Welche Eminem-Kollabo Skylar Grey bereut
Links: Foto von Skylar Grey. Rechts: Foto von Eminem

 

Die US-Sängerin Skylar Grey ist bekannt für ihre zahlreichen Kollaborationen mit den verschiedensten Stars. Vor allem mit Raplegende Eminem hat sie mehrere Hits. In einer Instagram-Fragerunde gibt sie jedoch bekannt, dass sie einen Song mit Em bereut.

Skylar Grey findet Eminem-Kollabo "unsinnig und sarkastisch"

Auf die Frage, ob es Zeilen oder Songs gäbe, die sie bereuen würde, antwortet die 36-Jährige, sie hätte viele Lyrics, mit denen sie sich nicht mehr identifizieren könne. Schämen würde sie sich für keine dieser Texte. An was sie jedoch ungerne zurückdenkt, ist der Track "C'mon Let Me Ride" zusammen mit Eminem aus dem Jahr 2012. Dies liege aber nicht an dem Detroiter Rap-Star, sondern an Grey selbst. Der Song sei "unsinnig und sarkastisch", was sie in Ordnung fände, wenn sie ihn nicht für ihr erstes, eigenes Album aufgenommen hätte. Sie wünscht sich rückblickend, sie und der "Rap God" hätten eine andere Art Lied produziert:

"Ich hätte viel lieber ein düsteres, schönes Lied und Video mit Em gemacht... Ich denke, ich habe eine Chance sausen lassen. Ich wollte lieber einen 'Hit', als Kunst zu machen."

Wer sich selbst ein Bild vom Song machen will, in dem Skylar Grey unbedingt Fahrrad fahren möchte, kann das hier tun:

Skylar Grey & Eminem machten zahlreiche Hits

Wenn man sich die restlichen Songs von Skylar und dem "Rap God" anschaut, wird eine Sache klar: Sie denkt wohl nicht erst seit Kurzem so über den Song. Denn so fröhlich und locker wie in "C'mon Let Me Ride" wurde sie nie wieder auf einem Song mit Em. Die späteren waren dann meist so, wie sie es eigentlich wollte: düster und schön. Sie hat mit Em bis heute zahlreiche Songs gemeinsam geschrieben und performt, darunter Hits wie "Love the Way You Lie", "Asshole", "Last One Standing" und "I Need a Doctor" mit Dr. Dre. Alleine das Lied "Love The Way You Lie", welches sie mitgeschrieben hatte, ist einer von Eminems größten Hits und zählt auf Spotify über 1 Milliarde Streams.

Grey arbeitete nicht nur mit Eminem, sondern hat Guest Vocals und Songwriting für viele andere Artists wie CeeLo Green, G-Eazy, Alicia Keys und Nicki Minaj geliefert. Mit letzterer hat sie auch den erfolgreichen Song "Bed of Lies" aus dem Album "The Pinkprint" geschaffen.

Eminem ist durch seine vielen Hits und Alben einer der erfolgreichsten Künstler der Musikgeschichte. Vor Kurzem wurde er in die Rock and Roll Hall of Fame eingezogen:

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de

Umfrage: