Die Fußball Weltmeisterschaft 2010 beginnt und wie schon bei der EM, darf bei Hiphop.de natürlich getippt werden. Zu gewinnen gibt es neben vielen Sachpreisen auch persönliche Treffen mit Marteria , Pillath oder den Orsons .

Hiphop.de Fußball Kolumnist  Pillath behauptet von sich selbst, dass er nicht nur gut reden, sondern auch spielen kann. Wie gut, kannst du herausfinden: der Sieger bekommt die Möglichkeit mit seinen Freunden gegen Pillath und seine Jungs anzutreten.

Die beiden anderen Gewinner können mit Marteria oder den Orsons beim One Love Festival in Duisburg feiern, das am Ende des Sommers stattfinden soll. Wir verlosen jeweils ein VIP Ticket inklusive Meet & Great.

Die weiteren Top 10 platzierten können sich nach dem Finale über jede Menge Musik und Merchandise von Artists und Labels wie dem Wu-Tang Clan , Kool Savas, Drake, Olli Banjo, Chimperator, Echte Musik, Four Music oder German Dream freuen.

Hier gehts zum großen Hiphop.de WM-Tippspiel

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Marteria & Green Berlin droppen nachhaltige Back2Green-Kollektion

Marteria & Green Berlin droppen nachhaltige Back2Green-Kollektion

Von Alina Amin am 27.02.2020 - 18:27

Nachhaltigkeit kommt auch in der Rap-Szene an: Am vergangenen Wochenende haben Marteria und Green Berlin ein Zeichen gesetzt und die lange angeteaserte BACK2GREEN Kollektion gedroppt. Mit viel Unterstützung von Szene-Kollegen und einer knapp 20-minütigen Doku – für die Bildung.

BACK2GREEN-Kollektion von Marteria & Green Berlin

Bevor die Kollektion am vergangenen Freitag veröffentlicht wurde, gab es erstmal eine Doku zum Thema Nachhaltigkeit in der Textilproduktion. In der knapp 20-minütigen Doku nimmt uns Marteria mit und zeigt uns die großen Probleme der Textilindustrie auf, die die Umwelt belasten. Wie Green Berlin sich von althergebrachten Produktionsmuster löst, wird natürlich auch erklärt.

Kleidung gemacht aus Plastik

 

Die 17-teilige Kollektion ist vorwiegend aus Recycling-Plastik und Bio-Baumwolle – also Teil eines Werstoffkreislaufs. In den YT-Kommentaren weist das Team aber auch darauf hin, dass es sich dabei natürlich nur um einen Schritt in die richtige Richtung handelt. Noch nachhaltiger wäre es logischerweise, wenn man seine vorhandene Kleidung so lange wie möglich trägt.

 

Erhältlich sind Hoodies, Hosen, ja sogar Windbreaker. Für ein komplettes Outfit sind damit alle Komponenten enthalten. Farblich arbeitet die Kollektion hauptsächlich mit Gelb und Schwarz. Für einen wirklich grünen Drop in Zukunft lässt man sich vorerst alle Türen offen.

Release-Party: Unterstützung durch die Rap-Szene

Dass Umweltschutz und Recycling längst kein Nischenthema mehr sind, zeigte das Line-Up für die Release-Party: Unter anderem waren Nura, SSIO und natürlich Marteria dabei. Es gibt also keine Ausreden mehr dafür, sich nicht mit dem Thema zu befassen. Do your homework, kids!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)