Worum geht's? Prinz Pi verrät Themen von "Im Westen nix Neues"

Prinz Pi hat sich mit Rooz getroffen, um über sein kommendes Album Im Westen nix Neues zu sprechen. Dabei erzählt er, dass sich auf dem Album auch ein kritischer Song befindet, der sich mit Waffenexport beschäfitgt.

Worum genau geht es in dem Track Schornsteine? "Es geht darum, dass Deutschland einer der größten Waffenexporteure ist."

Prinz Pi kommt in dem Zusammenhang auch auf die Flüchtlingsdebatte zu sprechen: "Hier gibt es tatsächlich Leute, die diese armen Flüchtlinge noch bedrohen. Das ist ja eigentlich ein völliger Skandal."

Diese Menschen hätten nicht verstanden, dass Deutschland eine Mitschuld an den Konflikten habe, so Prinz Pi: "Indem wir selber unsere Waffen an jeden verkaufen."

Den Track werden wir dann am 28. Januar zu hören bekommen, wenn Im Westen nix Neues in die Läden kommt:

Die Stelle im Interview findest du ab Minute 42:20.


Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

SEK-Einsatz bei Kalim: Waffen sichergestellt

SEK-Einsatz bei Kalim: Waffen sichergestellt

Von Michael Rubach am 30.07.2020 - 14:56

Wie nun bekannt wurde, hat das SEK am gestrigen Mittwoch eine Wohnung von Kalim gestürmt. Auch sei noch eine weitere Penthouse-Wohnung von der Polizei durchsucht worden. Dem vorausgegangen ist offenbar eine Verkehrskontrolle, bei der Beamte eine scharfe Waffe mit Munition im Mercedes des Hamburger Rappers entdeckt hatten. So schildert es unter anderem die Hamburger Morgenpost.

Kalim: Mercedes beschlagnahmt & weiterer Waffenfund

Im Hamburger Stadtteil Billstedt soll Kalim von Streifenpolizisten dabei beobachtet worden sein, wie er am Steuer einer G-Klasse saß. Ein Maserati- und ein Lamborghini-Fahrer seien hinzugekommen. Alle drei Autos hätten sich daraufhin auf den Weg Richtung A24 gemacht. Dann erfolgte nach Angaben der Bild-Zeitung die Polizeikontrolle.

Plötzlich habe Kalim nur noch auf dem Beifahrersitz des Mercedes gesessen. Er verfügt offenbar über keine gültige Fahrerlaubnis. In der Mittelkonsole des Wagens seien die Beamten auf eine scharfe Waffe gestoßen, die sich illegalerweise in Kalims Besitz befunden haben soll.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


"LIT" OUT NOW! Link in BIO

Ein Beitrag geteilt von kalim (@kalim) am

Die Staatsanwaltschaft habe daraufhin entschieden, zwei Wohnungen von Kalim durchsuchen zu lassen. Hier konnte letztendlich laut Bild-Zeitung eine weitere Waffe sowie Munition sichergestellt werden. Den Rapper traf die Polizei demnach in keiner der durchsuchten Wohnungen an. Kalims Mercedes wurde für eine "für eine mögliche Einziehung beschlagnahmt", wie ein Sprecher der Hamburger Polizei angab. Es kommt außerdem ein Ermittlungsverfahren auf Kalim zu:

"Wir ermitteln wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz und wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis."

Kalim befindet sich wohl weiterhin auf freien Fuß. Er wurde 2018 schon einmal wegen eines ähnlichen Delikts verhaftet.

Kalim wurde angeblich wegen Waffen & Drogen verhaftet

Kalims Festnahme liegt jetzt schon eine kleine Weile zurück. Jetzt soll es aber neue Informationen zu dem Grund dafür geben. Zumindest berichtet die Bild unter Berufung auf einen Sprecher der Staatsanwaltschaft, dass gegen Kalim wegen Verstößen "gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz" ermittelt werde.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)