Wieso Kendrick Lamar so wütend über die Grammys ist

Kendrick Lamar ist stinksauer: Gestern verkündete Terrence "Punch" Henderson, Co-Chef des Labels Top Dawg Entertainment, bei dem Kendrick gesingnt ist, folgendes: 

"I just spoke to kdot. He's really upset about the Queen B not getting her album of the year trophy."

Kendrick sei wirklich verärgert darüber, dass "Queen B" nicht den diesjährigen Grammy Award für ihr Album Lemonade bekommen hat. 

Gewinnerin an dem Abend war Adele, deren Album 25 mit dem begehrten Award ausgezeichnet wurde. Diese aber wollte ihren Grammy zunächst nicht einmal annehmen, da ihrer Meinung nach Beyoncé hätte gewinnen sollen. In ihrer Dankesrede eröffnete sie, dass sie Beyoncé liebe und Lemonade ein gewaltiges, wunderbares und seelenentblößendes Album sei. 

In einem späteren Tweet nahm Punch Stellung zu Frank Ocean, der die diesjährigen Grammy Awards boykottierte. Seiner Meinung nach seien die Grammys irrelevant, da sie keine jungen, schwarzen Künstler repräsentieren würden. "Vielleicht hat Frank Recht" postete Punch auf Twitter

Dass sich jetzt wieder die Platte mit den immer gleichen Themen und Pop-Hits fürs Radio gegen das Album mit politischer und sozialer Aussagekraft durchgesetzt hat, könnte sich für die afroamerikanische Community wie ein schmerhaftes Deja-Vu anfühlen. Dieser bereits häufiger geäußerten Kritik an der Veranstaltung verliehen unter anderem der eben genannte Frank Ocean oder auch Kanye West dieses Jahr mit ihrem Grammys-Boykott Nachdruck.

Erst letztes Jahr sorgten die Grammy Awards für Schlagzeilen. Kendricks Meisterwerk To Pimp A Butterfly verlor in der Kategorie Album of the Year gegen Taylor Swifts 1989 und verärgerte viele Fans. 

Punch TDE on Twitter

I just spoke to kdot. He's really up set about the Queen B not getting her album of the year trophy.

Punch TDE on Twitter

Maybe Frank had a point.

Adele Wins Album Of The Year | Acceptance Speech | 59th GRAMMYs

Subscribe NOW to The Recording Academy / GRAMMYs on YouTube: http://grm.my/1dTBF8H About The Recording Academy / GRAMMYs: The recording industry's most prestigious award, the GRAMMY, is presented annually by The Recording Academy. A GRAMMY is awarded by The Recording Academy's voting membership to honor excellence in the recording arts and sciences.

Wen interessiert, wer die Grammys noch so boykottiert hat, hier entlang:

Protest-Aktion? Kanye West, Frank Ocean und Drake kommen nicht zu den Grammys

Laut TMZ werden wir bei den diesjährigen Grammy Awards wohl auf einige unserer Lieblingskünstler verzichten müssen. Mit Drake, Kanye West, Frank Ocean oder auch Justin Bieber werden bei der Verleihung wohl die wichtigsten Musiker der Szene schlichtweg fehlen. So soll als erstes Frank Ocean bekanntgegeben haben, dass er nicht an den Grammys teilnehmen wolle.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Immer trouble bei den Grammys !

www.ignitevst.com
Beatmaking Tutorials
HipHop Vst Plugins
Drumkits & mehr

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Offiziell: Kanye Wests Nike Air Yeezy 1 teuerster Sneaker aller Zeiten

Offiziell: Kanye Wests Nike Air Yeezy 1 teuerster Sneaker aller Zeiten

Von Paul Kruppa am 27.04.2021 - 12:46

Die Erwartungen wurden noch übertroffen: Der Prototyp eines Nike Air Yeezy 1 ist nun der teuerste Sneaker aller Zeiten. Das Modell, das Kanye West bei den Grammys 2008 getragen hatte, ging bei einer von Sotheby's durchgeführten Auktion für 1,8 Millionen Dollar weg. Im Vorfeld rechneten Experten mit einem Verkaufspreis von ungefähr einer Million Dollar.

Nike Yeezy: Sneaker-Investment-Plattform zahlt Rekordpreis

Die speziellen Schuhe sicherte sich die Plattform RARES. Dort lassen sich Anteile an seltenen Sneakern erwerben. Das Ganze ist vergleichbar mit dem Kauf von Unternehmensaktien. Der Mitbegründer von RARES sagte zu seiner Neuanschaffung bei Reuters:

"Unser Ziel beim Kauf eines solch ikonischen Schuhs - und eines Stücks Geschichte - ist es, die Zugänglichkeit zu verbessern und die Communities, welche die Sneaker-Kultur überhaupt erst hervorgebracht haben, über RARES die Mittel zur Verfügung zu stellen, um finanzielle Freiheit zu erlangen."

Der Prototyp des Schuhs soll von Kanye, Mike Smith und Tiffany Beers entworfen worden sein. Ye präsentierte das Modell bei seiner Performance von "Hey Mama" und "Stronger" bei den 50. Grammy Awards. Der New Yorker Sammler Ryan Chang hatte die Nike Yeezys zur Auktion freigegeben. Kanyes Zusammenarbeit mit dem Sportartikelgiganten endete im Jahr 2013. Seit dem spielt der US-Star bekanntlich im Team Adidas. Sotheby's head of streetwear & modern collectables adelte Kanye im Zusammenhang mit der Auktion als einen der "einflussreichsten Bekleidungs- und Sneaker-Designer unserer Zeit".

Im Mai 2020 ging ein Paar Jordans für mehr als 600.000 Dollar über den Auktionstisch. Die von Michael Jordan getragenen Basketballschuhe galten bisher als teuerstes Sneaker-Modell der Welt.

Rekordbruch: Die OG Nike Air Jordan 1s wurden für 615.000 Dollar versteigert

Das Auktionshaus Christie's hat in den vergangenen Wochen einige besondere Air Jordan-Modelle auktioniert. Darunter auch der Nike Air Jordan 1, den Michael Jordan 1985 in einem Testspiel trug. Bei einem Slam Dunk hatte der NBA-Profi seinerzeit das gläserne Brett hinter dem Korb zerschmettert.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!