Weiterer Rapper äußert sich zu Verkaufszahlen
Foto: Fred von Lohmann

Eko Fresh hat sich bei ManybuyTV zu seinen Verkaufszahlen geäußert. Er setze von einem Album zwischen 50.000 und 60.000 Einheiten ab: "Es gibt manche Künstler die verkaufen zum Beispiel 100.000, [...] die machen aber auch nur ein Album, so alle zwei, drei Jahre [...]. Ich verkauf' so meine 50, 60.000, mache aber wirklich jedes Jahr 'n Album [...]."

Eko ist nicht der erste Rapper, der Informationen zu diesem Thema preisgibt. Im Juni dieses Jahres gab es Streitigkeiten zwischen den Labels Chimperator und Selfmade Records bezüglich der Verkaufszahlen von Cros Album Melodie. In den letzten Tagen entfachte dann eine Diskussion über den großen Erfolg von Majoes Breiter als der Türsteher. Manuellsen hatte spekuliert, dass Banger Musik selbst CDs gekauft haben müsse. Banger Musik widersprach dem Vorwurf.

Gestern äußerte sich Hadi El-Dor dann zu den Verkaufszahlen von Fler (Neue Deutsche Welle 2), Chakuza (Exit) und eben Majoe.

Ob die Angaben von Eko Fresh zu den durchaus beachtlichen Zahlen stimmen, ist schwer nachzuweisen. Verkaufszahlen sind in Deutschland nicht öffentlich zugänglich, nur wenige verfügen über die Möglichkeit, sie einzusehen. Die Veröffentlichung von Zahlen ist nicht erlaubt.

Sollten die Zahlen der Wahrheit entsprechen, braucht Eko sich um den Erfolg seines bald erscheinenden Werkes Deutscher Traum wohl wenig Sorgen zu machen.

Außerdem sagte er in der Sendung, dass er sich gerne mehr Zeit für die Arbeit an einem Album nehmen würde. Das lasse der geschäftliche Druck jedoch nicht zu.

Ekos Auftritt bei ManyBuy:

 

Alle Infos zu Deutscher Traum findest du in unserer Release Section oder auf Amazon:

[amazon B00KXIQPTO full]

Foto: Fred von Lohmann

Lizenz: Creative Commons Attribution 2.0

Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de