US-Battle Dizaster vs. Cassidy musste abgebrochen werden

Das Battle zwsichen Dizaster und Cassidy wurde bereits im August angekündigt. Der Samstagabend lief allerdings ganz anders, als man erwartet hatte.

Vorab konnten Interessierte sich für etwa $20 die Möglichkeit sichern, das Event live im Stream zu verfolgen. Tickets kosteten bis zu $450!

Es war also schön medienwirksam inszeniert und so sollte es das Battle des Jahres werden. Heimspiel für Dizaster in L.A., Cassidy representing Philly. 

Vor ausverkauftem Haus gab es zuerst diverse andere Battles. Battlerap.com war live dabei und hat während des Events alles fleißig geupdatet - hier könnt ihr die besten Punchlines und alles andere nachlesen

Blöd nur, dass das Haupt-Battle des Abends vorzeitig beendet wurde. Es lag wohl Stress in der Luft. Weil Cassidy und Dizaster je mit einer fetten Entourage aufgekreuzt waren, wurde es ziemlich voll auf der Bühne und so ließen sich "Meinungsverschiedenheiten" zwischen den Fronten nicht verhindern.

Die enttäuschten Fans mussten allerdings nur einen Tag auf das Rematch warten. Das wurde dann - so richtig real - in einem Parkhaus in Beverly Hills ausgetragen.

Bei Cassidy kriegt man teilweise das Gefühl, er wollte Dizaster live vor der Kamera auffressen. Aber seht selbst: 

Kategorie
Genre

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de