Alle Jahre wieder, kommt nicht nur das Christkind, sondern auch die Aktualisierungswelle der einschlägigen Sportgames. Hier ist natürlich allen voran Medienriese EA mit von der Partie, aber auch THQs Wrestlingserie wird Jahr für Jahr neu aufgelegt. Für Fans des jeweiligen Sports natürlich jedes Jahr ein Event, den es im Kalender zu markieren gilt, während alle anderen mit Unverständnis reagieren. Letzteres ist uns ja egal und darum gibt es heute mittig auf die Fresse.

Für das aktuelle Update lässt THQ satte 64 Wrestler auflaufen (davon müssen 11 freigeschalten werden), die in über 50 Matcharten gegeneinander antreten. Kern der akrobatischen Keilerei ist in diesem Jahr der " Road to Wrestlemania "-Modus, in dem es mit sechs verschiedenen Wrestlern (Undertake, John Cena, Chris Jericho, Triple H, C. M. Punk bzw. in der Koop-Story mit Rey Mysterio und Batista) eine aufwendig inszenierte Story zu bestehen gilt. Hier wird fast TV-Niveau erreicht, weswegen allein schon diese sechs Storylines das Herz eines jeden Wrestlers höher schlagen lassen.

Neu ist zudem das so genannte " Inferno Match ", bei dem jede Berührung mit den Seilen schmerzhafte Folgen haben wird. Das bietet natürlich ganz neue Wrestlestrategien, bei denen sich die neuen Tag-Team Manöver und auch die Tag-Team-Finisher auszahlen. Natürlich lassen sich alle Modi mit bis zu fünf Mitspielern bestreiten. Nicht mehr mit im Boot ist der wegrationalisierte " General Manager ", der in der Vorjahresversion allen Managern noch große Freude bereitete und v. a. frischen Wind in das Genre brachte, sowie der " Hall of Fame "-Modus.

Technisch ist es vor allem die Präsentation, die WWE Smackdown vs. RAW 2009 ausmacht, auch wenn grafisch sicherlich mehr drin wäre. So sehen die Charakter allesamt gut aus, doch fehlt es hier etwas an Feinschliff, weswegen man der nächsten Version gerne mehr Details spendieren darf.
Bewertung:
4 von 6

Fazit:
Man nehme 64 Wrestler, 50 Matcharten, füge ein paar neue Moves hinzu und streiche die " Hall of Fame " nebst " General Manager ". Das Ganze ist wie gewohnt auf hohem Niveau präsentiert und für Wrestlingfreude ein Pflichtkauf.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?