Xavier Naidoo, T.I. und Pharrell auf Platz Eins
Xavier Naidoo kann sein neues Album Bei meiner Seele diese Woche auf Platz Eins der Albumcharts platzieren. In den deutschen Singlecharts regieren diese Woche US-Artists. Nach seinem Ausflug in die Rap-Welt mit Kool Savas als XAVAS  und in das Dubstep-Terrain als Der Xer  auf Mordsmusik , schafft es Naidoo mit seiner gewohnten Soul-Stimme erneut an die Spitze der Charts. Ebenfalls die Top-10 der Albumcharts knackt der ehemalige Reggae-Künstler Maxim mit seinem vierten Studioalbum  Staub . In den   Singlecharts stehen  Pharrell Williams und  T.I.  auf dem ersten Platz. Die beiden unterstützen Robin Thicke auf dessen Song Blurred Lines . Pharrell Williams ist damit schon in der zweiten Woche an der Spitze der Charts. Vergangene Woche standen er und Daft Punk mit Get Lucky ganz oben. Prince Kay One und The Product G&B liegen mit V.I.P. auf Rang Vier Yasha ( Lila Wolken ) konnte seine Single  Strand/Penthouse mit  Wunderkynd a.k.a.  Olli Banjo auf der 19 platzieren .