Wu-Tang Clan verkauft geheimes Album für mehrere Millionen Dollar

Once Upon a Time in Shaolin, das geheime Geheimalbum vom Wu-Tang Clan, soll für mehrere Millionen US-Dollar bei einer Online-Auktion versteigert worden sein, wie das Auktionshaus Paddle8 berichtet

Bereits seit zwei Jahren gab es Gerüchte, dass die Gruppe einen Käufer für die mysteriöse Platte gefunden habe. Was das Album so besonders macht? Angeblich existiert von dem Werk nur eine einzige Kopie. Diese kommt mit einem 174-seitigen Booklet daher und ist in ein auffälliges, mit Silber und Nickel überzogenes Kästchen verpackt.

Insgesamt sollen 31 unveröffentlichte Songs zu hören sein. Laut LA Times habe RZA zudem bestätigt, dass Cher einen Featurepart beisteuert. 

Angeblich habe der Käufer, bei dem es sich um eine Privatperson aus den USA handeln soll, bereits seit Mai Interesse an dem Album gehabt. Die Verhandlungen hätten sich jedoch gezogen, da sichergestellt werden musste, dass das Album nach Verkauf nicht veröffentlicht wird. 

RZA hatte nämlich bereits letztes Jahr erklärt, Musik sei eine Kunstform, die man nicht einfach so verschenken sollte, da sie dann ihren Wert verliert.

Die Frage, die sich jetzt stellt, ist, wer so viel Kohle für ein einziges Album hinblättert? Noisey ist sicher, Regisseur Quentin Tarantino sei der glückliche Käufer. Vermutlich werden wir es nie erfahren.