Wieso Manuellsen 13.500 Euro Strafe für ein Interview zahlen soll

Manuellsen ist dafür bekannt, (in seinen Interviews) kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Dabei fallen auch immer wieder Äußerungen in Richtung anderer Deutschrap-Künstler. Seine kürzlich getroffenen Aussagen in Richtung Bushido führten jetzt offenbar zu einer Anklage und einem Strafbefehl.

Auf Facebook teilt Manuellsen ein Foto, das einen Brief der Staatsanwaltschaft Duisburg zeigt. Darin wird gegen ihn ein Strafbefehl "wegen Bedrohung" ausgesprochen und der Rapper zur Zahlung von insgesamt 13.500 Euro verurteilt (90 Tagessätze zu je 150 Euro).

Der detaillierten Erklärung der Staatsanwaltschaft lässt sich entnehmen, dass es sich um die Aussage Manuellsens dreht, Bushido "eine Machete in den Kopf" schlagen zu wollen. Wer genau den Rapper für die Äußerungen angeklagt hat, ist nicht bekannt.

Manuellsen zumindest scheint nicht so recht glauben zu wollen, dass eine anonyme Email das Verfahren eingeleitet haben soll.

Manuellsen

Laut akte soll eine „ANONYME" email eingegangen sein....................................................................................................... #WIRREDENNICHTMITCOPS #NRW...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Na hören se ma
Det jibbts doch jar nich

Also erst mal soll er die Strafe nicht für das Interview zahlen, sondern für eine explizite Aussage in dem Interview Mrs. Rapupdatefürganzarme, und zweitens ist das doch absolut korrekt. Wo kommen wir eigentlich dahin, wenn irgendwelche Primitivlinge hier meinen sie wären im Wilden Westen? Und dann wundern sich so Vögel noch, dass sie Probleme bei der Wohnungsssuche haben...

hi bushido. grad pause im raid?

Selbst Schuld. Egal wer ihn angezeigt hat es war richtig.

Ach kommt Deutsh-Rap ist rassistisch Manuellsen liefert schon lange gute Mucke aber Ihr sieht nur die Hautfarbe...kommt mir nicht Blabla ( nur weil er Schwarz ist Witz. Ihr seid Rassisten ...Vor allem dieser Halb Nafri Bushido....richtiger Plattdeutscher

https://www.youtube.com/watch?v=nFJ_PMuf4DQ mit deinem Kommentar beleidigst du diesen Schwarzen Mann ... scheiss Rassist !

Wo soll das richtig sein? Die leute wo das behaupten hören wohl kein deutschrapp (oder nur cro und casper) sonst wüssten di das zwischen dennen zwei scon lange solche ansagen laufen und dacher jetzt die anzeige total du huuän aktion ist

Watt?

Junge, wie oft bist du denn in der Grundschule sitzen geblieben?

manuellsen du redest nicht mit cops machst aber mit snitch kids wie diesen kay o. musik ? macht sinn !

Hahahahaha, voll richtig. Vor Allem kanns auch gut sein dass die Mutter eines Teenies oder Uwe, 45, Sozialarbeiter aus Tübingen ihn angezeigt haben. Die werden sich bestimmt für die 31er Beleidigung erhängen wegen befleckter Ehre und so.

Ich finde das richtig gut! Immerhin sind die Interviews auch Kindern zugänglich. Ich habe mich schon länger gewundert, dass er damit durchzukommen schien. Es kann doch nicht angehen das Interviews für solche Aussagen missbraucht werden. Wären die ab 18 wäre es mir auch egal. Ich feier auch Manuellsen und kann seinen Standpunkt auch verstehen. Aber wer selber als Familienvater solche Aussagen tätigt ist nichts weiter als rücksichtslos, primitiv und hat seine Vorbildfunktion nicht verstanden. Ich denke er kann froh sein wenn sich das Jugendamt nicht bei ihm meldet. Ob er es glauben mag oder nicht, wir leben in einem Rechtsstaat. Und wenn jemand meint, er könne medienwirksam bzw. eine größere Plattform dazu benutzen anderen Menschen in Aussicht zu stellen ihnen "eine Machete in den Kopf zu rammen" braucht sich auch nicht zu wundern wenn andere Menschen von eben diesem Rechtsapparat geschützt werden. Das ist gut und richtig so!

Und jetzt kommt mir bitte nicht von wegen "rechts" weil ich das Wort "Rechtsapparat" bzw. "Rechtsstaat" benutzt habe.

Echt jetzt? Jedem Kind mit Internetzugang (also wahrscheinlich annähernd jedem >12 jährigen) steht sämtlicher Deutschrap bei YouTube und Co zur Verfügung. Und dann regt man sich über so Kinkerlitzchen auf?
Wo ist der Unterschied zu: "Ich schieß auf Claudia Roth und sie bekommt Löcher wie ein Golfplatz"?

