Umfrage-Ergebnis: Das letzte Eminem-Album, das ihr so richtig gefeiert habt

Eminem liefert auf dem neuen Big Sean-Album wieder mal einen Part ab, der sich mit allen lyrischen Wassern gewaschen hat.

Selbstverständlich scheiden sich daran aber auch wieder die Geister: Manch einer beklagt, Eminem habe seinen Biss verloren oder lege den Fokus auf die vermeintlich falschen Aspekte seiner Kunst.

Aber seien wir mal ehrlich: Wird das nicht quasi jedem Künstler ununterbrochen vorgeworfen? Eminem kann es naturgemäß gar nicht allen Recht machen – egal, was er tut. Aber das will er wahrscheinlich auch gar nicht.

Es gibt wohl auch für jedes seiner Alben eine ganze Reihe an Fans, die genau diese Platte als den Höhepunkt des Schaffens von Eminem bezeichnen würden.

Wir wollten darum von dir wissen, welches Werk von Eminem dich zuletzt richtig abholen und begeistern konnte. 

Hier kommen die Ergebnisse:

The Slim Shady LP schneidet hier am Schlechtesten ab, womöglich einfach deshalb, weil das Album so lang zurückliegt: 3,5 % haben ihr Häkchen hier gesetzt.

Relapse, das als eines der unbeliebtesten Eminem-Alben gilt, schafft es mit knapp 9 % auf den vorletzten Platz

The Marshall Mathers LP folgt auf dem Fuße, eventuell auch durch den zeitlichen Abstand bedingt: Etwas mehr als 10 % haben für das Album gestimmt.

Encore kommt als nächstes, und zwar mit nur wenigen Stimmen Vorsprung. 10,6 % der Umfrage-Teilnehmer haben diese Platte gewählt.

The Marshall Mathers LP 2 folgt mit einigem Abstand und über 18 % der Stimmen aller Teilnehmenden. Ein Platz auf dem Siegertreppchen!

Recovery erfreut sich großer Beliebtheit und landet auf dem zweiten Platz: Den Unterschied zu Platz drei machen tatsächlich nur zwei Stimmen aus.

The Eminem Show setzt sich mit massivem Abstand und rund 30 % aller abgegebenen Stimmen an die Spitze: Dieses Eminem-Album hat die Hiphop.de-Community zuletzt also so richtig gefeiert.

The Eminem Show

The Eminem Show - Eminem: Amazon.de: Musik

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Kann ich überhaupt nicht ernst nehmen!!! MMLP 2 war der größte scheiss! MMLP1 ein Classic!!

jedes Album 1 der Rest kann drake hören gehen

Naja wenn ich mich recht entsinne, war die Frage doch, welches eminem Album habt ihr zuletzt gefeiert und nicht welches war das beste eminem Album....
Also ist diese Auswertung ja jetzt absoluter Quatsch

Wie kann man sich überhaupt erlauben so ein Ergebnis zu veröffentlichen?
MMLP 1 und Encore hinter Recovery und MMLP 2, ich krieg die Krise :D
Ich wette 80% der 14jährigen Kids, die hier abgestimmt haben, kennen nicht mal 5 Tracks von der Eminem Show, aber fanden den Namen so cool.

alter wie dumm ist dieser killer cali? eindeutiger kann man wohl nicht mehr die umfrage beschreiben.. es geht hier nich drum ob mmlp2 besser als mmlp1 ist! ****er lern mal lesen

Euer Ernst?

In den Abstimmungen tagt Ihr unter der Überschrift "The Eminem Show" was ja wohl eine subtile Wahlbeeinflussung darstellt. Wenn Ihr schon solch eine Abstimmung startet sollte diese auch etwas objektiver gestaltet sein, ohne jeglichen Versuch der Beeinflussung. Traurig wenn man als Journalisten-Team, die Qualität und Objektivität anderer anprangert, aber selbst in die gleichd Kerbe schlägt.

Also für mich war Relapse eindeutig sein bestes Album.

