Wie Rap-Deutschland auf Sophia Thomallas "Experiment" reagiert

"Kleine T*tten sind wie Flüchtlinge: Sie sind nun mal da, aber eigentlich will man sie nicht", mit diesem Satz in einem Post schlug Schauspielerin Sophia Thomalla am Freitagabend hohe Wellen in den sozialen Netzwerken. Es folgten ein gewaltiger Shitstorm und eine hitzig diskutierte Stellungnahme von Sophia Thomalla.

Drahtzieher hinter dem Post war offenbar Moderator und TV-Autor Micky Beisenherz. Das Ganze sei ein "Experiment" gewesen. Man habe der Gesellschaft den Spiegel vorgehalten und tatsächlich "Likes für diesen Blödsinn" bekommen. "Wir wollten sehen, wer tatsächlich allen Ernstes denkt, das DAS ERNST gemeint war!", so Thomalla auf ihrer Facebook-Seite.

Auch aus der Rapszene gab es zahlreiche Reaktionen, von denen die meisten negativ ausfielen. Neben ironischen und wütenden gab es auch sehr grenzwertige Kommentare.

Unter anderem äußerten sich Bass Sultan Hengzt, Fard, Manuellsen und Fler, der bekanntlich mit Thomalla befreundet ist. Ali As machte sich wie gewohnt einen großen Spaß aus der Sache und tweetete fleißig wie kein Zweiter zu dem Thema (siehe Seite 2).

Ob "Experiment" oder nicht: Mehr als fragwürdig bleibt diese Aktion allemal.

Hier der Überblick:

FARD on Twitter

Diese Frau macht sehr schlaue Experimente (nicht) um neue Follower zu Regenieren....unfassbar Schlau - bin begeistert! https://t.co/lVNdpEvDep

Timeline Photos

Bass Sultan Hengzt. 404,596 likes · 8,550 talking about this. SNAPCHAT --> basshengzt INSTAGRAM--> basssultanhengzt

FLER on Twitter

@SchulstreikBln man merkt du hast garnix verstanden.

FLER on Twitter

@JensVolke das du den Sinn nicht verstanden hast noch mehr über dich! Dummheit tut weh.

Zerbombte Häuser, tote Kinder, zerstörte ...

Zerbombte Häuser, tote Kinder, zerstörte Existenzen, von ihren Häusern in der Heimat in Heime verfrachtet, auf die von Nazis Anschläge verübt werden...vor dem Krieg geflohen mit nichts als dem Wunsch zu überleben & dieser humane Abfalleimer macht ihre Witze darüber und nennt es hinterher ein Experiment?!

Aaaach so klein sind die doch garnicht sophia ...

Aaaach so klein sind die doch garnicht sophia, ich bin mir sicher so im kölner raum um silvester rum, findet sich der ein oder andere der mal gerne kneten will , also nicht resignieren #unnötige #bintel #shar #muta

Danny D-Bo Bokelmann on Twitter

Wie jetzt alle klugscheißen & auf korrekt machen... @ThomallaSophia - Dummer Spruch / Unwichtig! Flüchtlinge - Ernste Schicksale / Wichtig!

SILLA on Twitter

Ich bin wie kleine Titten - schön - doch mich kann keiner ficken!

Wir möchten dich an dieser Stelle vorwarnen: Nach dem Betrachten all dieser Tweets wirst du das Wort "Experiment" nicht mehr ernst nehmen können.

Ali As wollte offenbar selbst experimentieren und herausfinden, wie viele Tweets man zu nur einem Thema abgeben kann. Sei treuer Begleiter Bill Cosby durfte dabei nicht fehlen.

Beste Unterhaltung made by Ali As:

ALI AS on Twitter

@ThomallaSophia

ALI AS on Twitter

Die krassesten Experimente der Weltgeschichte!

ALI AS on Twitter

Komm mal mit ich möchte dir ein Experiment zeigen mein Sohn

ALI AS on Twitter

Durch das Experiment 2000 stabile White Power Dudes mit Halbsteifen dazu bekommen. Experiment soweit super gelungen.

ALI AS on Twitter

Als ich merkte dass alles nur ein groß angelegtes Experiment war

ALI AS on Twitter

1.10.2016 Ein Tag nach dem Experiment https://t.co/eAgraqTpfv

ALI AS on Twitter

Ich foltere Flüchtlinge im Fred Perry Hemd/ - Experiment/

ALI AS on Twitter

Its just a Experiment Bro!

ALI AS on Twitter

Alter das war nur ein Experiment. Wollte nur mal schauen wie die Kasse funktioniert.

ALI AS on Twitter

Wenn du weißt dass wieder experimentiert wird

ALI AS on Twitter

Erstmal paar neue Experimente maken

ALI AS on Twitter

@welt es war ein Experiment!!! Wieso wollt ihr das nicht begreifen???

ALI AS on Twitter

Wer hat hier Photoshop?

