"Wie Schiller und Goethe": Celo & Abdi geben die besten Interviews

Celo und Abdi veröffentlichen am kommenden Freitag, also übermorgen, ihr gemeinsames Album Diaspora. Im Zuge dessen sprechen die beiden Frankfurter Rapper auch mit Zeit Online. Im Interview geht es unter anderem um den Wahlerfolg der AfD, woraufhin Abdi erklärt:

"Damit haben wir nicht gerechnet. Wir wussten, es gibt diese Leute unter uns, aber wir sind doch schockiert. Man denkt sich: 'Aha, sie lächeln mir ins Gesicht und machen ihr Kreuz bei der AfD.' Wenn die AfD aber richtig groß wird, werden sie sich trauen, das Lächeln abzulegen und uns direkt ins Gesichts zu sagen: 'Ja, ich wähle die AfD. Denn wir sind viele.' Das macht mir zwar keine Angst, aber es beschäftigt mich."

Außerdem reden Celo und Abdi auch über ihren ureigenen Hinterhofjargon und darüber, wie es ist, mit einem Migrationshintergrund in Deutschland aufzuwachsen und zu leben. Zu guter Letzt geht es noch um ein Goethe-Zitat, das die zwei Frankfurter Rapper nutzen.

Die sich daraufhin entspannende Unterhaltung ist so witzig und gleichzeitig typisch für Celo und Abdi, dass wir sie dir nicht vorenthalten wollen und einfach in ihrer ganzen Pracht präsentieren:

Hier findest du das komplette Interview von Zeit Online mit Celo und Abdi:

Celo & Abdi: "Wenn du auf der Straße hochdeutsch redest, kriegst du aufs Maul"

ZEIT ONLINE: Ihr neues Album heißt Diaspora und Sie, Abdi, rappen im Titelstück: "Auf die Frage, ob ich Deutscher bin, kann ich in jedem Fall sagen, dass ich gerne in Deutschland bin." Was hält Sie davon ab, sich als Deutscher zu bezeichnen? Abdi: Die Deutschen.

Celo & Abdi - Diaspora

Video of Celo & Abdi - DIASPORA (prod. von X-plosive) [Official 4K Video]