Der US-Zoll hat Fake-Sneaker im Wert von 4.3 Millionen Dollar beschlagnahmt

Die Zollbehörde in den USA hat gefälschte Sneaker im Wert von 4.3 Millionen Dollar an einem Hafen in Dallas, Texas beschlagnahmt. Die Lieferung, bestehend aus 60 Kartons, war aus Hongkong und auf dem Weg nach Mexiko. Darunter waren auch circa 1.800 Paare des gehypten "Dior x Air Jordan". Außerdem haben die Beamten diverse andere Modelle von Nike und Adidas gefunden. 

Der Zoll findet fake Sneaker im Wert von 4.3 Millionen Dollar

Die Beamten haben erklärt, dass die aufgefundenen Schuhe derart schlecht verarbeitet und verpackt wurden, dass im Hinblick auf vergangene Erfahrungen mit ähnlichen Fällen eindeutig sei, dass es sich um gefälschte Artikel handelt. Die Lieferung trug den Namen "Ball Golf". Vor Einzug der Ware wurden die Markeninhaber zur Bestätigung der Echtheit gebeten und dem Empfänger der Schuhe wurde Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben.  

Anhand des Verkaufspreises des "Dior x Air Jordan", der um die 2000 Dollar beträgt, wurde geschätzt, dass die Kollabo-Fakes circa 3.6 Millionen Dollar des gesamten Fundes ausmachen. Da die beliebten Schuhe im Resell-Markt für teilweise 10.000 Dollar gehandelt werden, kann man davon ausgehen, dass der eigentliche Wert der gefundenen Waren noch viel höher ist. 

Mehr als 5 Millionen Menschen wollten den "Air Dior"-Sneaker

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 2 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kanye West könnte die bis dato absurdesten Yeezys rausbringen

Kanye West könnte die bis dato absurdesten Yeezys rausbringen

Von Alina Amin am 05.06.2021 - 13:00

Kanye West (jetzt auf Apple Music streamen) und sein Yeezy-Team sind drauf und dran, der Streetwear-Szene noch einen draufzusetzen. Diverse Yeezy-Sneaker-Designs sind ja dafür bekannt, ein wenig gewöhnungsbedürftig auszusehen: Manchmal wie Waffeln, Steine oder auch mal - ganz klassisch - Socken.

Letzteres könnte uns die kommenden Monate im Yeezy Knit Runner wieder begegnen. Die Sneaker-Insider Yeezy Mafia haben einen Prototypen des angeblichen Schuhs geleakt, der den ehemaligen Meme-Schuhen gefährlich ähnlich kommt.

Strick-Schuh: So sieht der neue Yeezy-Sneaker aus

Orientiert am Foam Runner, kommt der Knit Runner in Strick-Material daher. Der Schuh kommt abgesehen vom neuen Material, seinem Vorgänger von der Form her sowie dem Stil sehr ähnlich. 

Der Prototyp wird in zwei Farben, einem gelben und einem beigen Ton vorgestellt. Ursprünglich sollte der Schuh angeblich "Turreliens" heißen – ein etwas wenig schnittiger Name als Knit Runner.

Der Schuh wurde weder von Yeezy noch von Adidas offiziell angekündigt oder bestätigt. Da die Leaks der Yeezy Mafia sich in Vergangenheit als sehr verlässlich gezeigt haben, kann man aber auch hier davon ausgehen, dass wir schon bald einen Socken-Schuh-Hybrid auf den Straße sehen können.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!