Sido: "Das andere ist Rap für Kinder"

Sido hat der Bonner Zeitung General Anzeiger ein Interview gegeben, in dem es um seine veränderte Fanbase, das Erwachsenwerden als Rapper sowie Vorurteile im und über Hiphop geht. Dabei auch ein Thema: Kollegah.

Für seinen Düsseldorfer Kollegen hat der Berliner sowohl lobende als auch kritische Worte gefunden. So sei Kollegah witzig, schlagfertig und er wisse mit Worten umgehen. Sido gönnt ihm auch durchaus den Erfolg, aber er persönlich kann mit der Musik nichts anfangen. Ohne die Schlagwörter Authentizität oder Realness in den Raum zu werfen, ist danach genau das ein Thema, was kürzlich wieder heiß in der Szene diskutiert wurde:

Realness

Alles zum Thema Realness bei Hiphop.de -

Sido persönlich kann es nicht feiern, "wenn Rapper nicht über das schreiben, was sie wirklich angeht". Kollegah sei ein Beispiel dafür und Lyrics aus dieser Rap-Sparte kämen eher bei sehr jungen Leuten gut an:

Ich wende mich mit meiner Sprache bewusst an die, denen Rap auch in meinem Alter nicht peinlich sein muss. Das andere ist Rap für Kinder.

Natürlich ging Sido früher auch in eine provokante Richtung. Wie er das hinter sich gelassen hat und wie er über seinen Erfolg denkt, kannst du im Interview online nachlesen:

Sido auf dem Kunst!Rasen in Bonn - „Ich habe sie alle überholt"

Sido auf dem Kunst!Rasen in Bonn 16.06.2016 Bonn. Der Berliner Rapper Sido eröffnet am Freitag, 24. Juni, mit seinem Auftritt die Bonner Kunst!Rasen-Saison. Dem General-Anzeiger gab er im Vorfeld ein Interview. Sie sind jetzt 35 Jahre alt, Ihre Single „Astronaut" mit Andreas Bourani wurde 2015 ein Nummer-eins-Hit.

Sido: Tour, Bushido, MoTrip, Aggro Berlin, 187 Strassenbande & Radio-Hits (Interview) - Toxik trifft

" Icke will einfach nur Mucke machen, nüscht anderet, ne?", sagt Sido schmunzelnd im Interview mit Toxik. " Ick will den janzen anderen Scheiß gar nüscht." Das erklärt auch, warum er immer noch bei einem Label ist und seine Musik nicht independent veröffentlicht.

So richtig dicke war man ohnehin nie miteinander. Throwback ins Jahr 2009:

Fler, Sido, Kollegah, Kitty Kat und Favorite äußern sich zu Beef

In der neuen Ausgabe der Bravo HipHop Special äußern sich Sido , Fler , Kitty Kat , Kollegah und Favorite erstmals zu ihrem Beef. Ob es darin neue Informationen zu Gründen oder einem eventuellen Ende des Beefs gibt, ist bislang nicht bekannt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Hört auf Kollegah Düsseldorfer zu nennen. Wir wollen den nicht. Der kommt aus Simmern nicht aus Düsseldorf. Du bist nur Düsseldorfer wenn du hier geboren wurdest.

das ist schön zu hören (= wer mag schon kollegah? nur spasten

Wow Sido du machst dich langsam wieder sympathisch bei mir - weiter so.
Kolle rap das ist nix .

12

Sido macht ja sicher einige gute Songs. Jedoch Kollegah als Rap für Kinder zu bezeichnen ist bei einigen seiner kuschel Balladen aber auch nicht wirklich sinnvoll. Die Schmusenummern waren auch nicht gerade auf die Erwachsene underground Rap Szene ausgelegt...

https://www.insane-beatz.com

Nee aber für normale Erwachsene. Er hat ja auch gesagt das Leute aus seinem alten Vierteln die noch Geistig auf dem Niveau von damals hängengeblieben sind, würden seine neue Musik auch nicht feiern

123512

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kollegah, Genetikk, Massiv, Manuellsen, Lucio101 & mehr im Deutschrap-Update

Kollegah, Genetikk, Massiv, Manuellsen, Lucio101 & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 11.06.2021 - 12:17

Der Sommer hat mittlerweile fast das ganze Land fest im Griff und Deutschrap liefert wieder den passenden Soundtrack zu den steigenden Temperaturen. Die heißesten Tracks der Woche werden von uns natürlich in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist gesammelt. Unser Cover zieren diese Woche Rote Mütze Raphi und Aylo mit ihrem gemeinsamen Song "Tag ein Tag aus".

Neue Tracks: Kollegah & Genetikk

Nun ist es so weit, Kollegah (jetzt auf Apple Music streamen) gibt den offiziellen Startschuss zum anstehenden "Zuhältertape 5". Auf dem Intro des Albums, welches den passenden Namen "Rotlichtsonate" trägt, liefert Kolle wieder in bosshaftester Manier ab. Vergleiche, Punchlines und ein Laid-Back-Flow – Kollegah zeigt sich in Bestform.

Auch Genetikk machen gespannt auf ihr anstehendes Album "MDNA" mit ihrer neuen Single "Vielleicht". Der äußerst starke Track handelt vom Hadern mit sich selbst, den anderen und getroffenen Entscheidungen. Für das Video haben die Saarländer sich ins Weltkulturerbe Völklinger Hütte begeben.

Neue Songs: Azet, Massiv, Manuellsen & Lucio101

Azet hat sein Album "Neue Welt" veröffentlicht und liefert auf 13 Songs neuen Stoff für KMN-Fans. In unsere Playlist hat es der Track "Freigang" geschafft, welcher von Lucry und Suena produziert wurde.

Massiv und Manuellsen geben weiter Gas für ihr anstehendes Kollaboalbum "Ghetto" und droppen diese Woche ihren neuen Track "Heimatland". Der emotionale Song behandelt das Leben der beiden in der Diaspora und mit welchen Problemen sie in Deutschland konfrontiert werden.

Lucio101 und Omar101 droppen ihren langersehnten Song "FAFB", den jeder bereits kennen dürfte, der schon mal auf Tiktok war. Der Anfang des Songs ging nach der Veröffentlichung einer Hörprobe auf dem sozialen Netzwerk als Sound viral. Jetzt ist das fertige Ding da und liefert, wie zu erwarten, ordentlich ab.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Ra'is, Xatar, PA Sports, Kianush, Jamule, Jalil, Olexesh und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!