Xatar gründet internationales Label & will bis Sommer 100 Artists signen

Xatar macht Major-Moves. Sein neuester Musik-Coup beschäftigt sich aber nicht mehr nur mit deutschsprachigem Rap, sondern geht weit darüber hinaus. Goldmann Music wird ihm zufolge ein internationeles Label, das alles bieten kann, was auch ein Majorlabel macht. Bis zum Sommer will Xatar schon 100 Künstler*innen unter Vertrag haben.

Xatar gründet internationales Label Goldmann Music

Neues Label von Xatar: Der Alles Oder Nix-Baba gründet ein neues Label namens Goldmann Music. Dieses Mal fällt die Vision aber noch ein paar Nummern größer aus als bisher. Das Label soll direkt ein internationaler Player werden und den gesignten Artists alles bieten können, was auch ein Major-Label machen kann. Das und noch einiges mehr hat er gegenüber Aria in einem Clubhouse-Talk berichtet.

"Wir können dem Künstler jede Leistung anbieten, die ein Major Label auch anbieten kann."

Das beste beider Welten: Die Gründung des internationalen Labels sei einfach der nächste logische Schritt. Aus historischen Gründen könne Xatar sein neues Baby Goldmann Music nicht als Majorlabel bezeichnen. Aber das macht nichts: Die Verantwortlichen nennen es eh lieber "New School Major" und das Motto lautet "Move Like A Major, Create Like An Indie". Wir können davon ausgehen, dass Xatar ganz genau weiß, was er da tut:

Warum Xatar Deutschraps Meme-Baba ist

Was läuft? Was läuft? Was läuft?.

Xatar will bis zum Sommer schon 100 Künstler*innen unter Vertrag haben

Xatar macht Ernst: Bisher sollen schon 40 Artists unter Vertrag stehen und eine strategische Partnerschaft mit The Orchard in New York ist laut der Musikwoche ebenfalls bereits unter Dach und Fach. Aber Xatar will bis zum Sommer sogar 100 Künstler*innen mit Goldmann Music supporten. Als Aria ihn auf das Ziel von 100 Artists anspricht, antwortet Xatar selbstbewusst:

"Das ist kein Ziel, das ist sicher: Bis Sommer haben wir 100 Künstler unter Vertrag."

Internationale Standorte ready: Xatar plant sein neues Label mit dem Kölner Goldmann Tower als Zentrale. Dort soll "alles zusammenkommen", die Kreativität fließen und gleichzeitig können dort alle Prozesse gebündelt werden – "vom Song und Beat über Mix bis hin zum Video, zum Release und darüber hinaus." Dau gehören 30 Studios, ein Filmstudio sowie eine Music Academy.

Das war aber noch lange nicht alles. Internationale Acts befinden sich offenbar schon längst in der Pipeline und Büros in Großbritannien, Lateinamerika, im nahen Osten, auf dem afrikanischen Kontinent sowie in den USA seien ebenfalls bereits geplant. Gegenüber Aria wird Xatar dahingehend nochmal konkreter:

"Wir haben Standorte unter anderem in Nigeria, Brasilien und England."

Nachdem sich Xatar mit Alles oder Nix, Groove Attack TraX, Digital Supreme, seinem Haval Grill-Franchise und dem ganzen Rest offenbar nur warmgelaufen hat, setzt er jetzt also wohl vollends zum ganz großen Sprung auf die internationale Spielwiese an. Oder, wie er es selbst in "Follow Me" formuliert: "Droppe die Alben und machе die Business-Moves, bis ich selbst ein Major-Label bin". Achja: Bald kommt auch noch Xatars neues Album "Hrrr":

Xatar - Hrrr

Mondlandungsabsicht: Xatar bringt am 12. Februar sein neues Album "Hrrr" an den Start.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Hochwasser-Katastrophe: Deutschrap setzt sich für Betroffene ein

Hochwasser-Katastrophe: Deutschrap setzt sich für Betroffene ein

Von Michael Rubach am 19.07.2021 - 19:47

Capital Bra nutzt aktuell seine Reichweite, um auf die Auswirkungen der Hochwasser-Katastrophe in Teilen von Deutschland aufmerksam zu machen. Er wünscht den Betroffenen dabei "viel Kraft in dieser schweren Zeit" und ruft zum Spenden auf. Mit dieser Haltung ist er nicht allein. Viele Künstler*innen weisen auf Möglichkeiten hin, um die Opfer der verheerenden Flut zu unterstützen oder stellen selbst konkrete Hilfe in Aussicht. Deutschrap zeigt sich solidarisch.

Xatar, Kontra K, Eko Fresh & mehr: Deutschrap engagiert sich nach Hochwasser

Die Unwetterkatastrophe hat inzwischen über 160 Menschenleben gekostet. Zahlreiche Personen gelten weiterhin als vermisst. Existenzen wurden durch die Wassermassen zerstört. Häuser und Straßen liegen in Trümmern. Die Tagesschau ordnet das Ganze als die "schwerste Hochwasserkatastrophe in Deutschland seit Jahrzehnten" ein. Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sind am stärksten von den Auswirkungen betroffen.

Rapper und YouTuber Mois hat sich schon vor Tagen in seiner Insta-Story mit Sachspenden hervorgetan. Auch Kontra K kündigte unter anderem an, eine "große Ladung Klamotten und Trinkwasser" auf den Weg zu bringen.


Foto:

Screenshots via instagram.com/kontrak

Eko Fresh und seine Frau Sarah Bora haben gemeinsam mit dem bekannten Musikvideo-Regisseur Daniel Zlotin vor Ort mit angepackt.

Fler teilt in seinem Insta-Feed die Angaben eines Spendenkontos. Andere Artists wie PA Sports, Milonair, Manuellsen oder die 257ers rufen ihre Followerschaft ebenfalls zur Unterstützung auf. Auch die Stiftung von Xatar sammelt Geld für Vereine und Hilfsorganisationen. Außerdem konnten Unterkünfte für Betroffene bereitgestellt werden.


Foto:

Screenshot via instagram.com/manuellsen

Bei 385ideal sendet man noch ein paar Grüße an den Kanzlerkandidaten Armin Laschet, der wegen seines Verhaltens während einer Rede von Frank-Walter Steinmeier in die Kritik geraten war. Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen hat sich beim Auftritt des Bundespräsidenten im Katastrophengebiet im Hintergrund lachend gezeigt. Der CDU-Politiker entschuldigte sich inzwischen mehrfach.

Wer selbst spenden möchte, kann das unter anderem hier tun.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!