So kommt KC Rebells "Hasso" bei den Fans an (Umfrage-Ergebnis)

KC Rebell hat mit seinem neuen Album "Hasso" erneut die Spitze der Charts gestürmt. Jenseits dieses kommerziellen Erfolgs wollten wir wissen, wie die Platte bei euch ankommt und welche Features und Tracks am meisten punkten können. Die Ergebnisse zeigen, dass "Hasso" zurecht da steht, wo es steht.  

Welche Vorabsingle hat dir am besten gefallen?

40,3 % – "DNA" ft. Capital Bra & Summer Cem 

35,3 % – "Alleen" 

24,4 % – "Quarterback" 

Euer Favorit bei den Singleauskopplungen war direkt KCs erster Track "DNA", gemeinsam mit Summer Cem und Capital Bra. Der zweite Song "Alleen" erreicht mit 35,3 % Silber. "Quarterback" hat euch mit 24,4 % demnach am wenigsten abgeholt. 

Welcher Albumtrack überzeugt dich am meisten? 

0,9 % – "Intro" 

3,2 % – "Hype" 

6,4 % – "Neureich" 

12,0 % – "Quarterback" 

2,6 % – "Für mich da" 

13,5 % – "DNA" 

6,3 % – "LV" 

7,3 % – "Kolibri" 

5,5 % – "Uncle Sam" 

14,7 % – "In der Nacht" 

7,0 % – "Alleen" 

2,1 % – Hayat" 

12,9 % – "Hasso" 

5,6 % – "30,6" 

In der Gesamtwertung aller Tracks gewinnt "In der Nacht" mit 14,7 %. Nur 1,2 Prozentpunkte dahinter rangiert "DNA". Dass beide Songs das Feld hier anführen, könnte daran liegen, dass jeweils zwei prominente Features auf den Stücken vertreten sind. Bei "In der Nacht" geben sich RAF Camora und Kontra K die Ehre, während bei "DNA" Capi und Summer supporten. 

Der Titeltrack "Hasso", den KC Rebell seinem verstorbenen Vater gewidmet hat, erhält die Bronzemedaille. "Quarterback" mit 12,0 % ist ebenso ein positiver Ausreißer nach oben hin. 

Hasso

Hasso, an album by KC Rebell on Spotify

Welcher Featuregast hat am stärksten abgeliefert? 

6,0 % – Veysel ("Für mich da") 

29,5 % – Summer Cem ("DNA") 

8,4 % – Capital Bra ("DNA") 

10,7 % – Ufo361 ("Kolibri")

17,0 % – Elias ("Uncle Sam") 

10,8 % – Kontra K ("In der Nacht") 

17,6 % RAF Camora ("In der Nacht")

Was die Features betrifft, vertraut ihr weitgehend bekannten Konstellationen. KCs Partner in Crime, Summer Cem, holt hier mit 29,5 % das Maximum heraus. Die beiden hatten im Zuge ihrer Kollabo auch schon einen Song mit Elias gedroppt. Der Rapper aus Düsseldorf sichert sich mit 17,0 % Rang drei. Davor reiht sich noch RAF Camora mit 17,6 % ein – auch mit ihm hat KC früher schon einmal zusammengearbeitet. 

Wie bewertest du die Produktion des Albums nach Schulnotensystem? 

36,4 % – sehr gut (1)

32,1 % – gut (2)

11,7 % – befriedigend (3) 

8,2 % – ausreichend (4) 

5,8 % – mangelhaft (5) 

5,8 % – ungenügend (6) 

Knapp zwei Drittel der Teilnehmenden bewerteten "Hasso" aus produktionstechnischer Sicht als sehr gut oder gut. Die drittmeisten Personen entschieden sich für die Note Drei, 8,2 % für die Vier. Für jeweils 5,8 % stellt das Album eine mangelhafte oder gar ungenügende Leistung dar. 

Zu welchem Gesamturteil kommst du? "Hasso" ist ... 

47,1 % – ... ein KC Rebell-Album, wie es sein soll! Absolut abgeliefert! 

28,6 % – ... ein durchschnittliches Album. Starke Tracks bei, aber auch einiges zum Skippen. 

