War Drake Ghostwriter von Dr. Dre?

In John Seabrooks kürzlich veröffentlichtem Buch The Song Machine: Inside The Hit Factory wird die überraschende Behauptung aufgestellt, dass Drake im Jahr 2005 als Dr. Dres Songwriter tätig gewesen sein soll.

Der gute Drake scheint wohl länger Teil des Business zu sein, als man vermuten mag. Bereits mit 19 soll er laut Seabrooks Werk nach Los Angeles gezogen sein, um dort für Dr. Dre und Aftermath Entertainment zu arbeiten.

Um 2005, als die Arbeiten an Detox begonnen haben sollen, soll auch Drake an Texten gearbeitet haben, die allerdings zum größten Teil nutzlos gewesen sein sollen. Aus heutiger Sicht fände er das nicht verwunderlich. Schließlich habe man mit mehreren Ghostwritern in einem Raum gesessen und durchgehend Lyrics produzieren müssen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Juckt am Ende eh keinen..

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Azads Umgang mit Ghostwriting-Vorwürfen & die Abkehr von Trap – Release Friday

Azads Umgang mit Ghostwriting-Vorwürfen & die Abkehr von Trap – Release Friday

Von Michael Rubach am 07.05.2019 - 13:00

Kühl, melancholisch und samplelastig meldet sich Azad auf seinen Singles "Dieser Weg" und "Eiszeit" zurück. Der Bozz hat die Trap hinter sich gelassen und bringt wieder Straßenbars abseits großer Experimente. Neben dieser musikalischen Rückbesinnung liefert Azad aber auch Gesprächsstoff, der über die bisherigen Auskopplungen von "Der Bozz 2" hinausgeht. Seinen Umgang mit den von KEZ erhobenen Ghostwritingvorwürfen haben Clark, Jonas und Aria ebenso in der aktuellen Folge Release Day noch einmal aufgerollt.


Azads Umgang mit Ghostwriting-Vorwürfen & die Abkehr von Trap – Release Friday

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!