Chart-Platzierungen von Bushido, Frauenarzt & Taktloss, Pedaz und Azzi Memo bekannt

Es ist wieder Freitag und das bedeutet: Zeit für die Charts. Nachdem bereits bekannt gegeben wurde, dass Marteria mit seinem neuen Album Roswell auf Platz #2 einsteigen kann, stehen jetzt auch weitere Platzierungen fest.

Frauenarzt & Taktloss haben letzte Woche ihr Kollaboalbum Gott veröffentlicht und ergattern damit Platz #8 in den Album-Charts. Für Pedaz geht es mit Malocherattitüde auf die #55 und auch Audio88 steigt neu ein: Sternzeichen Hass landet auf Platz #25.

Als weiterer Neueinsteiger in den Album-Charts kann sich Azzi Memo über Platz #31 für Trap 'N' Haus freuen. Für ShimmyMC geht es zudem mit Napoleon auf #83.

Auch in den Single-Charts ist diese Woche wieder jede Menge Hiphop am Start. Bushidos Black Friday-Single Papa klettert auf Platz #22. Marteria ist ebenfalls mit einigen Songs vertreten, unter anderem mit Das Geld muss weg (#37) und Aliens (#58).

OffizielleCharts on Twitter

HipHopper stürmen offizielle Charts: @AudioAchtAcht (25), @memoazzlack (31), @Pedaz45 (55) & @Shimmyofficial (83). https://t.co/E26e8P4cAx

Helene Fischer erobert Krone der Offiziellen Deutschen Charts zurück - Offizielle Deutsche Charts

Wer gedacht hatte, dass sich Schlagerstar Helene Fischer mit nur einer Spitzenwoche in den Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment, begnügen würde, lag gründlich daneben. Mit ihrem selbstbetitelten Album holt sie neuen Schwung und hebt Rammstein („Rammstein: Paris

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Deutschrap in den Jahrescharts 2018: 187 Straßenbande, der ewige Bausa und ein "Mythos"

Deutschrap in den Jahrescharts 2018: 187 Straßenbande, der ewige Bausa und ein "Mythos"

Von Robin Schmidt am 09.12.2018 - 14:20

Die Gfk Entertainment hat die Offiziellen Deutschen Jahrescharts für Alben und Singles bekanntgegeben. Dabei zählte der Umsatz einer Platte oder eines Songs maßgeblich für das Ranking. Auch in diesem Jahr ist eine ganze Riege von Hiphop-Artists prominent in den Top 10 vertreten.

Bonez MC, Raf Camora und Gzuz krönen ihren Siegeszug

Nachdem Kollegah und Farid Bang mit "JBG3" im letzten Jahr das erfolgreichste Deutschrap-Album ablieferten, sichert sich nun ein anderes Duo diesen Titel. Bonez MC und Raf Camora dürfen sich mit "Palmen aus Plastik 2" über eine weitere Auszeichnung freuen. Insgesamt belegen sie in der Endabrechnung Platz 2 und müssen sich nur Helene Fischer geschlagen geben, die schon 2017 mit demselben Album die Spitze anführte.

Immer automatisch die neusten Artikel zu Bonez MC, Raf Camora, Gzuz, Bushido, Bausa und Namika bekommen! Abonniere jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Newsletter!

Auch die Bronzemedaille bleibt in der 187-Family: Gzuz thront mit "Wolke 7" auf Platz 3. Rap aus Berlin finden wir ebenso in den Top 10. Es überrascht fast, dass Capital Bra keines seiner beiden Alben dort platzieren konnte. In diesen Genuss kommt dafür sein neuer Labelchef: Bushido gelingt mit seinem 13. Werk "Mythos" Platz 8 in der Bestenliste.

Offizielle Deutsche Charts

Die Album-Jahrescharts werden auch 2018 wieder angeführt von Helene Fischer. Hinter ihr folgen BonezMC187ers & RAF Camora, die mit "Palmen aus Plastik 2" das erfolgreichste HipHop-Album des Jahres...

Bausas letztjähriger Hit lief auch 2018 auf Dauerrotation

In den Single-Jahrescharts macht Bausa die Helene Fischer. Landete "Was du Liebe nennst" 2017 noch auf dem achten Platz, belegt Baui mit dem Track in dieser Periode Platz 3. Über die Pole Position darf er sich hier aber in anderer Hinsicht freuen. Zwar reihen sich Dynoro & Gigi D'agostino (Platz 1) sowie Ed Sheeran mit ihren englischsprachigen Produktionen vor ihm ein, dafür lieferte Bausa aber – wie auch schon im letzten Jahr – die bestplatzierteste deutschsprachige Single ab. Gratulation auch an Namika, die sich mit "Je ne parle pas francais" auf Platz 8 wiederfindet.

Offizielle Deutsche Charts

Sieger der Single-Jahrescharts sind Dynoro & Gigi D'Agostino mit "In My Mind". Auf den Positionen dahinter folgen Ed Sheeran (Perfect), BAUSA (Was Du Liebe nennst), Calvin Harris & Dua Lipa (One...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!