Xatar reagiert mit Charity-Konzert auf die Kritik von Fridays for Future

Nachdem Chefket im Zuge eines abgesagten Gigs den Veranstaltern der Klimaschutz-Bewegung Fridays for Future unter anderem Rassimus vorwarf, schaltet sich nun Xatar ein. Die Zusammenarbeit des (in der Vergangenheit nicht immer gesetzestreuen) Birras mit Chefket für einen Remix des Tracks "Rap & Soul" war als Grund für die Absage angeführt worden. Xatar stellt sich in einem Statement nun hinter Chefket und stellt ein eigenes Charity-Event in Aussicht.

Fridays for Future vs. Chefket: Xatar zeigt sich irritiert & kündigt eigenes Benefiz-Konzert an

In seiner Insta-Story geht Xatar auf die Geschehnisse um Chefkets abgesagten Auftritt ein. Den Einsatz von Fridays for Future gegen den Klimawandel und für den Klimaschutz findet Xatar "cool" und äußert seinen "Respekt". Die Entscheidung gegen einen Chefket-Auftritt kann er jedoch keineswegs nachvollziehen.

Die Veranstalter werteten die eingangs erwähnte Kollabo von Chefket und Xatar als etwas, das nicht mit den ethischen Grundsätzen von FFF vereinbar sei. Bei dieser Argumentation scheint sich das Fridays for Future-Team auf Xatars Werdegang samt Goldraub und anschließender Haftstrafe zu berufen. Statt sich darüber aufzuregen oder wütend zu werden, wandelt der AON-Boss seine Energie um und will nun selbst ein Charity-Event auf die Beine stellen.

"Ich will nur sagen, das hat mich sehr motiviert dazu, jetzt selber ein fettes Charity-Event in Berlin zu machen – mit allen unseren Künstlern und [...] Freunden, die Bock haben mitzumachen. Ich hab das schon meinen Managern gesagt. Die sollen 'ne Location checken in Berlin. Wir kommen alle dahin, das wird auch in der nächsten Zeit passieren. Wir lassen uns da nicht allzu viel Zeit. [...] Das wird ne Art kleines Festival mit bekannten Gesichtern."

Wenn Xatar von "unseren Künstlern" und "Freunden" spricht, zählen dazu höchstwahrscheinlich die AON-Acts. Neben Xatar selbst könnten also SSIO, Eno, Samy und Schwesta Ewa dabei sein. Xatar betreut auch Mero oder Sero El Mero, sodass die jungen Überflieger wohl ebenfalls mit von der Partie sein dürften. Nicht zu vergessen Chefket, dessen Geschichte Xatars Motivation überhaupt erst geweckt hat.

Überraschung #7428

429.9k Likes, 10k Comments - MERO (@mero_428) on Instagram: "Überraschung #7428"

Xatar gilt zudem als bestens vernetzt und kann sicher noch Artists für seine Aktion begeistern, die sich nicht in seinem direkten Umfeld bewegen. Die erzielten Erlöse sollen vollständig in Sozialprojekte für "hilfsbedürftige Kinder in Deutschland" fließen:

"Alle Einnahmen aus Ticketverkäufen und sonstigen Verkäufen werden direkt, komplett, zu 100% in Kinderhospize und Flüchtlingsheime oder Schulen mit vielen Flüchtlingen oder einfach an hilfsbedürftige Kinder in Deutschland gehen."

The Voice of the Voiceless: Xatar startete schon einmal ein Charity-Konzert

Dass Xatar solche Aktionen mit der nötigen Professionalität angeht, unterstrich er 2016 mit dem Event The Voice of the Voiceless. Das Konzert war seinerzeit das größte Rapbenefizkonzert Deutschlands und brachte Acts wie Haftbefehl, SSIO, Schwesta Ewa, Azad und die 187 Strassenbande in der Berliner Columbiahalle zusammen. Initiiert wurde das Ganze vom gemeinnützigen Verein Our Bridge und Xatar. Die Erlöse kamen dem Bau eines Waisenhauses im Nordirak zugute, das schließlich im Sommer 2017 Eröffnung feierte.

