Petition für 6ix9ines Freilassung bekommt Support von Rap-Kollegen

Während 6ix9ine inzwischen seit Mitte November wegen diverser Delikte im Gefängnis sitzt, haben einige seiner Rapperkollegen jetzt ihre Fans um Unterstützung für den "Dummy Boy" gebeten. So sollen die Anhänger von A Boogie Wit Da Hoodie und Tory Lanez mit ihrer Unterschrift die Freilassung von 6ix9ine vorantreiben.

A Boogie Wit Da Hoodie – mit dem Tekashi 6ix9ine in jüngerer Vergangenheit mehrfach zusammenarbeitete – postete auf Instagram einen Screenshot und den Link zur Online-Petition "Free tekashi 6ix9ine". Darauf ist zu sehen, dass zum Zeitpunkt des Posts schon knapp 4000 Signaturen zusammengekommen waren.

#Free6ix9ine Sign the Petition. Link: https://www.change.org/p/willcornish11-free-tekashi-6ix9ine

193.6k Likes, 8,216 Comments - A-Boogie Wit Da Hoodie (@artisthbtl) on Instagram: "#Free6ix9ine Sign the Petition. Link: https://www.change.org/p/willcornish11-free-tekashi-6ix9ine"

Ins Leben gerufen hat die Aktion William Cornish, ein Fan des jungen Rappers.

Laut XXL und Complex beteiligte sich auch Tory Lanez, der ebenso auf 6ix9ines Debütalbum "Dummy Boy" als Gast an Bord ist, an diesem Aufruf. Mit den Worten "Everyboy Help My Man 6" versuchte er seine Gefolgschaft zu mobiliseren. Der Beitrag von Tory Lanez ist inzwischen zwar wieder gelöscht, aber für eine gewisse Aufmerksamkeit und Beteiligung dürfte der in jedem Fall gesorgt haben. Mittlerweile wurde die Aktion auf der Seite change.org 12.400-mal unterzeichnet. Die nächste Hürde liegt bei 15.000 Autogrammen.

In der Zwischenzeit bereitet 6ix9ines Anwalt angeblich eine Kaution in Höhe von 1,5 Millionen US-Dollar vor. Während der nächsten Anhörung am 22. Januar soll der Richter damit überzeugt werden, Daniel Hernandez, so der bürgerliche Name des Rappers, bis zum offiziellen Prozessauftakt aus der Haft zu holen. Die Fans hoffen offenbar, dass ihr Support dem Anwalt des Rappers bei dem Unterfangen helfen könnte. Gelingt dies nicht, dürfte 6ix9ine mindestens bis zum 22. September inhaftiert bleiben. Für diesen Tag wurde der voraussichtliche Starttermin für seinen Prozess festgesetzt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

DMX bestätigt Arbeit an neuem Album
DMX

DMX bestätigt Arbeit an neuem Album

Von Michael Rubach am 28.03.2020 - 16:02

Rap-Legende DMX hat im Quarantäne-Live-Stream von Tory Lanez vorbeigeschaut und neue Musik angekündigt. Dark Man X sagt, er sei bereit, wieder anzugreifen.

DMX kündigt neues Album an

In dem kurzen Gespräch zwischen Vertretern unterschiedlicher Rapgenerationen zollt Tory Lanez seinem älteren Kollegen zunächst großen Respekt. Lanez würdigt die Verdienste von DMX für die gesamte Hiphop-Community:

"Wir sind gerade totale Fans. Wir lieben verdammt nochmal alles, was du für Hiphop getan hast."

("We are complete fans, right now. We fucking love everything you’ve done for Hip Hop.")

Daraufhin eröffnet DMX, dass er sich gerade in Nashville aufhalte, um an einer neuen Platte zu arbeiten. Einen ersten Eindruck ließ sich der Altmeister jedoch nicht entlocken. Dafür beschenkte er Tory Lanez mit ein paar wohlbekannten Geräuschen.

Den letzten musikalischen Wurf auf Albumlänge lieferte DMX im Jahr 2015 mit "Redemption of the Beast" – wobei eher sein damaliges Label Seven Arts Music und nicht er persönlich für dieses unfertig klingende Release verantwortlich war. In den vergangenen Jahren kämpfte der Rapper vor den Augen der Öffentlichkeit an diversen Fronten. Auf der einen Seite wären da die Drogenprobleme, die letztendlich dazu führten, dass sich DMX 2019 selbst in eine Entzugsklinik begab.

DMX begibt sich erneut in Entzugsklinik

DMX hat sich zum wiederholten Male in eine Entzugsklinik einweisen lassen. Die US-Legende kämpft seit Jahren mit Drogenproblemen und ist nun offenbar selbst zu der Erkenntnis gelangt, dass er ohne Unterstützung nicht weiter vorankommt. Das Team von DMX hat ein entsprechendes Statement auf dem offiziellen Instagram-Profil des Rappers platziert.

Auf der anderen Seite verhinderten Gerichtsverfahren wegen Steuerhinterziehung oder ausbleibender Unterhaltszahlungen, dass DMX seiner Kunst nachgehen konnte. Nun liegt der Fokus aber offenbar wieder auf Musik. Schon kurz vorm Jahreswechsel kehrte DMX auf die Bühne zurück und performte in einem Club in Nevada.

DMX Returns to the Stage After Checking into Rehab | TMZ

Enjoy the videos and music you love, upload original content, and share it all with friends, family, and the world on YouTube.

Im September 2019 wurde zudem bekannt, dass DMX einen neuen Deal mit Def Jam Records abgeschlossen hat. Wann ein neues Werk des Dark Man erscheint, bleibt allerdings vorerst unklar. Genaue Infos ließ sich der 49-Jährige vor der Kamera nicht entlocken.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)