Will Smith entschuldigt sich bei Chris Rock
Collage aus Will Smith und Will Smiths Ohrfeige gegen Chris Rock

 

Will Smith hat bei Instagram eine längere Entschuldigung für die Ohrfeige gegen Chris Rock veröffentlicht. In dieser denunziert er sein Verhalten und bittet sowohl Chris Rock als auch die Academy, die Veranstalter der Oscars, um Verzeihung.

Will Smith entschuldigt sich bei Chris Rock

In seinem Statement erklärt Will, dass Gewalt in jeder Form "giftig und zerstörerisch" sei. Seine Reaktion auf Chris Rocks Witze wäre "unentschuldbar". Eigentlich wisse er, dass Scherze auf seine Kosten zum Showgeschäft gehören würden. Allerdings sei ihm bei einem Witz auf Kosten seiner Frau und ihrer Krankheit der Kragen geplatzt und er habe emotional reagiert. Chris Rock hatte Spruch über den geschorenen Kopf von Wills Frau Jada Pinkett Smith gemacht. Diese leidet unter Alopecia, eine Krankheit, bei der ihre Haare ausfallen.

Darauffolgend richtet sich Will Smith an Chris Rock und bittet um Entschuldigung. Er habe eine Grenze überschritten und sei im Unrecht gewesen. Das beschäme ihn und sei nicht stellvertretend für den Mann, der er sein wolle.

"Ich möchte mich öffentlich bei dir entschuldigen, Chris. Ich bin zu weit gegangen und war im Unrecht."

Auch entschuldigt sich Will bei der Academy, den Anwesenden und allen Zuschauern sowie der Williams-Familie. Für die Darstellung des Vaters der beiden Tennisspielerinnen Serena und Venus Williams im Film "King Richard" bekam Will im weiteren Verlauf des Abends den Oscar als bester Hauptdarsteller.

Seine Entschuldigung fasst Will Smith damit zusammen, dass auch er als Mensch ein "work in progress" sei.

Zuvor hatte eine vermeintliche Entschuldigung von Chris Rock die Runde gemacht. Dessen Team hat allerdings bereits bestätigt, dass es sich dabei um ein Fake handele.

Will Smiths ganze Entschuldigung könnt ihr euch hier durchlesen:

Nicht nur bei den Academy Awards gab es in den vergangenen Tagen Aufsehen wegen einer Ohrfeige:

Genre

Groove Attack by Hiphop.de