Was 50 Cents Album "Get Rich Or Die Tryin'" mit dem Geburtstag von Facebook zu tun hat

Facebook wird heute 12 Jahre alt. Glückwunsch an der Stelle. Einer kann das aber überbieten. 50 Cents Album Get Rich Or Die Tryin' teilt den Geburtstag, wird aber heute bereits 13 Jahre alt. Wer jetzt verzweifelt zurückrechnet und sich denkt: "Das kann doch nicht sein?!", den muss ich enttäuschen. Doch. Kann es.

Tatsächlich veröffentlichte Fifty sein offizielles Debütalbum am 6. Februar 2003 über Shady Records und Aftermath und legte damit den Grundstein für seinen riesigen Erfolg. 

An der Produktion der Platte waren unter anderem Dr. Dre und Eminem beteiligt. Em lieferte zudem gleich zwei Feature-Parts auf dem Werk seines Schützlings ab. Außerdem waren Nate Dogg, Young Buck, Lloyd Banks und Tony Yayo mit dabei. 

Get Rich Or Die Tryin' stieg in den USA auf Platz 1 der Charts ein, mit 872.000 verkauften Einheiten in der ersten Woche. Die Platte konnte sich ganze 101 Wochen in den Top 100 halten und war das bestverkaufte Album des Jahres 2003, mit weltweit 12 Millionen verkauften CDs.

Bis heute hält sich das Album ganz oben in den Bestenlisten, hat in den USA bereits achtfach-Platin erreicht und liegt auf Platz 10 der meistverkauften Rap-Alben aller Zeiten in Amerika. 

Deswegen wollen wir dir die Singles In Da Club und P.I.M.P. in der Remix-Version mit Snoop Dogg, Young Buck und Lloyd Banks natürlich nicht vorenthalten. 

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de