Wireless Germany 2019: Cardi B, G-Eazy, Summer Cem & mehr bestätigt

Das Wireless Germany dreht erneut am ganz großen Rad des internationalen Raps und gibt Cardi B als weiteren Headliner für 2019 bekannt. Damit steht also fest, welcher Superstar zusätzlich zu den Migos am 6. Juli den Alten Rebstockpark in Frankfurt aufmischen wird. Für den 5. Juli ist bereits Turnup-Garant Travis Scott bestätigt.

Zeitgleich mit dem Festival-Update können nun auch Tagestickets für das Event erworben werden (alle Infos hier). Neben Cardi B stoßen zudem weitere internationale und nationale Rapgrößen zum Lineup hinzu.

Ski Mask The Slump God, Rich The Kid, YBN Cordae: Die neue Generation des US-Raps

Wer nach angesagten amerikanischen Rappern sucht, landet schnell bei Ski Mask The Slump God oder Rich The Kid. Energiegeladene Shows sind bei ihnen der absolute Standard. Ebenso hat die YBN Crew vielversprechende Talente in ihren Reihen. Mit YBN Cordae kommt eines ihrer heißesten Eisen zum Wireless Germany.

G-Eazy ist dem Newcomer-Status schon etwas länger entwachsen. Er kann bei seinem Auftritt aus einem üppigen Repertoire von Gold- und Platinalben schöpfen.

Summer Cem & Italiens Superstar

Mit "Endstufe" hat Summer Cem eines der beliebtesten Alben 2018 abgeliefert. Hitmaschine Summer gibt sich im Sommer 2019 genauso die Ehre wie Newcomer Fero47, der aktuell einen amtlichen Hype genießt.

Darüber hinaus kann sich die Crowd auf die Performance von Ghali freuen. Der 25-Jährige gilt als das Aushängeschild des italienischen Raps und ist inzwischen auch weit über die Grenzen seines Heimatlandes bekannt. Um das Paket abzurunden, schaut außerdem Latintrap-Überflieger Khea vorbei. Alle bisher bestätigten Acts und die bisherige Verteilung der Künstler auf die beiden Festivaltage kannst du hier sehen:


Foto:

Mit freundlicher Genehmigung von Live Nation

Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von: Wireless Germany

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Loredana, Capital Bra, Summer Cem & mehr: Rap regiert die Singlecharts

Loredana, Capital Bra, Summer Cem & mehr: Rap regiert die Singlecharts

Von Anna Siegmund am 13.07.2019 - 15:33

Die Top10 der Singlecharts sind gewohnt Hiphop-lastig. Loredana chartet als höchste Neueinsteigerin mit "Jetzt rufst du an" auf dem zweiten Platz. Samras und Capital Bras "Tilidin" muss die Poleposition für das Pop-Duo aus Shawn Mendes und Camila Cabello hergeben.

Lil Nas kann mit "Old Time Road" noch einmal von dem fünften auf den vierten Platz steigen. In Amerika setzte das Feature mit Billy Ray Cyrus mehr als zehn Millionen Einheiten ab und ist damit Diamant gegangen.

LOREDANA - Jetzt rufst du an (prod. by Miksu & Macloud)

King Lori (Special Box Set) jetzt vorbestellen: https://loredana.lnk.to/KINGLORI Jetzt rufst du an überall streamen: https://loredana.lnk.to/Jetztrufstduan Jetzt Tickets sichern: Bonnie & Clyde Tour: www.eventim.de/loredana VVK Start: 5.Juli 10h LOREDANA auf Instagram: https://www.instagram.com/loredana Jetzt rufst du an produced by MIKSU & MACLOUD Master: Lex Barkey Sample: Mr Finch

Ein Gringo-Part auf einem Track scheint weiterhin ein Erfolgsgarant zu bleiben, denn der zweithöchste Neueinsteiger ist "Yallah Goodbye" von Gringo und Summer Cem. Der Track und das Phänomen von Gringo als Featuregast wurde beim letzten Release Friday auf dem Wireless Festival ausführlich diskutiert:

Release Friday vom Wireless: Summer Cem, Gringo, Loredana, MoTrip, Kalim & Jamule

Festival-Edition! Mehr Boys als üblich haben sich auf dem Wireless Germany an einen täuschend echten Nachbau des Release Friday-Tisches gesetzt. Auch dort geht es um die Releases, die der Freitag hervorgebracht hat. Kann Summer Cem mit "Yallah Goodbye" an seinen Überhit "Tamam Tamam" anknüpfen?

"Jiggi" ist höchster Neueinsteiger

Die Albumcharts sind zur Höchstzeit des Festivalsommers weniger von Hiphop-Releases geprägt. Hier zeigt sich das zweite Alpha-Music-Album von Jigzaw als höchster Neueinsteiger. "Jiggi" steigt auf dem elften Platz der Charts ein. Kalim sichert sich mit "Null auf Hundert" den 13. Platz. Moe Phoenixs neues Album "Emoeticon" landet mit dem 28. Platz noch knapp in den Top30 der Charts.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!