Wu-Tang Clan Mitglieder mögen sich wieder

 

Nach ihrem letzten Clan-Album 8 Diagrams soll der neu gefundene Zusammenhalt unter den Shaolin Rappern ja angeblich nicht von langer Dauer gewesen sein. So sollen Reakwon und Ghostface Killa schon kurz nach Release Wu-Tang-Mastermind RZA als Gitarrenhippie, der weichgespült worden sei, bezeichnet haben.

Das alles scheint jetzt jedoch ohne Bedeutung zu sein. Obwohl 8 Diagrams nicht die gewünschte Aufmerksamkeit bekam die es verdient hätte, hat man sich scheinbar wieder zusammengerauft. Nach dem Motto Re-United trat der Clan am 16.04 vollständig, also mit allen lebenden, am Album beteiligten Mitgliedern, in New York am Irving Plaza auf.

"There is no more beef!" gab ein Sprecher des Clans bekannt. Was wirklich dran ist wird sich wahrscheinlich spätestens mit Release der anstehenden Member-Platten herausstellen. In diesem Jahr dürfen wir uns noch über Silberlinge, Vinyls und Files in Albenform von RZA und Method Man freuen. Außerdem wird es spannend, wenn Raekwon sein "Only Built 4 Cuban Linx 2" herausbringt, auf dem neben Clan-Boss RZA auch Dr.Dre , Erick Sermon und Busta Rhymes produziert haben sollen.

Mal sehen wie lange der Frieden hält.
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de