Und Relapse hab ich zuletzt gefeiert,hatte ich vergessen anzuhängen.

dass recovery auf platz 2 steht sagt alles über diese community aus...
1) Eminem Show 2) MMLP1 3) SSLP 4) Relapse 5) MMLP2 6) Encore 7) Recovery

und mit zuletzt gefeiert. Ja. Eminem Show hör ich heute immernoch öfter als Recovery. also -> zuletzt gefeiert.

Die 14 Jährigen Kinder haben wenigstens die Abstimmung verstanden, du hingegen nicht. Es ging nie um das beste Album.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Eminem & Lord Jamar haben ihren Beef beendet

Eminem & Lord Jamar haben ihren Beef beendet

Von Michael Rubach am 03.10.2020 - 13:11

Kein Beef mehr: Eminem und Lord Jamar haben ihre Differenzen dem Anschein nach aus dem Weg räumen können. Dabei hat Eminem-Homie Royce Da 5'9'' wohl entscheidendes Vermittlungsgeschick bewiesen.

"Wir sind gut": Zwischen Eminem & Lord Jamar scheint alles geklärt

Royce Da 5'9'' war im Godcast am Start. Das Format wird von Lord Jamar, Rah Digga und Godfrey gehostet. Eher beiläufig kam in dem Talk heraus, dass der Gesprächs-Gast dazu beigetragen hat, das Verhältnis von Eminem und Lord Jamar vollends zu entspannen. Letzterer sagt dort nämlich:

"Der Ordnung halber: Jetzt, wo all diese Vlad-Scheiße vorbei ist, sag es deinem Jungen Marshall – wir sind gut."

Speziell bei VladTV ließ sich Lord Jamar in der Vergangenheit umfangreich über Eminem aus. Royce entgegnet auf den obigen Kommentar, dass Eminem dies "gerne hören" werde. Daraufhin lässt er fallen, dass er sich schon vor der Aufzeichnung mit Lord Jamar über den Beef ausgetauscht habe. Er agierte offenbar als Mittelsmann zwischen den zwischenzeitlich verhärteten Fronten.

So wurde Lord Jamar von Eminem noch auf dessen letztem Album "Music To Be Murdered By" gedisst. Das war für Lord Jamar wiederum nicht mehr als "Trailer Park Shit". Emimes Diss waren diverse Aussagen von Lord Jamar vorausgegangen. Dieser hatte unter anderem erklärt, dass Eminem ein "Gast" im Hiphop sei – was Eminem übrigens genauso sieht.

Eminem will gar nicht der King of Rap sein

Viele Eminem-Fans würden ohne lange zu zögern erklären, dass Eminem der Alleinherrscher des Raps und König von Hiphop ist. Aber er selbst sieht das gar nicht so: In einem Interview mit KXNG Crooked erklärt der Rapper, er sehe sich überhaupt nicht als "King of Hiphop" - und er wisse auch gar nicht so genau, wer oder was das eigentlich sein solle.

Immer wieder trat Lord Jamar in Interviews auf und hielt fest, wie "wack" er Eminem finden würde und das dieser niemals der König des Rapgames sein könne. Diese öffentlich geäußerten Ansichten riefen auch schon einmal 50 Cent auf dem Plan, der Eminem verteidigte.

Weitere Pöbeleien von Lord Jamar dürften kurzfristig nicht folgen. 2020 scheinen bei Eminem gleich mehrere lange brodelnde Feindschaften zur Ruhe zu kommen. Selbst Nick Cannon will trotz üppiger Vorgeschichte keinen Streit mehr mit Em:

Nach 11 Jahren: Nick Cannon will keinen Beef mehr mit Eminem

Nick Cannon möchte sich mit seinem langjährigen Beef-Partner Eminem zusammensetzen und den Streit ein für alle Mal beiseitelegen. Das hat er kürzlich in einem Instagram-Interview mit Fat Joe erklärt. Der Moderator wäre nun bereit, Vergangenes auch zu vergessen.Beef mit Eminem: Nick Cannon möchte dem Streit ein Ende setzen


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!