dabei gehört habe, würde seiner Aussage nach das Hiphop-Game gänzlich verändern.

"Ich kriege einen Anruf von einem meiner Helden und er lädt mich zu sich nach Hause ein und nimmt mich mit ins Studio, wo er mir sein Projekt vorspielt, welches das Game verändern wird! Absolut unglaublich."

("I get a call from one of my heroes he invites me to the CRIB he takes me down to the STUDIO he played me a project that will change the game! Totally incredible.")

Bereits letztes Jahr berichtete Rapper Page Kennedy, dass er das neue Dre Album hören habe dürfen und ihn dieses komplett umgeworfen habe. Außerdem verriet er bereits, dass Eminem definitiv als Featuregast mit am Start sei. Dr. Dre war zuletzt neben Eminem auch mit The D.O.C., Xzibit, Busta Rhymes und Quavo in Studios gesichtet worden. Ein offizielles Release-Datum gibt es noch nicht.

Dr. Dre: Scheidung & Hirnblutung

Stoff genug für ein neues Album sollte Dre wohl sein Privatleben bieten. Seit dem letzten Jahr befindet er sich in einem langwierigen Scheidungsprozess von seiner (Noch-)Ehefrau Nicole Young. Zudem musste er Anfang dieses Jahres auf die Intensivstation eingeliefert werden, nachdem er eine Gehirnblutung erlitten hatte.

Das letzte Dr. Dre Album "Compton" liegt knapp sechs Jahre in der Vergangenheit. Mit Blick auf die 16 Jahre lange Pause, die zwischen "2001" und "Compton" lag, wirkt es daher aber fast noch frisch.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!