YSL-Mitglied versucht Young Thug im Gerichtssaal Drogen zu geben – und wird direkt erwischt
Young Thug & Aufnahmen der Übergabe

 

Die Geschichte ist exakt so absurd, wie die Headline es vermuten lässt. Der im YSL-Prozess Mitangeklagte Kahlieff Adams wurde bei der vergangenen Gerichtssitzungen dabei erwischt, wie er versuchte, eine Percocet-Pille, also ein Opiod, an Young Thug zu schmuggeln.

Young Thug: Mitangeklagter will im Gerichtssaal Drogen schmuggeln

Wäre das Ganze nicht auf Video festgehalten worden, würde man es wahrscheinlich gar nicht glauben: Vergangenen Mittwoch kam es während des Prozesses gegen Young Thug im Gerichtssaal zu einer (versuchten) Drogenübergabe. Aufnahmen der Sicherheitskamera zeigen, wie Kahlieff Adams aufsteht, zu Young Thug geht und ihm per Handschlag etwas überreicht.

Die Sicherheitsbeamten unterbinden diese Interaktion umgehend und fordern, dass Young Thug preisgibt, was er da gerade erhalten hat – eine Percocet-Pille. Bei einer darauffolgenden Durchsuchung von Kahlieff Adams finden die Beamten neben mehr Pillen auch Marihuana und Tabak sowie weitere illegale Schmuggelware. Adams versucht sich der Durchsuchung zu widersetzen und schafft es noch, einige der Substanzen runterzuschlucken. Er wird in der Folge ins örtliche Krankenhaus eingeliefert.

Drogenübergabe im Gericht: Keine Konsequenzen für Young Thug

Für Young Thug wird das Ganze keine Konsequenzen haben. Eine Untersuchung kam zu dem Schluss, dass vonseiten des Rappers kein Fehlverhalten ausging. Gegen Adams wurde Anklage in fünf weiteren Punkten erhoben.

In einem Interview mit WSB-TV wies Thuggers Anwalt jegliche Schuld von seinem Mandanten. Dieser habe lediglich etwas überreicht bekommen und direkt an die Security weitergegeben. Er habe all dies nicht geplant und auch nicht davon gewusst.

Kahlieff Adams wurde bereits im Jahre 2019 gemeinsam mit einem weiteren Angeklagten für den Mord an einem 27-jährigen Mann zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Adams Anwalt erklärte in einem schriftlichen Statement gegenüber WSB-TV, dass die Anschuldigungen gegen seinen Mandanten lediglich den Prozess in die Länge ziehen sollen.

Es ist schon das zweite Mal, dass während YSL-Prozesses versucht wurde, Drogen zu schmuggeln. Erst vergangene Woche musste die Auswahl der Geschworenen für eine Untersuchung unterbrochen werden, nachdem jemand Schuhe für einen der Angeklagten mitgebracht hatte, in denen sich Marihuana befand.

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de

Umfrage: