Wie Fler auf "Epic" in Richtung Kollegah stichelt

Fler nennt auf Epic – seinem Kollaboalbum mit Jalil – ziemlich wenig Namen. Er gibt Miami Yacine Props, erwähnt Kollegah aber zum Beispiel nicht namentlich. Was nicht heißen soll, dass es auf Epic nicht trotzdem den einen oder anderen Seitenhieb gegen Flers Kontrahenten gibt.

Da wären zum Beispiel die Zeilen auf Zenit, die folgendermaßen lauten:

"Mann, dein Disstrack ging 'ne halbe Stunde lang, Junge, komm' mal auf den Punkt"

Zugegeben: Kollegahs Fler-Diss Fanpost 2 geht zwar keine ganze halbe Stunde, kommt mit seinen über 18 Minuten hier aber wohl trotzdem am ehesten in Frage. Um den Song dreht sich auch die zweite kleine Stichelei, die sich Fler auf Epic erlaubt. In Hype rappt er:

"Wie mir jetzt jeder Komplimente gibt/Hab' deine Fanpost in den Spam geschickt"

UPDATE: Fler hat mittlerweile ein Statement zu den Lines abgegeben:

Kollegah-Diss? Fler bezieht Stellung zu "Epic"-Lines

Seit gestern ist das neue Fler und Jalil-Album Epic auf dem Markt. Auf zwei Tracks stichelt der Maskulin-Chef dabei in Richtung Kollegah ( hier nachlesen). Das kommt überraschend, denn gerade erst hat sich Fler mit Kollegahs gutem Freund und JBG -Partner Farid Bang versöhnt. Auf Twitter erklärt Fler die Lines jetzt.

"Hit des Jahres": Fler verteilt wieder massig Props

Epic, das Album von Fler und Jalil, ist heute erschienen. Darauf finden sich auch einige Zeilen, die uns besonders aufhorchen lassen: Fler verteilt nämlich wieder mal Props, dass es eine wahre Freude ist. Im Song Standing lobt Fler Miami Yacine und rappt, man müsse ihm lassen, den Hit des Jahres gemacht zu haben.

"Epic": Wie Farid Bang auf das neue Album von Fler & Jalil reagiert

Es ist Release-Tag für Fler und Jalil: Epic ist seit heute im Handel erhältlich. Nachdem es bereits die eine oder andere Reaktion aus der Deutschrap-Szene gibt, hat sich jetzt auch Flers ehemaliger Erzfeind Farid Bang zur Platte geäußert. Erst vor Kurzem fand die große Versöhnung zwischen den beiden am Düsseldorfer Flughafen statt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

der kra s s e ''beef'' soll ja jetzt auch vorbei sein

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"CCN": Fler kündigt Klassiker fürs Streaming an
Ccn

"CCN": Fler kündigt Klassiker fürs Streaming an

Von Till Hesterbrink am 10.09.2021 - 00:48

UPDATE vom 10. September:

Wie von Fler angekündigt ist "CCN" nun bei den üblichen Streaming-Anbietern verfügbar.

Original-Meldung vom 3. September:

Es ist wohl eine Ankündigung, mit der so wohl die wenigsten gerechnet haben. Fler erklärte gestern Abend auf Twitter, dass der erste "Carlo Cokxxx N*tten"-Teil wieder auf Streamingplattformen kommt. Und das soll sogar schon am nächsten Freitag passieren.

Bushido & Fler: "CCN" bald wohl wieder streambar

"CCN" ist für viele wohl DER Deutschrapklassiker schlechthin. Allerdings war es lange Zeit nicht möglich das Album auf Apple Music oder ähnlichen Plattformen zu streamen. Wer das Album nicht bereits besaß, konnte nur über einige Re-Uploads auf SoundCloud und YouTube in eines der prägendsten Werke der Deutschrap-Geschichte reinhören.

Laut Flizzy soll sich das nun ändern. Ohne die genauen Details zu erläutern, kündigte er auf Twitter an, dass das originale "CCN" ab nächstem Freitag wieder zum Streamen verfügbar sei.

Die Ankündigung kommt relativ überraschend. Eigentlich befinden sich Fler und Bushido aktuell in einem Rechtsstreit um die Marke "CCN". Fler will sein kommendes Kollaboalbum mit Bass Sultan Hengzt in die "CCN"-Historie einreihen, doch Bushido versucht ihm dies gerichtlich zu untersagen. Dies hatte laut Fler bereits kurzzeitig dazu geführt, dass Amazon die gesamten Vorbestellungen des Albums stornierte. Mittlerweile sollen diese allerdings wieder reaktiviert worden sein.

Bushido ist zur Zeit fleißig dabei, gemeinsam mit seinem neuen Vertrieb iGroove seinen Backkatalog wieder auf Streamingplattformen verfügbar zu machen.

"Album kommt" - Fler zeigt sich von Bushidos Erfolg im "CCN"-Prozess unbeeindruckt

Erscheint " CCN 3"? Laut BZ hat das Landgericht Berlin am Dienstag entschieden, dass Fler den Namen "Carlo Cokxxx N*tten" für sein kommendes Kollaboalbum mit Bass Sultan Hengzt nicht benutzen darf. So schreibt es die Online-Ausgabe der Boulevard-Zeitung und titelt "1:0 für Bushido". Fler hat sich bereits zu dem Urteil geäußert und seine Sicht der Dinge dargelegt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!