Yung Hurn, Summer Cem, Azet & Zuna: Dein Deutschrap-Update am Freitag

Auch kurz vor Weihnachten tritt niemand auf die Release-Bremse. Erneut steht wieder eine größere Menge neuer Musik bereit. Ein paar Tage vor den Festtagen wurden Alben gedroppt (21 Savage, Samy, Peti Free) und Tracks veröffentlicht.

Die "Groove Attack powered by Hiphop.de" (hier abonnieren) bündelt die Hitze des Freitags und versorgt euch mit den Tracks des Tages. Da wir abbilden wollen, wie breitgefächert Deutschrap ist, landen in unserer Playlist unterschiedlichste Stile und Künstler.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist mit den aktuellen Tracks powered by Hiphop.de! Cover: Azet & Zuna

Diese Woche holen sich die Jungs der KMN Gang das Cover. Azet und Zuna tanken "Super Plus" und sorgen für das erste Kollaboalbum von Membern der KMN Gang. "Lelele" mag zwar aufgrund des Songtitels an typischen Afro Trap erinnern, aber fällt eher düster und streetlastig aus. Lucry sorgt hier für den Beat.

Summer Cem geht bald auf Tour. Elias ist nicht nur Support auf der Konzertreise, sondern ebenso das Feature auf Summers neuem Track "PUSH !T". Wie schon auf "Endstufe" flext Summer der Hammer auf Höhe der Zeit. Selbst wenn es immer noch einige Rapheads verstören mag – Yung Hurn zu einem festen Bestandteil der Szene gewachsen. Der Österreicher säuselt sich auf "Sie will zu mir" gewohnt charmant durch ein verträumtes Instrumental von Mistersir.

In eine vollkommene andere Richtung gehen Takt32 und Sinan-G. Ersterer liefert mit "Jamal" einen waschechten Storyteller. Ja es ist weiterhin möglich, in Songs Geschichten zu erzählen. Zweiterer berichtet vom Ganglife der "Dogs of Berlin". Sylabil Spill erklärt dir hingegen sehr genau, was sein Rap ist: "Anti Wack". Dieses Prädikat würden sich wohl Dennis Da Menace, Retrogott und Brous One genauso verleihen. Köpfe nicken, wenn das Mic von MC zu MC wandert ("Walnuss"). Binho sieht die Konkurrenz auf der Welt herumreisen, um eine Gang wie seine zu finden. Der Beat für "7Kontinente" stammt dabei vom hochgeschätzten Funkvater Frank.

Yassin lässt in "1985" tief blicken. Wie der Brudi von Audio88 zu dem geworden ist, was er ist, erzählt er in einem emotionalen Track. Juse Ju fühlt sich wie "Wu-Tang" oder "Bootcamp" und ist mit Curly auf Tour, um das Movement zu supporten, droppen die "Swaggy Dudes mit Attitude" einen passenden Track. Enakas Beat knallt dabei kräftig.

Für die Portion Lockerheit cruisen Laruzo, Snipe und Freshmaker im "Cadillac". Bausa hat sich zudem für "Ja, Nein, Vielleicht" mit Producer Dead Rabbit zusammengetan. All diese verschiedenen Herangehensweisen an Deutschrap kannst du jetzt in unserer Playlist abchecken!

@kmn_azet und @kmn_zuna kommen mit ihrem Kollaboalbum "Super Plus". Ihr Track "Lelele" ist natürlich bei unserem Playlist-Update dabei. Dazu gibt es neue Songs von Yung Hurn, Summer Cem, Elias, Takt32, Yassin und vielen mehr. [LINK IN STORY] #grooveattack #lelele

250 Likes, 4 Comments - HIPHOP.DE (@hiphopde) on Instagram: "@kmn_azet und @kmn_zuna kommen mit ihrem Kollaboalbum "Super Plus". Ihr Track "Lelele" ist..."

Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von: Groove Attack

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Retro-Vibes für RIN & Bausa: Alexis Troy über das Instrumental von "Keine Liebe"
Rin

Retro-Vibes für RIN & Bausa: Alexis Troy über das Instrumental von "Keine Liebe"

Von Michael Rubach am 11.11.2019 - 12:52

RINs neues Album führt den Hörer nach "Nimmerland". Zuletzt droppte der Peter-Pan-Fan gemeinsam mit Bausa die Single "Keine Liebe". Die Kombo aus Bietigheim-Bissingen huldigt dabei der Teenieband Echt und fragt sich, warum der "Typ mit den Nikes" bei der Damenwelt besser ankommt.

Das Format "De:Coded" bei unseren Kollegen von The Producer Network schaut den Soundvirtuosen im Hintergrund ganz genau auf die Finger. Alexis Troy, der sich zusammen mit Minhtendo für das Instrumental verantwortlich zeigt, erklärt Schritt für Schritt, was er sich alles in der Produktionsphase gedacht hat. Ausgehend von einer eher untypischen Beat-Geschwindigkeit liefert der vielseitige Producer einen Sound, der verschiedene Elemente vergangener Jahrzehnte verbindet.

Außerdem legt Alexis Troy offen, dass er Bausas gesungene Echt-Hommage gar nicht für die eigentliche Hook hält und wie er darauf geachtet hat, eine Atmosphäre zu erschaffen, welche die Lyrics des Tracks einfängt. Hier wurde absolut nichts dem Zufall überlassen, um auf vielen Ebenen eine Retro-Ästhetik herzustellen. Diese Haltung spiegelt sich letztendlich auch im Video wider. Dort stellen Bausa und RIN ikonische Szenen aus den Filmklassikern "Requiem For A Dream" und "American Psycho" nach.

RIN ft. Bausa - Keine Liebe [Video]

RIN hat sich sein Wunsch-Feature Bausa geklärt und der singt ihm die Hook für "Keine Liebe". Das hat aber nichts mit dem alten Prinz Porno-Track, sondern sehr viel mehr mit "Du trägst keine Liebe in Dir" der Band Echt zu tun, während das Video teilweise von der "American Psycho"-Verfilmung inspiriert zu sein scheint.


De:Coded – RIN x Bausa "Keine Liebe" (prod. Alexis Troy) – 1. Instrumental | The Producer Network

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!