Zum Weltfrauentag: Apple & Spotify liefern besondere Playlist-Updates

Apple Music hat zum heutigen Weltfrauentag eine spezielle Deutschrap-Playlist zusammengestellt. Der Streaming-Anbieter bestückte seine Playlist HYPED ausschließlich mit Rapperinnen. Auch Spotify hat die Playlist Swag! einem komplett weiblichen Update unterzogen.

HYPED: Apple Music feiert den Internationalen Frauentag

Im Sommer letzten Jahres schickte Apple seine eigene Playlist-Marke für Deutschrap an den Start. HYPED ist unter anderem angetreten, um der allgegenwärtigen Modus Mio-Playlist Konkurrenz zu machen. Die 50 Slots in der Rotation sind am heutigen Sonntag für Acts wie Loredana, Juju, Shirin David, Schwesta Ewa oder Eunique reserviert.

Neben den weiblichen Big Names ist die Playlist mit Newcomerinnen und Künstlerinnen durchsetzt, welche die Tür zur großen Karriere bereits weit aufgestoßen - aber noch nicht ganz durchschritten - haben. Auch Haiyti, badmómzjay, Genuva, Layla, Rola oder Keke bringen Bars und spiegeln anno 2020 wider, wie breit Deutschrap inzwischen aufgestellt ist.

Apple Music schreibt dazu:

"Frauen erobern die aktuelle deutsche Rap-Szene im Sturm. Apple Music feiert den Internationalen Frauentag und bespielt zu diesem Anlass all deine Lieblingsplaylists mit Songs von echten Powerfrauen."

Swag!: Female Takeover auf Spotify

Nicht nur Apple Music, sondern auch ein anderer großer Musikstreamingdienst hat sich zum Weltfrauentag etwas einfallen lassen. Spotifys Playlist Hyped!, die sonst allen Geschlechtern offen steht, ist seit dem 6. März in weiblicher Hand. "Music needs Woman", heißt es in der Playlist-Beschreibung. Das bleibt bis zum kommenden Freitag so.

In der ebenfalls mit 50 Tracks gefüllten Liste finden sich nationale und internationale Künstlerinnen. Musikalisch ist das Ganze weniger an ein Genre gebunden. Hier geht es nicht nur um Rapperinnen oder urbane Sounds.

Unabhängig vom Weltfrauentag hat sich vor Kurzem ein weiteres Projekt vollständig auf weibliche Artists eingestellt. Das Label 365XX signt ausschließlich Rapperinnen.

365XX: Neues Label signt nur Rapperinnen

Das Indielabel [PIAS] und die als Promoterin, Journalistin und DJ bekannte Lina Burghausen bringen zusammen ein neues Sub-Label namens 365XX an den Start. Dabei handelt es sich um ein "Female-only-Rap-Label" - Männer haben hier nichts zu melden. Lina Burghausen dürfte einigen unter ihrem Künstlernamen Mona Lina kennen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Celo & Abdi, Azet, Jalil, 65Goonz & mehr im Deutschrap-Update

Celo & Abdi, Azet, Jalil, 65Goonz & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 10.07.2020 - 15:31

Attack on Groove! Die Königsmische: Von den Tiefen des Untergrunds bis zu hoch den absoluten Stars ist hier alles mit dabei.

Mit den 65Goonz haben es diese Woche sogar zwei dieser Untergrund-Künstler aufs Cover geschafft, gemeinsam mit Produzent Endzone. Für "4 Schritte" haben sich die beiden Jungs aus Wedding noch mächtig Verstärkung rangeholt. Ezco44 und TM61 unterstützen die 65er, mit dem typischen Berliner Sound.

Don't call it a comeback: Celo & Abdi

Deutschraps Lieblinge Celo und Abdi sind wieder am Start. Nach zwei Flex.fm-Exclusives ist nun endlich die erste Single zum lang erwarteten "Mietwagen Tape 2" draußen. Die knapp dreijährige Albumpause von Će und A scheint den beiden ordentlich gutgetan zu haben, denn "IBB" ist wie immer von allerfeinster Quali.

Azet meldet sich ebenfalls nach längerer Abstinenz zurück, mit der Fortsetzung eines absoluten Klassikers: "Fast Life 2" kommt und dann auch noch als Kollaboalbum mit seinem leiblichen Bruder Albi. "Sin City" stimmt auf ein Album ein, von dem man wohl den ein oder anderen Hit erwarten kann.

Alte Freunde und neue Bekannte: AchtVier, Mosh & Jalil

Mit AchtVier und Mosh hauen zwei ehemalige 187 Strassenbande-Mitglieder gemeinsam mit dem Berliner Herzog "Auf der Hut 2" raus. Auf seinem Album "Diddy" versammelt AchtVier nicht nur Labelkollegen und alte Freunde, sondern auch überraschende Kombis, wie die mit Marvin Game für "Bad Boy".

Nachdem Jalil in der letzten Zeit vor allem abseits der Musik in den Medien war, scheint es jetzt glücklicherweise einfach wieder um Mucke zu gehen. Auf "Moves" zeigt der ambitionierte Jetskifahrer, was mit seiner Stimme alles möglich ist, und dass Fans sich wieder auf kompromisslosen Straßensound freuen können. Zu dem Brett gibt es außerdem noch ein passend starkes Video von Gordienko Films.

Nicht zu verwechseln mit Jalil ist Jaill. Der 24-Jährige aus Hamburg, der sich schon ein Feature mit 187s LX sichern konnte, hat im Februar seine "Jailbreak"-EP rausgebracht und jetzt geht es "Auf Einmal" weiter. Straßenrap mit einer komplett Ohrwurm-tauglichen Hook, macht Bock auf noch viel mehr.

Außerdem sind diese Woche neu bei Groove Attack: Summer Cem, KC Rebell, Kontra K, Samra, Loredana, Data Luv und viele mehr!

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)

Register Now!