Der US-Zoll hat Fake-Sneaker im Wert von 4.3 Millionen Dollar beschlagnahmt

Die Zollbehörde in den USA hat gefälschte Sneaker im Wert von 4.3 Millionen Dollar an einem Hafen in Dallas, Texas beschlagnahmt. Die Lieferung, bestehend aus 60 Kartons, war aus Hongkong und auf dem Weg nach Mexiko. Darunter waren auch circa 1.800 Paare des gehypten "Dior x Air Jordan". Außerdem haben die Beamten diverse andere Modelle von Nike und Adidas gefunden. 

Der Zoll findet fake Sneaker im Wert von 4.3 Millionen Dollar

Die Beamten haben erklärt, dass die aufgefundenen Schuhe derart schlecht verarbeitet und verpackt wurden, dass im Hinblick auf vergangene Erfahrungen mit ähnlichen Fällen eindeutig sei, dass es sich um gefälschte Artikel handelt. Die Lieferung trug den Namen "Ball Golf". Vor Einzug der Ware wurden die Markeninhaber zur Bestätigung der Echtheit gebeten und dem Empfänger der Schuhe wurde Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben.  

Anhand des Verkaufspreises des "Dior x Air Jordan", der um die 2000 Dollar beträgt, wurde geschätzt, dass die Kollabo-Fakes circa 3.6 Millionen Dollar des gesamten Fundes ausmachen. Da die beliebten Schuhe im Resell-Markt für teilweise 10.000 Dollar gehandelt werden, kann man davon ausgehen, dass der eigentliche Wert der gefundenen Waren noch viel höher ist. 

Mehr als 5 Millionen Menschen wollten den "Air Dior"-Sneaker

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Klassischer Look trifft auf Hype: fragment design x Nike Air Jordan 3

Klassischer Look trifft auf Hype: fragment design x Nike Air Jordan 3

Von Alina Amin am 15.09.2020 - 13:45

Nikes Air Jordans werden nie langweilig. Jeder neue Release (und davon gibt es weiterhin viele) strotzt mit frischem Design und innovativen Looks. So auch der fragment design x Nike Air Jordan 3, der in einer mehrteiligen Kollektion von dem Sportartikelhersteller aus den USA und dem japanischen Designer Hiroshi Fujiwara releast wird.

fragment design x Nike Air Jordan 3: Japanische Innovation

Der Jordan aus der Kollaboration kommt in einer einfachen Kombination aus Schwarz und Weiß daher. Inspiriert vom 2004er Colorway "Orca", bietet der Schuh eine weiße Silhouette, die vom Schwarz in der Mitte des Sneakers durchbrochen wird. Das Logo von fragment design ist filigran an der Seite des Schuhs platziert und ein besonderes Jordan Logo findet sich in einer größeren Version an der Hacke wieder. 

fragment design ist eine japanische Brand, die von Hiroshi Fujiwara gegründet wurde. Sie steht für Multidisziplinarität und ein Auge für Details. Er gilt als der "Pate" von Harajuku, die Fashion-Szene aus Tokio, und ist dafür bekannt, mit diversen großen Brands aus der internationalen Modelandschaft zu arbeiten. Supreme, BVLGARI oder Starbucks sind nur einige wenige seiner gehypten Kollabo-Partner.

Wo & wann ihr den fragment design x Nike Air Jordan 3 kaufen könnt

Der Star der Kollaboration soll am 17. September in den Handel kommen und 200 Dollar kosten. Erhältlich ist er über die Nike SNKRS-App und ausgewählt Händlern. 

Der Air Jordan 3 ist eins von drei Modellen, die Platz in der Zusammenarbeit finden. Daneben sollen noch ein Jordan Cadence sowie ein Air Jordan 35 releast werden. Letzterer aber erst Ende Oktober. Mit in der Kollektion sind darüber hinaus auch Klamotten erhältlich. 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)