N.W.A über Polizeigewalt: "Die Probleme sind die gleichen geblieben"

Straight Outta Compton. N.W.A. Diese Namen beherrschen gerade die Hiphop-Medien. Nun haben sich Ice Cube und DJ Yella jedoch nicht nur zu ihrem Film und ihrer gemeinsamen Geschichte, sondern auch zu den schlimmen Zuständen in Städten wie Baltimore und Ferguson geäußert.

Die beiden sehen deutliche Parallelen, zwischen den Problemen, mit denen sie schon vor 25 Jahren zu kämpfen hatten und der Polizeigewalt gegen Schwarze, die momentan wieder Thema in den amerikanischen Nachrichten ist. Der einzige Unterschied: Damals fand die Gewalt hauptsächlich in den Ghettos statt, so Yella. Mittlerweile sei die Sache größer geworden. 

Außerdem steht für Yella fest, dass es nicht ausreicht, die Probleme nur in Songs anzusprechen. Sein Lösungsvorschlag: die Polizisten müssten zur Verantwortung gezogen werden.

N.W.A, we would've probably made a couple of songs about it or something like that but you know the problem is, the solution's got to be fixed. That's the problem. The cops are getting away with it, walking away. If they stretch a couple of these guys – life, no parole. That would send a little shockwave there and they be watching themselves."

N.W.A hätten sich zwar nie aktiv an Protesten beteiligt, jedoch hätten sie durch ihre Musik die Möglichkeit gehabt, auf Probleme aufmerksam zu machen, fügt Ice Cube hinzu.

"N.W.A was a group that was about honesty and truth. It wasn't necessarily about protest. (...) You don't want to confuse N.W.A with Public Enemy but we did speak honestly about what we saw and what was wrong in our community and what was going on in our community."

Dies sei auch der Grund, wieso der Film Straight Outta Compton so wichtig sei, so Ice Cube.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Eazy-Es Tochter richtet besondere Bitte an Dr. Dre

Eazy-Es Tochter richtet besondere Bitte an Dr. Dre

Von Till Hesterbrink am 04.10.2021 - 13:58

Am 13. Februar des nächsten Jahres sollen während der Super Bowl-Halbzeitshow eine Reihe an legendären Rapstars auftreten. Darunter auch niemand Geringeres als Dr. Dre. An diesen richtet nun die Tochter seines ehemaligen N.W.A.-Partners Eazy-E eine ganz besondere Bitte.

Eazy-Es Tochter mit Wunsch an Dr. Dre

Gegenüber TMZ erklärt Eazy-Es Tocher Ebie Wright, dass sie sich von Dr. Dre ein Shout-Out an ihren verstorbenen Vater während seines Super Bowl-Auftritts wünsche. Der Super Bowl findet im kommenden Jahr in Inglewood, Los Angeles statt. Keine 30 Kilometer von Compton entfernt, Eazy-Es Heimat. Aus diesem Grund geht sie davon aus, dass ihr Vater auch einen Spot bei diesem Auftritt bekommen hätte, wäre er noch am Leben.

Eazy-E habe den Weg für Gangstarap aus Compton geebnet und wäre "stolz" Dre und Kendrick Lamar, der ebenfalls auftreten soll, als seine Nachkommen auf dieser Bühne zu sehen. 2015 erklärte Kendrick in einem Tribut an die Legende, dass es ihn als Künstler ohne Eazy nicht geben würde.

Sie verstehe, dass 20 Minuten wenig Zeit für insgesamt fünf Artist seien, doch bereits ein "RIP Eazy-E" am Ende der Show würden für sie die Welt bedeuten.

Ebie Wright ist auch verantwortlich für die dieses Jahr erschienene Doku-Serie "The Mysterious Death Of Eazy-E", in der dem Tod ihres Vaters auf den Grund gegangen wird. Für das Projekt soll sie unter anderem auch Ice Cube angefragt haben, der aber wohl ablehnte mitzuwirken.

Super Bowl: NFL enthüllt Line-Up mit Hiphop-Superstars

Jahr für Jahr warten Football-Fans auf der ganzen Welt gespannt auf den Super Bowl. Das Finale der US-amerikanischen National Football League (NFL) ist eines der spektakulärsten Schwergewichte unter den Sportevents. Doch auch für viele, die weniger interessiert an dem Sport sind, bietet die Veranstaltung eine Menge Gesprächsstoff.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)