Mit Xatars Unterstützung: Waisenhaus im Nordirak kurz vor Eröffnung

Nachdem das Benefizkonzert The Voice of The Voiceless Anfang 2016 rund 70.000€ für den Bau eines Waisenhauses im Nordirak eingespielt hat, steht das Projekt jetzt vor der Fertigstellung. Die neue Heimat für elternlose Kinder im unter dem andauernden Krieg leidenden Gebiet soll am 31. August eröffnet werden.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Ufo361, Mero, BHZ, Rapkreation & mehr: Alle neuen Songs im Überblick

Ufo361, Mero, BHZ, Rapkreation & mehr: Alle neuen Songs im Überblick

Von Clark Senger am 09.08.2019 - 14:13

Neuer Freitag, neue Mucke. Zum Start ins Wochenende versorgen wir euch wie gehabt mit einem Überblick über die Neuerscheinungen des Tages. Mit im Gepäck: Alles von den großen Namen bis hin zu dem, was grade aus dem Untergrund an die Oberfläche hochkocht. Dort ist Ufo längst angekommen – der Berliner veröffentlicht heute sein neues Album "WAVE" und sichert sich mit dem Song "Lost" mit Yung Hurn das Cover:

Ufo361, Mero, BHZ, Rapkreation & mehr im Deutschrap-Update

Mit "Lost" und "Richard Millie" bilden wir sowohl ruhigere als auch die aggressiveren Facetten der neuen Platte ab. Der zweite Song der Platte ist außerdem eine Art Standortbestimmung für Ufos aktuellen Status:

Eure Meinung zu "WAVE" bisher? @ufo361 @dennisglomm

1,616 Likes, 56 Comments - HIPHOP.DE (@hiphopde) on Instagram: "Eure Meinung zu "WAVE" bisher? @ufo361 @dennisglomm"

Neben Ufo liefert Mero heute das prominenteste Release ab. Er stellt mit "Olé Olé" seinen Homie Brado vor. Die Formel mit arabischen Einflüssen, schnell geflowten Parts und einer melodischen Ohrwurm-Hook kam auch dieses Mal wieder zum Einsatz.

Die Stars von Morgen haben wir nicht allzu weit dahinter in unserer Playlist geparkt. Da wären unter anderem die Jungs von BHZ, die auf einem lockeren Beat von MotB, Themba und Monk ihre Weißweinschorle mit "San Pellegrino" sowie Italien-Trips abfeiern und positive Vibes verbreiten. Auch die befreundete Crew Rapkreation hat neues Material am Start. Eine Woche nach dem Video auf YouTube gibt es "Harpune." jetzt auch beim Streaming-Portal deines Vertrauens: Hier gibt es wie gewohnt schnörkellosen Rap im modernen Gewand. Dope!

Wer damit etwas anfangen kann, sollte sich auch den introvertierten und smoothen Song "Bernhardiner" von Errdeka anhören. Piano und Bläser im Beat sorgen für gewisse Retro-Vibes, während andere Details im Beat sowie Errdekas Vocal Performance klarstellen, dass es eben doch nicht 1996, sondern 2019 ist. Und wo wir schon dabei sind: Auch AchtVier sorgt heute mit dem neuen Track "Kommissar" wie gewohnt für rhythmische Kontraktionen im Nackenbereich.

Deutlich moderner geht es bei einigen anderen Neuzugängen des Tages zu: Summer Cem mit KC Rebell, Mena mit Mo$art, Telly Tellz mit Amo49, Fayan, Majan, Azzi Memo, Erbai und Sero hätten wir da im Angebot. Mit Gianni Suave, der für "Rampage" Lukees und Ari mit an Bord geholt hat, haben wir zudem einen echten Geheimtipp in der Playlist geparkt. Viel Spaß beim Pumpen und Entdecken!

Singles

  • Summer Cem ft. KC Rebell – Rollerblades
  • Mero ft. Brado - Olé Olé
  • BHZ – San Pellegrino
  • Olexesh ft. A Boogie Wit Da Hoodie – Ouh Mädchen
  • AchtVier – Kommissar
  • Azzi Memo – Gelato
  • Sugar MMFK & Nu – Jasmin
  • Fayan – Solo Dolo
  • Sero – Scorpio
  • Marlo & Ramo – International
  • Mert – Ohne Limit
  • errdeka – Bernhardiner
  • Eren Can & Batu - Wir rollen (08.08.2019)
  • Majan - Tag ein Tag aus
  • Laruzo ft. Pinai - Warte immer noch
  • Keke - Malibu
  • Telly Tellz ft. Amo49 - Schmeckt
  • 18 Karat ft. Hemso, Play69, Hamada & Brecho - 3NG
  • Juicy Gay - Flache Erde

Alben

  • Ufo361 – Wave
  • Laruzo – Est. 1991
  • Fabian Römer – L_benslauf
  • Double M - Step Up
  • Erabi - Kokos & Ananas (EP)


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!