Wie Jay Z die Megastars von Tidal überzeugte

Die News über den Streamingdienst Tidal gehen um die Welt. Tidal wird der erste von Künstlern selbst geführte Streamingdienst sein.

Jay Z holte sich eine Vielzahl von Megastars mit ins Boot.

Nun äußerte er sich im Interview mit Billboard zu der Taktik, mit der er Künstler wie Rihanna, Kanye West, Calvin Harris, Daft Punk, Madonna, Nicki Minaj oder Alicia Keys von der Geschäftsidee überzeugte.

Er habe sie ganz simpel persönlich angesprochen und mit ihnen über Musik gesprochen. Außerdem habe er sie gefragt, wie sie sich einen Streaming-Service vorstellen und wie man ihre Vorstellungen erfüllen könne.

Jay Z habe herausfinden wollen, ob sie bereit seien, die Chance zu nutzen, denn sowohl ihre Namen als auch ihr Ruf würden mit Tidal in Verbindung treten.

Er sei sich sicher, dass es funktionieren werde, solange sich alle im Recht befänden und die richtige Intention dahinter stünde. Es sei einfach eine große Möglichkeit für jeden und nichts, das einem Einzelnen gehöre: "And I just believe as long as we’re on the side of right, and we’re in this for the right reasons, it will work. It’s just a big opportunity for everyone -- not a thing that belongs to any one person."

Der Frage, ob die Geschäftsidee von Tidal funktionieren wird, können wir bald selbst nachgehen, denn hierzulange soll der Launch noch vor Ende des zweiten Quartals über die Bühne gehen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Dinosaurier bis Schlafsack: Kanye West erntet Spott für neue Schuhe

Dinosaurier bis Schlafsack: Kanye West erntet Spott für neue Schuhe

Von Leon Schäfers am 23.10.2021 - 14:52

Es ist wieder soweit: Ein neues Yeezy-Design erblickt das Licht der Welt. Kanye West  neuerdings nur noch unter dem Namen Ye bekannt  spaltet mit den Designs seiner eigenen Schuhlinie immer und immer wieder die Meinungen von Fans, Fashionistas und Co. Auf positives Feedback stößt man dabei allerdings nur in den wenigsten Fällen. Auch bei dem Design der neuen YZY NSLTD BT sind Applaus und Jubelrufe eher leise zu vernehmen. Die kryptische Buchstabenkombination des experimentellen Schuhwerks steht ausgeschrieben für "Yeezy Insulated Boot" (zu Deutsch: "isolierter Stiefel") und soll die Füße in den kommenden Wintermonaten warm halten.

Das Design des neuen YZY NSLTD BT

Gestern wurden sie auf allen Social Media-Accounts und auf der Website der Yeezy Mafia angekündigt: Die neuen YZY NSLTD BT. Look des Stiefels plus Preisangabe wurden im Zuge dessen ebenfalls an die Öffentlichkeit herangetragen. Demnach sollen die Boots gut 250 US-Dollar kosten  vorausgesetzt man schafft es, diese direkt nach Drop auf der offiziellen Website zu ergattern. Die Reselling-Preise werden den Wert des Schuhmodells wahrscheinlich binnen kürzester Zeit in astronomische Höhen schnellen lassen. 

Hier findest du den Ankündigungspost:

Der Winterstiefel erscheint im schlichten Khaki-Colorway. Auf der Yeezy Mafia-Website wird außerdem bekanntgegeben, dass die Insulated Boots im Laufe des Novembers auf den Markt kommen werden. Dort heißt es auch, dass das Design sogar für Yeezy-Verhältnisse ziemlich experimentell sei:

"Die Stiefel weichen massiv von den typischen Style-Konventionen ab, die bei anderen Yeezy-Boots angewandt werden, die im Vergleich zu dieser Silhouette ein viel praktischeres und mobilisierteres Aussehen haben."

Die Stiefel würden demzufolge außerdem auf Schnürsenkel verzichten. Stattdessen werde hier voll und ganz auf Klettverschluss gesetzt.

Das Internet reagiert auf YZY NSLTD BT

Schon kurz nachdem das Design zum ersten Mal präsentiert wurde, trudelten schon die ersten Memes ein. Natürlich direkt unter dem Yeezy Mafia-Ankündigungspost. Dabei sind oftmals die absurdesten Vergleiche die treffendsten. Ein Twitter-User sieht in den Boots etwa die Füße eines Triceratops.

Ein weiterer, etwas naheliegenderer Vergleich ist der mit den Moonboots. Deren Design ist angelehnt an die Stiefel, die die Astronauten bei der ersten Mondlandung im Jahre 1969 trugen. Auch die neuen Yeezys strahlen einigen Meinungen zufolge diesen gewissen Mondlandungs-Look aus.

Neben Assoziationen mit dem Michelin-Männchen finden sich in den Kommentarspalten weitere erfinderische Vergleiche.


Foto:

Screenshot - Instagram (https://www.instagram.com/p/CVVqlSANmyt/)

Immer wieder sprudeln Menschen in den sozialen Medien vor Kreativität, wenn es darum geht, irrwitzige Parallelen zwischen Yeezy-Designs und anderen Motiven herzustellen. Erst im letzten Monat wurden die Yeezy Knit RNR releast, die ähnliche Belustigungen zur Folge hatten.

Bananen, Micky Maus & Co: Reaktionen auf Kanye Wests neue Yeezys

Man kann Kanye Wests Yeezy-Designs vieles vorwerfen, mangelnde Kreativität und unscheinbare Designs gehören aber definitiv nicht dazu. Wagt man sich beim Thema Fashion jedoch in zu unsichere Gewässer, dann sind belustigte Reaktionen beinahe vorprogrammiert - man erinnere sich nur an die Yeezy 450 Slides, die das Internet mit Chips, Käse und traditionellem Gebäck verglich.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)