24,3 % – ... leider ein enttäuschendes Album. Von KC Rebell habe ich mehr erwartet.  

Knapp die Hälfte der Menschen, die an dieser Umfrage teilgenommen haben, finden, dass KC Rebell mit "Hasso" wieder einmal eine sehr stabile Platte veröffentlicht hat. Für 28,6 % der Personen bietet die Platte Licht und Schatten. Für rund ein Viertel der Teilnehmer klingt das Album frustrierend. 

Ist "Hasso" das bislang beste Album von KC Rebell? 

36,8 % – Ja 

63,2 % – Nein 

Bei der Frage, ob es das vielleicht stärkste Album in der Karriere von KC ist, habt ihr eine klare Tendenz: knapp zwei Drittel von euch haben hier mit einem "Nein" gevotet.

Auch wenn es in euren Augen bessere Platten von KC Rebell zu geben scheint, als "Hasso", zeigt die Umfrage doch deutlich, dass das Album einiges an Qualität vorweisen kann und euch unterhält. 

Wenn du noch mehr über KC Rebell erfahren willst, dann check dein Wissen über ihn in unserem großen Quiz: 

Wie gut kennst du KC Rebell? Check dein Wissen im großen Quiz!

Von Robin Schmidt am 21.04.2019 - 13:17 Am vergangenen Freitag hat KC Rebell sein neues Album " Hasso" veröffentlicht. Es ist sein ingesamt siebtes Soloalbum und nach fünf Releases infolge das Erste, das nicht über Banger Musik erscheint. Neben Partner in Crime Summer Cem befinden sich weitere interessante Featuregäste auf der Platte.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Chaos bei Kollegah & Alpha Music nach WhatsApp-Leaks

Chaos bei Kollegah & Alpha Music nach WhatsApp-Leaks

Von HHRedaktion am 22.09.2019 - 13:04

Chaotische Tage bei Kollegah und seinem Label Alpha Music Empire. Sowohl auf dem YouTube-Kanal von Alpha Music Empire als auch auf Kolles Instagram wurden alle Beiträge offline genommen. Das bedeutet auch: Das erst am Freitag veröffentlichte Video von Jigzaw und Noir war kaum einen Tag online. Der Move, den Rapper normalerweise bringen, um vor einer neuen Aktion Aufmerksamkeit zu generieren, ist das vorläufige Ergebnis einer ganzen Reihe an Kuriositäten, die sich in den letzten Tagen im Internet abgespielt haben.

Kollegah & Alpha Music unter Druck nach WhatsApp-Leaks

Auf YouTube kursieren seit einigen Tagen geleakte WhatsApp-Nachrichten, die wohl nie an die Öffentlichkeit geraten sollten. Über den relativ unbekannten Rapper Samarita, dessen Konflikt mit Kollegah keine Neuigkeit ist, gelangten Sprachnotizen ins Netz. Der Kontext, in den Samarita die Aufnahmen von Farid Bang und Jigzaw mit teils heftigen Aneinanderreihungen von Beleidigungen und Drohungen rückt, lässt einen Streit zwischen Alpha Music und Banger Musik vermuten.

[Update 20:30 Uhr: Kollegah hat mittlerweile ein emotionales Statement veröffentlicht, in dem er von Verrat und Ex-Alpha-Signings spricht – hier geht es zum Artikel!]

Bestätigt wird das bislang von keinem der Beteiligten. Auf den Social-Media-Kanälen von Farid Bang und Co deutet kaum etwas auf einen Konflikt hin. Klar wird aus den Aufnahmen nur, dass Kollegah einen Witz auf KC Rebells Kosten gemacht hat und dass ihm der Erfolg von Capital Bra ein Dorn im Auge zu sein scheint. KC reagiert auf Instagram und erklärt, Kollegah mache seiner Meinung nach momentan "alles falsch". Er entfolgt ihm und sagt, er "muss ja nicht mit jedem gut sein".

Währenddessen teilen gefühlt alle Musiker auf dem Banger-Camp die neue Single "110" von Capital Bra und Samra. Sollte Samaritas Story stimmen, könnte man das als eine Positionierung des Labels gegen Kolles Anti-Capi-Kurs verstehen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)