"Nie wieder": Yung Hurn sägt sein Alter Ego K. Ronaldo ab

Yung Hurn hat wohl keinen Bock mehr auf neue Ausflüge in die Welt seines Alter Egos K. Ronaldo. Der irgendwann als der "große Bruder aus Los Angelese" vorgestellte Charakter wird offenbar kein weiteres Album veröffentlichen.

Yung Hurn cancelt K. Ronaldo-Release

Damit könnt es bei einem einzigen Mixtape von K. Ronaldo bleiben. "I Wanted to Kill Myself but Today is my Mother's Birthday" erschien 2016. Im Herbst 2018 kündigte Yung Hurn noch ein Album seines exzentrischen Bruders Kristallo an, das jedoch nie kam und offenbar auch nicht mehr kommen wird. Yung Hurn erklärt, dass "nie wieder" ein Album von K. Ronaldo droppt.


Foto:

Screenshot via instagram.com/y.hurn

Die letzten musikalischen Lebenszeichen waren mit "Du bist fake" und "Ja genau" im Herbst 2018 zu vernehmen. Doch Fans von Yung Hurns künstlerischem Chaos müssen jetzt nicht in tiefe Trauer verfallen.

Yung Hurn bestätigt Arbeit an neuem "Love Hotel"-Projekt

Yung Hurns Band-Projekt existiert weiter. Laut dem Wiener Süßboy ist man mit der Fortsetzung der EP "Love Hotel" beschäftigt. Allerdings soll es noch etwas dauern, bis neuer Kuschelsound auf den Markt kommt.


Foto:

Screenshot via instagram.com/y.hurn

Auch ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass Yung Hurn doch mal wieder Besuch von K. Ronaldo bekommt. Unberechenbarkeit ist schließlich so etwas wie der Markenkern des Österreichers.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kollegah wie 2007, Karate Andis Rückkehr, Summer Cem, Max Herres "Athen" & mehr – Release Friday

Kollegah wie 2007, Karate Andis Rückkehr, Summer Cem, Max Herres "Athen" & mehr – Release Friday

Von HHRedaktion am 10.11.2019 - 15:54

Der Freitag stand im Zeichen einer kleinen Zeitreise. Kollegah meldete sich 12 Jahre nach Release seines Debütalbums mit dem klassischen "Alphagene"-Rap zurück. Karate Andi machte mit seiner Split-Single "E.W.J.T.N.K. / Zerre" darauf aufmerksam, dass er ja noch bei Selfmade Records gesignt ist. Gleichzeitig gab er so einen ersten Vorgeschmack auf sein bald erscheinendes Album "ASAP KOTTI". Außerdem haben mit Max Herre, Yung Hurn und Summer Cem drei vollkommen unterschiedliche Deutschrap-Artists neue Longplayer gedroppt, welche von Jonas, Clark und Aria unter die Lupe genommen wurden.


Kollegah wie 2007, Karate Andis Rückkehr, Summer Cem , Max Herres "Athen" & mehr – Release Friday

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)