Ist Nazars "Limit" ein einziger Diss gegen RAF Camora?

Nazar und RAF Camora verbindet eine längere Vergangenheit. Die beiden Rapper haben unter anderem das gemeinsame Kollaboalbum "Artkore" veröffentlicht. Aber offenbar müssen Fans, die auf eine Fortsetzung hoffen, jetzt sehr stark sein. Wie es aussieht, disst Nazar seinen ehemaligen Weggefährten RAF Camora auf seinem neuen Album "Mosaik". Zumindest gibt es darauf Zeilen, die sich in diese Richtung interpretieren lassen.

Ob sich Nazar hier wirklich an RAF Camora richtet, lässt sich natürlich nicht mit Sicherheit sagen – er nennt keine Namen. Aber vor allem diese Stelle scheint sich mehr oder weniger deutlich an RAF Camora zu richten:

"Es gibt nur einen, der was zu sagen hat in Wien/Wenn die ersten Schüsse fallen, fliegen die Raben nach Berlin"

Die Raben sind ein seit Jahren wiederkehrendes Motiv in RAFs Texten und Videos. Neben dieser deutlichsten Anspielung passen noch einigen weitere Stellen im Song "Limit" zu RAF oder zumindest könnten sie passen. Bislang hatten die ehemaligen Partner ihren vermeintlichen Beef relativ erfolgreich hinter den Kulissen ausgetragen und so lassen sich die Details im Song nicht ganz eindeutig zuordnen. Wenn Nazar jetzt aber von Krieg und Frieden rappt und von einem Hype, der den Battle-Gegner nicht zum Mann machen würde, dann nimmt der Name des Ziel relativ deutlich Konturen an.

"Brudi, baller mit der Kalash, bis es leise wird um mich / Du wolltest Frieden und dann Krieg, doch du hast beides nicht im Griff"

"Du musst wissen, dass dein Hype dich nicht zum Mann macht / H*rensöhne denken, wenn man schweigt, dass man Angst hat"

Solche Zeilen passen auch zu den Andeutungen, die Nazar vor einiger Zeit auf Instagram machte:

Habe nie verstanden warum Hunde provozieren, obwohl sie genau wissen das ihr gegenüber überhaupt keinen Stress sucht! #FürJedeLügeDieDuInDenLetztenJahreÜberMichVerbreitetHastWirstDuBezahlen #VergissNichtDieVergangenheitDochDeineWorteWerdenDeineZukunftVerändern #GenauWennDuAmWenigstenDamitRechnestDadashi

5,216 Likes, 180 Comments - Nazar (@nazar) on Instagram: "Habe nie verstanden warum Hunde provozieren, obwohl sie genau wissen das ihr gegenüber überhaupt..."

Schluss mit Schweigen! #AbJetztHoleIchMirDeinenKopf

4,978 Likes, 45 Comments - Nazar (@nazar) on Instagram: "Schluss mit Schweigen! #AbJetztHoleIchMirDeinenKopf"

Letztendlich bleibt die Frage offen, ob hier wirklich RAF gemeint ist. Bilde dir am besten selbst eine Meinung:

LIMIT

LIMIT, a song by Nazar on Spotify

Wie Nazar heute über RAF Camora und "Artkore" denkt

In der frischen Fanfragen-Folge #waslos straight outta NYC wird Nazar auf sein aktuelles Verhältnis zum Artkore-Partner RAF Camora angesprochen (unten im Video ab 7:30 Minuten).Erstmal erklärt der Wiener, dass es nie einen richtigen Streit oder Beef gegeben habe.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Gerichtsurteil: Flers Bushido-Disstrack darf nicht online bleiben

Gerichtsurteil: Flers Bushido-Disstrack darf nicht online bleiben

Von Michael Rubach am 11.12.2019 - 16:35

Fler muss seinen Bushido-Disstrack "Noname" ändern. In der bisher bekannten Form darf der Track nicht online bleiben. Das geht aus einem Gerichtsurteil hervor, wie unter anderem die FAZ schreibt. Ausschlaggebend sei die Erwähnung der Kinder von Bushido gewesen.

"Noname": Fler muss Bushidos Kinder heraushalten

Das Münchener Landgericht I kam heute Morgen zu dem Schluss, dass Fler mit verschiedenen Zeilen aus "Noname" im juristischen Sinne zu weit gegangen ist. Die "Grenzen der Kunstfreiheit" seien übertreten worden, so die Richterin. Bushido hatte im Vorfeld gegen den Track rechtliche Schritte eingeleitet.

Die Kinder des Ehepaars Ferchichi hätten laut Gerichtsurteil mit dem Konflikt von Fler und Bushido nichts zu tun und seien durch den Inhalt des Tracks in ihrer Persönlichkeitsentwicklung eingeschränkt. Fler stellt auf "Noname" in den Raum, dass Bushido nicht der leibliche Vater der vier gemeinsamen Kinder mit Anna-Maria Ferchichi sei.

Eine Line, welche ausdrückt, dass stattdessen die gesamte Mannschaft des SV Werder Bremen für die Vaterrolle in Frage kommen könnte, darf Fler ebenfalls so nicht mehr rappen. Allerdings müsse Bushidos Ehefrau damit klarkommen, dass Fler sie im Song auch darüber hinaus nicht gerade mit Samthandschuhen anfasst. Durch ihre öffentliche Einmischung in den Streit zwischen Bushido und Fler trage sie dafür eine Eigenverantwortung. Lediglich die Textpassagen, die Bezug auf die Kinder nehmen, muss Fler verändern – oder den Track direkt aus dem Netz entfernen.

Bushido & Fler: Beide Seiten könnten in Berufung gehen

Die Anwältin, welche die Seite von Bushido vertritt, wolle eine Berufung prüfen. Fler kündigte direkt im Anschluss an den Prozess an, gegen das Urteil vorzugehen. Laut FAZ strebe Fler "aus Prinzip" an, weitere juristische Schritte einzuleiten. Bushidos Familie sei die letzte, die von ihm Mitleid bekäme. Sollte Fler den Track nicht ändern oder löschen, droht ihm ein Ordnungsgeld von 250.000 Euro. Ersatzweise könnte er eine Freiheitsstrafe von sechs Monaten absitzen.

Es scheint so, als würde sich auch der juristische Schlagabtausch der beiden ehemaligen Weggefährten noch eine Weile ziehen. Zuletzt hatte Fler in einem Interview klargemacht, dass die Auseinandersetzung mit Bushido viel mehr als ein Rapbeef sei.

Fler über Bushido-Diss: "Krieg, kein Entertainment"

Von David Molke am 06.12.2019 - 18:01 Die Hiphop.de Awards 2019 befinden sich in vollem Gang. Das heißt, dass du noch bis zum 2. Januar 2020 für deine Favoriten des Jahres 2019 abstimmen kannst. Dabei gibt es wie jedes Jahr auch dieses Mal wieder die Kategorie zum Video des Jahres.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!