Der Wu-Tang Clan könnte einen eigenen Freizeitpark bekommen

 

Die Wu-Tang-Saga geht weiter. Dabei wandeln die Kampf-Mönche auf verschlungenen, mysteriösen Pfaden. Soll heißen: Möglicherweise entsteht demnächst ein Vergnügungspark, der sich nur um den Wu-Tang Clan dreht. Damit wären die Rapper die ersten Musiker, denen diese Ehre zuteil wird. Aber es wird noch kurioser, denn der Park soll in Südkorea entstehen.

Wu-Tang Clan-Vergnügungspark? Manager verhandelt offenbar schon

Wie der Manager des Wu-Tang Clans Jimmy S. Kang gegenüber Mass Live erklärt, liege ihm dieses Projekt besonders am Herzen. Was mit seinen Wurzeln zu tun haben soll – seine Familie und er haben Südkorea verlassen, als er vier Jahre alt war. Jetzt lebt er in Worcester, Massachusetts und kann sich als Vizepräsident des Wu-Tang Managements bezeichnen.

Jimmy S. Kang kümmert sich gleichzeitig um Wu-Tang Radiol, Wu Tang DJ Coalition und Protect Ya Neck Records. Die neun noch lebenden Mitglieder des Wu-Tang Clans pflegen zwar allesamt ihre eignen Solo-Karrieren, aber sobald sie zusammen kommen, sei er dafür zuständig.

Kaum Details zum Vergnügungspark: Leider gibt es bisher fast gar keine Informationen zu dem geplanten Freizeitpark rund um den Wu-Tang Clan. Jimmy S. Kang habe allerdings einige Pläne zu dem Themenpark gezeigt, über den er aktuell verhandele. Er soll, wenn alles klappt, offenbar in Seoul entstehen. Aber final scheinen die Verhandlungen noch nicht zu sein, auch wenn wir natürlich hoffen, dass die ganze Sache zustande kommt.

Mehr News rund um den Wu-Tang Clan:

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de

Umfrage: