Nicki MinajColdplayBeyonceKanye WestRihannaDeadmau5Alicia KeysMadonnaUsher und viele mehr! Die Liste liest sich wie... ach, keine Ahnung! Superkrass jedenfalls! Warum dreht die Musikszene durch?

Jay Z ist schuld! Oder vielmehr sein neuer Musik-Streaming-Dienst Tidal. Heute um 23 Uhr steigt irgendeine dicke Aktion rund um den Service. Nicki Minaj und Kanye West kündigen an, dass Geschichte geschrieben werden soll. Die Rapper, Sänger und DJs pushen durch die Aktion mit den Profilbildern die Aufmerksamkeit für Jay Zs Dienst überdimensional (Rooz-Voice).

Wer braucht schon Tidal, wenn es Spotify gibt? Na, Jay Z und die Musiker. Der Dienst kostet pauschal etwa $ 20 im Monat, bietet dafür exklusive Musik von Künstlern, die dann nicht auf anderen Streaming-Diensten zu hören sein soll. Außerdem gibt es eine Redaktion, die Artikel und Listen für die Nutzer vorbereitet, Interviews führt und das tut, was Redaktionen halt so tun. Insgesamt soll der Service künstlerfreundlicher sein.

Man darf wirklich gespannt sein, was da auf uns zukommt. Mit einer solch prominenten Liste an Unterstützern ist dem Jigga die Aufmerksamkeit der gesamten Medienlandschaft sicher. Der Countdown auf der Website zählt runter.

Einen mysteriösen Trailer mit diversen Stars gibt's auch. Einen Livestream-Link zu Jay Zs Event haben wir weiter unten eingebettet.







Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

das wort für hellblau wird im russischen für ****** verwendet. Evt. Planen diese leute ihr coming out? Jay-z war mit der form seiner lippen ohnehin schon immer prädestiniert nicht nur zu rappen hahaha

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kim Kardashian, Drake, Toni Kroos: Wer die meisten Fake-Follower auf Instagram hat

Kim Kardashian, Drake, Toni Kroos: Wer die meisten Fake-Follower auf Instagram hat

Von Michael Rubach am 09.08.2019 - 12:29

Wie fake ist die Welt der Promis? Nach einer Untersuchung des ICMP (The Institute of Contemporary Music Performance) bilden zumindest die Zahlen auf Social-Media-Präsenzen nicht annährend die Wirklichkeit ab. Das Institut hat unter anderem die Instagram-Follower von Kim Kardashian, Drake und weiteren A-Promis auf Echtheit überprüft und nun die Ergebnisse vorgelegt.

Nur knapp jeder zweite Follower der Kardashians ist echt

Die Talkshow-Ikone Ellen DeGeneres hat circa 74 Millionen Instagram-Follower. Hinter 58 % dieser sagenhaften Menge sollen keine realen Personen stecken. Auf den nächsten beiden Plätzen folgen Katy Perry (53 %) und Kourtney Kardashian (49 %). Weitere Member des Kardashian-Clans können auf einen ähnlichen Wert berufen. Kim und Khloé liegen gleichauf bei 44 %.

You thought we forgot about you??? KKW X KYLIE perfume coming August 23rd!!!! Check the @kkwfragrance page for more details

3.2m Likes, 19.4k Comments - Kim Kardashian West (@kimkardashian) on Instagram: "You thought we forgot about you??? KKW X KYLIE perfume coming August 23rd!!!! Check the..."

Zu Rapstars: Nicki Minajs Anhängerschaft auf Insta besteht laut Datenerhebung zu 42% aus keinen wahrhaftigen Fans. Wenn man die bisher aufgerufenen Zahlen betrachtet, sind Drakes Follower noch relativ real. Der kanadische Superstar kommt auf 38 % aufgespürte Fake-Profile.

Toni Kroos ist der Sportler mit den meisten Fake-Followern

Die ersten zehn Plätze unter Instagram-Pages von Sportlern belegen fast ausschließlich Fußballer. Ein wenig überraschend ist dann aber doch, dass nicht die extrovertierten Ballkünstler wie Neymar oder Christiano Ronaldo auf dem Treppchen stehen. Vielmehr ist es der eher zurückhaltend lebende Toni Kroos, der mit 57 % Fake-Followern auf Instagram das Feld anführt.

Good game yesterday under special

918.8k Likes, 2,046 Comments - Toni Kroos (@toni.kr8s) on Instagram: "Good game yesterday under special "

Auf Platz #2 und #3 liegen David Luiz und Isco. Sie können sich auf 56 % beziehungsweise 54 % Anhänger ohne echte Identität berufen.

Der erste Nicht-Fußballstar taucht auf Position #18 auf. Stephen Curry von den Golden State Warriors sieht sich mit 41 % Fakes konfrontiert, die ihm nicht wegen seines Talents oder seiner Person folgen.

Die Messung des Ganzen wurde mit dem Analyse-Tool IG Audit durchgeführt und umfasst insgesamt 100 Prominente aus den Bereichen Showbiz und Sport. Hier die Top 10 der Promis mit den prozentual meisten Fake-Followern auf Instagram in der Übersicht:

  • 1. Ellen DeGeneres - 58 %
    2. Toni Kroos - 57 %
    3. David Luiz - 56 %
    4. Isco - 54 %
    5. Katy Perry - 53 %
    6. Andres Iniesta - 52 %
    7. Luka Modric - 50 %
    8. Philippe Coutinho - 50 %
    9. Kourtney Kardashian - 49 %
    10. Taylor Swift - 49 %

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!