Wie es für Vega und 18 Karat in den Trendcharts läuft

Am vergangenen Freitag brachten 18 Karat und Vega ihre neuen Alben auf den Markt. Die Midweek-Charts geben einen ersten Ausblick, wie es am morgigen Freitag erfolgstechnisch laufen könnte.

Den besten Einstieg peilt 18 Karat mit "Geld Gold Gras" an, das zurzeit auf dem dritten Platz steht. Direkt dahinter folgt Vegas "V", der zudem mit seinem Bonus-Mixtape "Dreggisch und Roh 2" auf der 72# platziert ist.

Auch King Khalil könnte die Top 10 erobern. Seine Platte "Kuku Effekt" ist in den Trends auf Rang acht zu finden. Ein internationaler Neueinsteiger ist ebenfalls am Start. "Lil Boat 2" von Lil Yachty liegt auf dem 69. Rang.

In den Singlecharts scheint Olexesh und Edin die Verteidigung der Spitzenposition nicht zu gelingen. "Magisch" fällt um einen Platz nach hinten auf die #2. 

"Immer wieder" von Rooz und MoTrip liegt derweil auf dem 40. Platz. Hier gibt's das zu dem Song:

Rooz x MoTrip - Immer Wieder (prod. SOTT)

Es ist endlich soweit: Das große Projekt, von dem Rooz seit Jahren spricht, nimmt langsam Form an. "Immer wieder" ist die erste Single seiner exklusiven Spotify-Playlist ...

Außerdem in den Single-Midweekcharts dabei: 18 Karat und Bonez MC mit "Auf einmal sind alle korrekt" (#66), "Number One" von Kay One, Massari und Tory Lanez (#74) sowie "Pfirsich" von Fler (#85).

Check hier die kompletten Übersichten ab:

Midweek Single Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Single Top 100 mit Musikvideos und mehr

Midweek Album Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Album Top 100 mit Musikvideos und mehr

Vega: Casper, Bausa, "V", Angst, Pop-Hits, Disses, Gesichtstattoos & Universal - Toxik (Interview)

Mit seinem fünften Soloalbum "V" hat Vega wieder eine Schippe auf seine bisherige Karriere draufgelegt. Das Album des Freunde-von-Niemand-Veterans erscheint auf ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Warum Summer Cem trotz eigenem Label bei Banger Musik bleibt

Warum Summer Cem trotz eigenem Label bei Banger Musik bleibt

Von Till Hesterbrink am 13.10.2021 - 16:04

Summer Cem hat kürzlich bekannt gegeben, dass er mit Scorpion Gang sein eigenes Label an den Start bringt. Gleichzeitig kündigte er an, als Solokünstler weiter bei Banger Musik zu bleiben. Im neuen HYPED Interview mit Aria auf Apple Music erklärt der Gladbacher, wieso er weiterhin ein Banger bleibt.

Summer Cem bleibt bei Banger Musik

Eigentlich wäre es der perfekte Zeitpunkt gewesen, sich von Banger Musik zu verabschieden. Nach dem letzten Summer Cem (jetzt auf Apple Music streamen) Album "Endstufe" lief eigentlich sein Vertrag mit dem Düsseldorfer Label aus.

Für Summer gab es aber gleich mehrere sehr gute Argumente bei Banger Musik als Künstler zu bleiben. Einerseits wisse er genau, was dort für eine gute Arbeit geleistet wird. Für ihn sei klar, dass man es nur gemeinsam an diesen Punkt geschafft habe. Dadurch sei für ihn klar gewesen, dass man den Erfolg auch gemeinsam genießen müsse.

Selbst wenn er durch ein Verlassen des Labels hätte viel Geld sparen können, das wäre einfach nicht sein Vibe. Denn einfach so nach dem Erfolg zu gehen, wäre für ihn ein "unnötiger Arschtritt" gegenüber den Bangern gewesen und "charakterlos".

"Man hätte jetzt auch sagen können: 'Weißt du was, war eine coole Zeit, aber ich hab hier ein krasses Angebot und kann hier locker viele Hunderttausend Euro sparen, wenn ich das mit denen direkt mache und euch ausspiele'. Aber das kam für mich nicht in Frage."

Nach wie vor sei er "sehr zufrieden" bei Banger Musik.

Hier könnt ihr euch das ganze Summer Cem Interview mit Aria reinziehen:

Summer Cem bringt Label-Sampler raus

Für das erste Release seines neuen Labels hat sich Summer Cem direkt für einen Label-Sampler entschieden, der den Namen "Scorpion To Society" tragen wird und am Freitag erscheint. Szeneuntypisch stellt Summer seine Signings dabei nicht nacheinander vor, sonder alle zusammen. Auf Scorpion Edition hat er dabei aber nicht nur MCs unter Vertrag genommen, sondern auch Produzenten, sodass das ganze Projekt im eigenen Haus entstanden ist.

Im Interview erklärt Summer, dass ihm und seinen Künstlern so die Arbeit an dem Projekt besonders leicht gefallen sei und man in enger Zusammenarbeit etwas Besonderes schaffen konnte.

Die neuste Single "Ice Cubes" zusammen mit Billa Joe, Kozikoza und Faroon könnt ihr euch hier anhören:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)