Neben den unzähligen, im Moment startenden Beefs, gibt es doch noch Lichtblicke am Ende des Aus-Langeweile-Disstracks-schreiben-Tunnels. G Units Young Buck und Ex-G Units The Game machen jedenfalls den Anfang und beendeten ihren Beef. Wie Sohh.com berichtete, haben Buck und Game per Telefon beschlossen, ihren zwei jährigen Beef beizulegen und Frieden zu schließen.

"It wasn't even a squash the situation thing. Es war die Situation in Las Vegas, das erste Mal das wir zusammen an einem Ort waren. Ich habe einpaar Worte von der Stage aus an ihn gerichtet und hab ihn wissen lassen, 'Wenn es ein Problem gibt, lass es uns jetzt klären, wenn nicht, lass uns zum Geld kommen.'. Dann kam er auf mich zu, keine Ahnung ob er was starten wollte oder zum Geld kommen wollte, aber er kam. Die Security wurde anscheinend nervös und schmiß ihn raus."

Buck erklärte weiterhin: "Danach standen eine Menge Leute um mich herum und sagten 'Look, man, your man wanna speak.' Und ich entschloß mich dazu, mit ihm zu reden, denn 50 Cent würde das nie tun. Ich sagte dann zu ihm 'You do you, without involving us and we do us without involving you at this moment.' und er war einverstanden, denn wir wollen unseren Beef nicht in die Musikpolitik tragen."

(marvin)

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?