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

haha beste wie all die no name rapper ( bis auf promo phase vor nuee album kriegt man ja nix mit von dennen) auf politisch korrekt machenXD.

leute das boot ist abgefahren thomala hat die ganze aufmerksamkeit versucht euch doch nicht so krampfhaft zum thema zu machn.

peace

fler der kack karotten nazi

Manuellsen soll mal seine Fresse halten. Der glorifiziert Mörder, Drogendealer und Zuhälter. Und seine behinderten Freunde (Dib, Irokese und Co.) sind allesamt Abschaum die keinen Satz fehlerfrei artikulieren können. Dass so etwas hier frei rumlaufen darf...

Maul halten kleine Bushido Hämorride ...

Ali As ist so lächerlich haha, nach bushido der schlechteste und untalentierteste Rapper der welt

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Wie Massiv Welthits mit Fantasiesprache landen will

Wie Massiv Welthits mit Fantasiesprache landen will

Von Leon Schäfers am 14.10.2021 - 13:48

Noch knapp über zwei Wochen müssen sich Fans gedulden, bis Massiv und Manuellsen ihr Kollaboalbum "Ghetto" releasen werden. Mit unterhaltsamen Interviews in Überlänge verkürzen die Rapper aktuell jedoch die Wartezeit auf den letzten Metern. Die beiden waren in den letzten Tagen nicht nur bei Rooz zu Gast, sondern haben auch mit Davud von TV Strassensound über Gott und die Welt philosophiert. Bei letzterem legt Massiv seine Strategie für die Eroberung des weltweiten Musikmarktes offen.

Zwischen Spanisch und Arabisch: Massiv erfindet eigene Sprache für Musik

Das XXL Interview, das die drei in einer Burger- und Shisha-Lounge in Oer-Erkenschwick führen, kommt mit gut zwei Stunden und zwanzig Minuten auf eine abendfüllende Länge. Ob sämtliche Beef-Geschichten, starke Frauen oder die Server von WhatsApp und Instagram – im Laufe des Interviews diskutieren sie gemeinsam über die verschiedensten Themen. Im Kopf bleiben dürfte vielen jedoch das Ende des Talks. Nachdem sich Davud in einer abschließenden Frage über die kommenden Projekte der beiden erkundigen möchte, kündigt Massiv (jetzt auf Apple Music streamen) an, dass er etwas Krasses vorhabe und es dort exklusiv verraten würde: Er wolle nun Welthits machen. Die beiden Rapper fangen an zu lachen, Massiv fängt sich aber schnell und erklärt sein Vorhaben genauer:

"Warum Welthits? Das hört sich jetzt blöd an, aber ich habe eine Sprache entwickelt, die es gar nicht gibt. Ich will einfach Musik machen ohne Sprache. Das bedeutet, ich werde Sachen sagen, die es gar nicht gibt, aber die einfach so zusammen harmonieren."

Kurz darauf trägt Massiv eine Hörprobe von dem Klang seiner erfundenen Sprache vor. Manuellsen zeigt sich ungläubig, sein Kollabo-Partner betont aber, dass er das ernst meine. Mit seiner Sprache habe er eine Mischung aus Spanisch und Arabisch gefunden. Im Zuge seiner Erklärung zieht er Vergleiche zu dem Welthit "Despacito" und dem französischen Rapper und Sänger Gims. Auch dort handele es sich um international erfolgreiche Musik, bei der die Sprache von den wenigsten Menschen verstanden werden würde. Und genau nach dieser Logik möchte Massiv nun auch Welthits produzieren – am Ende sei es viel wichtiger, dass Vibe, Bridge, Hook und Harmonie stimmen.

Manuellsen bleibt weiterhin skeptisch, woraufhin Massiv mit ihm eine Wette eingeht. Wenn er in über 120 Ländern auf Platz 1 charten wird, dann müsse Manuellsen seine Nummer löschen. Das komplette Interview kannst du dir hier anschauen, der Part mit Massivs eigener Sprache beginnt ab etwa 2:13:00:

Einen ähnlichen Fantasiesprachen-Grind ist zuletzt YouTube-Größe Tanzverbot gefahren. Zwar wollte er mit seiner Musik nicht den internationalen Markt erobern, dennoch konnte er auf seinem Track "Mein Leben" seinen überraschend stabilen Flow mit Kauderwelsch zum Besten geben.

"Ghetto" von Massiv und Manuellsen erscheint voraussichtlich am 29. Oktober. Ihre letzte Single "Ohne Jonny oder Henny" kannst du dir hier anhören:

Massiv & Manuellsen - Ohne Jonny oder Henny [Video]

Massiv und Manuellsen (jetzt auf Apple Music streamen) führen ihre gemeinsame Sage fort und droppen den Song "Ohne Jonny oder Henny", der auf ihrem kommenden Projekt "Ghetto" erscheinen soll. "Ghetto" soll a m 29. Oktober 2021 droppen, mit einer Reihe an brachialem Straßenrap. Der Beat kommt von Tengo.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)