Im Gespräch mit allgood äußert sich Orsons-Member Tua über die derzeitige Situation im deutschen Rap und die Position, die er und Die Orsons in diesem einnehmen.

Tua scheint es zu bereuen, dass Die Orsons in der Vergangenheit Tracks wie Horst und Monika releast haben. In diesem Zusammenhang kommt er auf das allgemeine Rap-Geschehen zu sprechen. Natürlich wolle er sich nicht vergleichen, da er sich selbst auch in anderen Genres ebenso sehen würde, allerdings sei seine Konkurrenz in Bezug auf Rap doch eher schwach. Daher wundere er sich, dass Rap-Fans in Deutschland scheinbar zu schnell zufrieden seien mit dem, was ihnen musikalisch geboten werde.

Er begründet seine Aussage so: "Viele Sachen sind zum Beispiel wahnsinnig lieblos. Beats kommen von irgendeinem Produzenten. (...) Irgendein Typ rappt irgendwas drüber. Spuren werden verschickt. Keiner hat Bock auf das Produkt. Und dann kommt so ein seelenloses, themaloses Ästhetik-Gepupse raus. (...) Da rappt einfach einer über nichts – und über einen nichtssagenden Beat."

Im Gegensatz dazu arbeite er aufgrund seines hohen Anspruchs an sich selbst an jeder Sekunde eines Tracks. Diese Mühe werde seiner Meinung nach allerdings eher selten geschätzt. Daher ärgere es ihn umso mehr, wenn er das Gefühl habe, dass hauptsächlich Geschmackloses von der Allgemeinheit gefeiert werde. Ihm sei bewusst, dass sein Stil nicht unebedingt den einfachen Weg zum Erfolg bereite, allerdings sei er von seinen Ergebnissen dafür viel mehr überzeugt.

Was er über einige seiner Rap-Kollegen denkt, fasst Tua in einem Statement des Interviews recht aufgebracht wirkend zusammen:

"Ihr habt noch nie ein Buch gelesen. Ihr habt noch nie ein Instrument gespielt. Ihr könnt überhaupt nichts. Ihr. Könnt. Nichts."

Das gesamte Interview findest du hier. 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Wahre Worte !

Wer seid ihr ********?

tua... du bist der typ der in der cypher den zettel rausgeholt hat um deine lines zu checken. du bist auch der typ, der bei den orsons ist. und der typ, der solo eigentlich gar keinen hip hop, sondern so ein drum and bass gewichse macht... meinst du dir hört einer zu?

Haha genau;)

Hättest du das Interview gelesen wüsstest du, dass er sagt (ich zitiere wortwörtlich) "Ich hab mit der HipHop-Szene de facto so gut wie nix zu tun. Ich finde in den gleichen Medien statt und ich rappe gelegentlich. Aber wir spielen auch auf anderen Festivals. Meine Schnittmenge mit anderen Szenen ist genauso groß."
Und btw ich finde jeder sollte das machen worauf er bock hat. Man muss es sich ja nicht anhören aber wenigstens respektvoll damit umgehen wie er es z.B. mit Kraftklub macht.
Und ja ich denke es hört ihm jemand zu, sonst würde dieses Interview ja nicht hier zu finden sein (aber das ist meine Meinung)

Peace :)

****er... tua ist einfach ne fame-sau, der froh ist wenn ihm einer zuhört.
im prinzip so ekelhaft wie bushido.

schämt sich für die orson, aber macht eben mit weil er hofft das es ihn weiterbringt.
hat mit hiphop nichts zu tun, richtet sich aber an die szene, weil er hofft das es ihn weiterbringt.
zugegeben, in flaschen pusten kann er gut, aber ansonsten ist der typ einfach nur so ein
hiphop-parasit, wie jan böhmermann oder die ganzen ******'s die zu irgendeinem zeitpunkt
ihres lebens auch mal auf den trichter kommen, alter.

alter... und tua... schön, dass du es peinlich findest.
leider hast du jegliches sprachrecht in dieser sache an dem tag verloren, an dem du neben
deinen bandkollegen im village people outfit gestanden hast.

so. jetzt habe mir auch nochmal das interview durchgelesen.

"Es gab 'ne Phase, in der wir gesagt haben: Wir machen jetzt einfach erfolgsversprechende Musik."
"Ich hab mich einfach nicht wohlgefühlt. Ich hab alles mitgemacht und es war neu und spannend."
"Schau mal, ich hör selten Deutschrap-Alben. Und ich will jetzt auch keinen nennen. Ich weiß noch nicht mal jemanden. Das ist einfach so ein generelles Gefühl."

der ist der szene einfach fremd. als er sich mal zu uns in den hip hop verlaufen hat, sah das wiegesagt so aus:
images*rappers*in/news/pics/tn2_10749.jpg

toll, tua. du kannst lesen, kannst musik produzieren und viel ******** labern.
kannst du auch mal dein leben revue passieren lassen und dir mit einem funken selbstreflektion die headline
dieses artikels nochmal durchlesen?

Tua hat den Nagel auf den Kopf getroffen! Jeder Rapper haut ein hingerotztes Album nach dem nächsten raus und die ganzen dummen Kinder geilen sich dran auf - austauschbare ******e!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Maeckes – Swimmingpoolaugen [Video]

Maeckes – Swimmingpoolaugen [Video]

Von Michael Rubach am 02.04.2021 - 12:40

Maeckes droppt mit "Swimmingpoolaugen" einen bemerkenswerten Storyteller. Er thematisiert die zunehmende Unsicherheit, die sich im Social-Media-Zeitalter einschleicht. Dabei wird Attraktivität im echten Leben oftmals ganz anders bewertet.

"Und dein Spiegel findet dich manchmal nicht schön - Ich wünschte, du könntest dich mal durch meine Augen sehen"

Maeckes neues Album "Pool" soll am 11. Juni erscheinen.


Maeckes - Swimmingpoolaugen (Official Video)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)