Kann auch nicht sein, dass einer wegen vermeintlichen Rassismuss-Äußerungen wie "weniger" aufregt und heult und dann selbst vor zig Tausenden Kindern einen Vergeltungsmord im Stil eines Buschmannes im tiefsten Kongo ankündigt. Das war echt mit das lächerlichste was im Rap-Zirkus in letzter Zeit passiert ist. Vor Allem musste er ja genau wissen dass er das nie wirklich macht, wenn der Beweis auf Youtube öffentlich steht. Was zur Hölle ist eigentlich mit den Hells los dass die den dafür nicht auspeitschen?

Hat genau das bekommen was er verdient hat.

Was noch viel besser ist, über Strafbefehle lässt sich das ungefähre Jahreseinkommen berechnen, demnach verdient Manuellsen also ca 54.000€ netto im Jahr.

Damit verdient Manuellsen mit Musik genau so viel wie eine Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft.

Glückwunsch Emmanuell, du musst dich nicht wundern wenn sich die Berliner über dich lustig machen wenn du Müllmannmoney verdienst und zu dumm bist deine geistigen Ergüsse die strafbar sind öffentlich für dich zu behalten.

Ich wunder mich nicht das du bei den Hells die größte Lachnummer bist und dich keiner ernst nimmt. Die Story hier alleine ist wieder was zu lachen aufm nächsten Europatreffen.

Dann hat Manuellsen nicht nur von seinen eigenen Brüdern Berlinverbot bekommen, sondern ist dann also auch der erste Rapper der für ein Stadtverbot 17.500 € Eintritt zahlen musste.

Bushido hat ihn so krass ge****t.

Hunde, die in Interviews bellen, zahlen halt Strafen auf diese Art und Weise! Ich sage nur gef*****.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Gzuz, Bausa, RIN, Manuellsen, Jalil & mehr im Deutschrap-Update

Gzuz, Bausa, RIN, Manuellsen, Jalil & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 26.02.2021 - 13:07

Der letzte Release Friday des Februars ist am Start und Deutschrap feuert noch mal aus vollen Rohren. Wie immer haben wir hier in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist die heißesten Tracks des Freitags gesammelt an einem Ort. Mit Ra'is und NGEE und ihrem gemeinsamen Brett "Warum?" haben es diese Woche zwei absolute Topstars der New School auf unser Cover geschafft.

Neue Alben: Bausa, Sugar MMFK & 65 Goonz

Bausa hat sein neues Album "100 Pro" rausgehauen und mittlerweile klar gemacht, dass es sich dabei definitiv nicht um sein letztes Werk handeln wird. In unsere Playlist hat er es mit dem Song "I.N.S." geschafft. Unterstützung bekommt er dabei von seinem Bietigheim-Kollegen RIN.

Doch kein Karriereende: Bausa erklärt, warum er weitermacht

Bausa hat sein angekündigtes Karriereende vorerst abgesagt. " 100 Pro" wird offenbar nicht sein letztes Album sein. Das gab Bausa nun bei Aria Nejatis Apple Music Show " HYPED Radio" bekannt. Die gesamte Folge steht im Zeichen von Bauis Karriere. Der Deutschrap-Star ist dafür als Co-Moderator am Start.

Sugar MMFK zollt mit seinem neusten Album "Tribut". Auf insgesamt 12 Tracks überzeugt das Bantu-Mitglied mit der Mischung aus seiner melodischen Stimme und harten echten Tracks. Mit "Lolito 2.0" gibt es außerdem die Fortsetzung von einem seiner beliebtesten Tracks.

Auch die 65 Goonz haben ihr neues Werk "Cash Me If You Can" rausgebracht. Thematisch passend ist da natürlich der vorletzte Track des Albums, "Denk nur an Cash", in unsere Playlist gekommen.

Neue Singles: Gzuz, Jalil & Manuellsen

Die Jungs von der 187 Strassenbande machen weiter dick Welle für den anstehenden fünften Sampler. Diese Woche droppt Gzuz seine neue Single "Keiner kann mich f*cken". Das Video zum Track schließt da an, wo die letzten aufgehört haben. Man kann also gespannt sein, welchen Lauf die Geschichte noch nehmen wird.

Jalil hat sich für seinen Track "Champion" einen Featurepart von Hanybal gesichert. Die beiden rasieren auf einem düsteren und aggressiven Track komplett und halten die Fahne für modernen Straßenrap so hoch, wie es nur geht. Produziert wurde der Track von Fewtile und DJ DeeVoe.

Manuellsen wird auf dem neuen, von A-Flex produzierten Track zum König der Herzen. Auf "Heartbreakers" zeigt Manu mal wieder, was für eine Stimmgewalt er mitbringt und wie gefühlvoll er diese auf Tracks einsetzen kann. Ganz großes Kino.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Nash, Noah, BATU, Ramo, BRKN, Samy, Gabo und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)