Für Phife Dawg: A Tribe Called Quest wagen den nächsten Ausflug in die Modewelt

Im März 2016 ist Phife Dawg im Alter von 45 Jahren viel zu früh verstorben. Nun bringen seine Kollegen von A Tribe Called Quest eine Mode-Kollektion zu seinen Ehren heraus.

Am 19. November wäre Phife Dawg 47 Jahre alt geworden. Rund um diesen Geburtstag gibt es für seine Fans die Möglichkeit, sich an ihr Rap-Idol zu erinnern. Ende der 1980er hatte Phife gemeinsam mit Ali Shaheed Muhammed, Q-Tip und Jarobi White die Kombo A Tribe Called Quest ins Leben gerufen. Er verstarb neun Monate bevor das Album We Got It From Here...Thank You 4 Your Service veröffentlicht wurde. Es sollte das letzte der legendären Gruppe werden. 

Die Idee hinter der neu erscheinenden Kollektion ist es allerdings nicht, an das traurige Ereignis seines Todes zu erinnern, sondern das Leben des Rappers darzustellen. Er war für einen Streetwear-Style bekannt, der an sportliche Outfits angelehnt war. Baseball-Caps und Jerseys gehörten zu Phifes modischem Standard-Repertoire. So wird auch die Kollektion zu seinen Ehren hauptsächlich aus Caps, Mützen, Hoodies und lässigen Shirts bestehen, die Prints mit Phife-Bezug tragen.

Erstmalig gab es einige der Stücke auf der ComplexCon zu sehen: 

The "PHIFE" hoodie as seen here worn by @constv at the Nuclear Cleaners ATCQ Mural on Malik Taylor Way in St. Albans, NY is available via our online store. Link In The Bio #WeLoveYouPhife

5,351 Likes, 31 Comments - ATCQ (@atcq) on Instagram: "The "PHIFE" hoodie as seen here worn by @constv at the Nuclear Cleaners ATCQ Mural on Malik Taylor..."

@constv x @caiden817 with the Final Approvals for our Exclusive collection at this year's @complexcon

3,238 Likes, 33 Comments - ATCQ (@atcq) on Instagram: "@constv x @caiden817 with the Final Approvals for our Exclusive collection at this year's..."

Special thanks to @wale for stopping by Day 2 of the @atcq by A Tribe Called Quest hosted by @alishaheed x @caiden817 x @constv

1,703 Likes, 17 Comments - ATCQ (@atcq) on Instagram: "Special thanks to @wale for stopping by Day 2 of the @atcq by A Tribe Called Quest hosted by..."

Die Kollektion zu Ehren ihres verstorbenen Homies ist allerdings nicht der erste Ausflug in die Fashion-Welt, den die Jungs von A Tribe Called Quest unternehmen. Für die Frühjahrs-Kollektion von Vans haben A Tribe Called Quest eine Kollabo klar gemacht.

Im Rahmen dieser Kollabo wird es zunächst den Vans Sk8-Hi im ATCQ-Design geben. Er wird den Namen Bonita tragen, der auf die Single Bonita Applebum der Jungs verweist. Den Schuh gibt es hier zu sehen: 

We are pleased to present our "BONITA" shoe which is the 1st from our upcoming collaboration with @vans coming Spring '18. If you are attending @complexcon then stop by the @atcq booth at A10 for closer look. #TheQuestIsOn by @constv

7,188 Likes, 368 Comments - ATCQ (@atcq) on Instagram: "We are pleased to present our "BONITA" shoe which is the 1st from our upcoming collaboration with..."

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Oh ja da würde sich Phife Dawg ja geehrt fühlen..F&%$Heads!

Sports bras, halter tops, what the **** is this?
Dudes be brought up just to sell some records? ****
Then wanna be voice of the streets, you see this ********?
Wait... if you gon' half-step in hip-hop, you need to stop
This here remains in the street, play ****, you're gettin' ******
Go 'head, play yourself with them ho-like hooks
Sing ballads if it's all about the Maxwell look
Mack make-up with a pair of [***X] thinkin' you're cute
Fubu suit with Steve Madden boots make me wanna puke
Phat Farm shorts with a garder belt, lookin' like a *****
Or a purple bandanna cause it matches your shaw?
Now tell me, what you rhymin' for?
This **** is all about flows, **** a fashion show

Hauptsache nochmal bisschen kohle auf seinen nacken kassieren

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Für mehrere Milliarden: Reebok befreit sich von Adidas

Für mehrere Milliarden: Reebok befreit sich von Adidas

Von Alina Amin am 14.08.2021 - 15:04

Der deutsche Sportartikel-Gigant Adidas hat seine Tochterfirma Reebok ein für alle Mal verkauft. Vor einigen Monaten schon wurde publik, dass sich Adidas von seiner US-Tochter verabschieden würde. Nach einer wochenlangen Suche haben sie scheinbar einen Käufer gefunden. Nun soll die Authentic Brands Group bis zu 2,1 Milliarden Euro für die kleine Marke bezahlt haben.

Adidas verkauft Reebok für 2,1 Milliarden Euro

Der Verkauf scheint für Reebok nicht unbedingt eine schlechte Nachricht zu sein. Was sich schon Monate davor anbahnte, kann auf diverse Probleme zurückgeführt werden. Zum einen wären da der schlechte Umsatz, die sinkende Coolness oder auch die ausbaufähige Marketing-Strategie. Laut des Manager Magazins beklagte sich Reebok darüber, dass Adidas die eigene Marke entwickele und sich zu wenig um die Zweitmarke kümmere.

Was der Käufer nun mit der Streetwear-Brand vor hat, bleibt abzuwarten. James Salner, Chef der Authentic Brands Group, erklärt, es sei eine "Ehre, mit der Fortführung des Erbes von Reebok betraut zu werden". Außerdem wolle er den "Innovationsgeist" der Marke bewahren. Was das für die Mitarbeiter der Firma bedeute, scheint unklar.

Reebok kann auf eine Legacy in der amerikanischen Sport- und Streetwear-Branche zurückblicken – auch wenn viel davon nicht übrig geblieben ist. Kürzlich legte die Brand einen Fokus auf hochkarätige Collabs mit Stars wie Cardi B oder auch Hypy-Labels wie Vetements oder Gosha Rubchinskiy. An den Erfolg, den ein Yeezy beispielsweise verzeichnet, konnten sie damit aber nicht anknüpfen. 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)