Wieso Eminems "Relapse 2" nie erschienen ist

Während Eminem an "Relapse" gearbeitet hat, ist offenbar jede Menge Material entstanden, das bisher nie veröffentlicht wurde. "Relapse 2" war schon angekündigt und sollte laut Eminem sogar das beste Songmaterial enthalten. Aber er selbst stampfte die Veröffentlichung der Platte wieder ein. Nach der Deluxe-Version "Refill", die einige Bonustracks enthielt, war Schluss – beziehungsweise mit "Recovery" ein neues Kapitel an der Reihe.

50 Cent hat jetzt in einem Interview verraten, wieso nie etwas aus dem zweiten "Relapse"-Teil geworden ist. Die beiden Rapper haben zur damaligen Zeit eng zusammengearbeitet. Gegenüber Big Boy’s Neighborhood erklärt 50, Eminem habe die negative, öffentliche Reaktion auf "Relapse" so zu schaffen gemacht, dass er sich gegen die Veröffentlichung von "Relapse 2" entschieden habe.

#50Cent says #Eminem is so focused on what critics say, that he never released 'Relapse 2' even after it was already recorded. THOUGHTS? Should Em drop #Relapse2 or nah?

1,898 Likes, 60 Comments - Big Boy's Neighborhood (@bigboysneighborhood) on Instagram: "#50Cent says #Eminem is so focused on what critics say, that he never released 'Relapse 2' even..."

Bereits 2010 hat Eminem das Thema in seinem Song "Not Afraid" angesprochen. Auch in "Walk on Water" nimmt sich der Rapper seine Kritiker zur Brust, genau wie im "Chloraseptic"-Remix. Auch im Bad Meets Evil-Song "The Reunion" geht es immer wieder um "Relapse", allerdings tendenziell eher im positiven Sinne.

Sollte da wirklich irgendwo noch ein komplettes Eminem-Album im Stil von "Relapse" herumliegen – Ich würde es nehmen. Wie sieht es bei dir aus: Hättest du Bock auf "Relapse 2"??

Eminem - Revival

Von Jonas Lindemann am 18.01.2018 - 17:17 Die (Trap)-Newcomer-Flut der letzten Jahre entfachte eine andauernde Diskussion zwischen Verfechtern des Oldschool-Raps und der neuen Generation. Nun äußerte sich Eminem in einem Interview mit dem französischen Radiosender Skyrock FM mit einer deutlichen Meinung zu der Debatte.

Neuer Eminem-Part: Endlich wieder das, was auf "Revival" gefehlt hat

Eminem veröffentlicht einen Remix zu "Chloraseptic", und zwar mit einem neuen Rap-Part von 2 Chainz - und einem neuen Verse von ihm selbst. Den Song gibt es eigentlich auch schon auf Spotify, aber leider noch nicht hier in Deutschland.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ich weiß echt nicht was alle gegen Relapse hatten. Es war ein verdammt gutes Album mit unfassbaren Beats. Dank den ganzen Heulsusen haben wir Recovery bekommen und nun setzt Eminem auf schlechte Beats und Rick Rubin. Relapse 2 würde ich heute noch gerne nehmen!

Höre Relapse mittlerweile wieder öfter und muss sagen es gefällt mir heute besser als damals, als es rauskam. Würde Relapse 2 sofort nehmen ;-)

Verstehe das Problem nicht, vom Klang und Allem hat mir Relapse deutlich mehr gefallen als die ganzen Pop-Sound-Alben die danach kamen! Hätte gerne Relapse 2!

relapse war technisch ein absolutes brett

Das Album ist Serienmörder in Person
Beste Album find ich zu gut

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nach 11 Jahren: Nick Cannon will keinen Beef mehr mit Eminem

Nach 11 Jahren: Nick Cannon will keinen Beef mehr mit Eminem

Von Alina Amin am 14.09.2020 - 14:30

Nick Cannon möchte sich mit seinem langjährigen Beef-Partner Eminem zusammensetzen und den Streit ein für alle Mal beiseitelegen. Das hat er kürzlich in einem Instagram-Interview mit Fat Joe erklärt. Der Moderator wäre nun bereit, Vergangenes auch zu vergessen.

Beef mit Eminem: Nick Cannon möchte dem Streit ein Ende setzen

Eminem vs Nick Cannon: Über einen Beef, der seit 10 Jahren nicht enden will

Das Feuer im Beef zwischen Eminem und Nick Cannon flammt wieder intensiv auf. Anfang Dezember releaste Fat Joe sein gemeinsames Album mit Dre. Auf dem Projekt ist der Track " Lord Above", auf dem auch Eminem einen Verse rappt. Hier disst er unmissverständlich Nick Cannon und seine Ex-Frau Mariah Carey, die vorher auch eine sechsmonatige Beziehung mit Eminem hatte.

Nick Cannon hat in einem Gespräch mit Fat Joe enthüllt, dass er seinen Beef mit Slim Shady nicht mehr weiterführen will. Für ihn sei Eminem ein respektabler Künstler und er hoffe, bald die Möglichkeit zu bekommen, in einen Dialog mit ihm zu gehen. 

"Eines Tages hoffe ich, dass der Typ [Eminem] und ich die Möglichkeit kriegen, uns gemeinsam hinzusetzen, weil, wie ich schon meinte, ich seine Fähigkeiten respektiere."

('One day, hopefully, dude and I will get an opportunity to sit down, 'cause like I said, I do respect his ability')

Sein Interview-Partner Fat Joe entgegnet ihm daraufhin, gerne in einem potenziellen Streitgespräch die Rolle des Mediators zu übernehmen. Das käme gelegen für Cannon, der laut eigener Aussage wohl schon länger daran arbeitet, ein klärendes Gespräch mit Slim Shady zu haben. Er erläutert schon mit Eminems langjährigen Freund Royce Da 5'9" diesbezüglich geredet zu haben.

Eminem & Nick Cannon: Ein endloser Beef

Es ist nun elf Jahre her, dass Eminem seinen Track "Bagpipes from Baghdad" veröffentlichte, in dem er gegen Cannon und seine damalige Freundin Mariah Carey wetterte. Diverse Disstracks, Twitter-Schlagabtausche und Memes später lebt der Beef zwischen den beiden Künstlern weiter – obwohl Cannon schon zu früheren Zeitpunkten versuchte, auf Eminem zuzugehen. Vielleicht klappt es ja dieses Mal mit der Hilfe von Fat Joe.

Wobei Eminem aktuell wohl ganz andere Sorgen haben dürfte:

Einbrecher soll Eminems Ermordung geplant haben

Eminem wurde am 5. April dieses Jahres von einem Fremden geweckt. Der Mann, den Slim Shady zunächst als seinen Neffen einordnete, heißt Matthew David Hughes und steht nun vor Gericht - eigentlich wegen Einbruch und Sachbeschädigung an Eminems Wohneigentum. Wie Detroit Free Press berichtet, hat sich im Verlauf des Prozesses nun ergeben, dass Hughes einen konkreten Plan hatte.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!